Buchbesprechung das offizielle ESP32 Handbuch

Das offizielle ESP32-Handbuch

Dogan Ibrahim, Ahmet Ibrahim

Elektor Verlag

ISBN 978-3-89576-329-8

Der ESP-32 Prozessor und sein kleinerer Vorgänger der ESP8266, beide von der Firma Espressif Systems aus Shanghei, haben es innerhalb kürzester Zeit zu einer große Fangemeinde innerhalb der Mikrocontrollerszene gebracht. Dies beruht besonders auf dem günstigen Preis (unter 10,- Euro) und der Möglichkeit die eigenen Mikrocontroller Projekte unkompliziert per WLAN oder Bluetooth in die schon vorhandene Netzinfrastruktur einzubinden.

Das hier vorgestellte Buch „Das offizielle ESP32-Handbuch“ der Autoren Dogan Ibrahim und Ahmet Ibrahim soll dem Leser bei den ersten Schritten mit dem genannten Mikrocontroller helfen und mit Hilfe von weit über 30 Projekten die Soft- und Hardware und den Einsatz der Arduino-Entwicklungsumgebung näher zu bringen. Die für die Umsetzung der Projekte benötigten Bauteil (LEDs, Widerstände, LCD-Display, etc.) finden sich in jeder „Bastlerkiste“ oder beim Elektronikhändler ihres Vertrauens.

In den ersten drei Kapiteln wird die ESP32 Hardware Architektur im Detail betrachtet. Danach eine erste Verbindung per USB und dem Programm PuTTY hergestellt und einige Firmware-Test-Befehle auf dem ESP32 ausgeführt. Die Arduino-IDE Entwicklungsumgebung wird vorgestellt und auch für Anfänger nach vollziehbar auf einem PC installiert. Leider wird dies hier und auch immer weiteren Verlauf immer nur an Hand von Windows Rechnern demonstriert. Andere Betriebssysteme bleiben außen vor.

In dem nun folgenden Kapitel werden bereits die ersten Basisprojekte vorgestellt. Die angefangen mit der „legendären“ blinkenden LED über viele weitere LED-Variationen bis hin zu einem zufälligen Summer-Sound reichen. Alle Projekte des Buches sind mit Bild, Betrieb des Projekts (PDL), Blockschaltbild, Schaltplan, Programmlisting, Projektschaltbild und Programmbeschreibung auch für Anfänger leicht nachvollziehbar und schnell „aufgebaut“. Grundkenntnisse in C++ werden hier dabei jedoch vorausgesetzt.

Das darauffolgende Kapitel widmet sich nun einfachen ESP32-Projekten und der Arduino-IDE.

Unter anderem Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Dunkelheitserkennung, Logiktester und einfachen LCD Anwendung. Auch diese etwas anspruchsvolleren Projekte sind überschaubar, schnell verdrahtet und für Anfänger leicht nachvollziehbar .

Das folgende Kapitel 6 widmet sich der Entwicklung von Projekten mittlerem Schwierigkeitsgrad und sind deswegen auch etwas komplexer. Unter anderem wird eine Thermostat-Regelung, ein einfacher Rechner mit Tastatur und LCD, ein Code-Türschloß und die Erzeugung verschiedene Wellenformen vorgestellt. Diese Projekte sind natürlich länger und umfangreicher trotzdem immer noch problemlos überschaubar.

Die anschließenden zwei Kapitel befassen sich exklusiv mit den leistungsstarken Wi-Fi-Fähigkeiten des ESP-32. Vom scannen und verbinden mit erreichbaren WLAN-Netzwerken über das Versenden von Temperatur und Luftfeuchtigkeit in die Cloud und dem Betrieb einer (EPS-32)-Fernbedienung per Mobiltelefon reicht hier das Spektrum.

Im 12ten und letzten Kapitel wird noch auf die Möglichkeit auf dem ESP-32 den Micropython-Interpreter zu installieren eingegangen und einige der bereits vorgestellten Projekte direkt im den Mikrocontroller einzugeben und auszuführen. Einfache Python Kenntnisse sind hier natürlich von Vorteil.

Das soeben vorgestellte Buch wird seinem Ziel dem Leser die umfangreichen Hardware- und Software-Features des ESP32 einzuführen und dann im praktischen Einsatz einzusetzen gerecht. Trotz des zunehmenden Schwierigkeitsgrads sind die Projekte ohne größere Vorkenntnisse nachvollziehbar und somit auch immer lehrreich.


MAS

Bauteile für dieses Projekt - Anzeigen:
Aktive Bauelemente

Passive Bauelemente


Weitere Informationen,Grundlagen,Bauanleitung,Schaltplan, Links zum Thema
Anzeigen:

Neueste Artikel
Anzeigen:
Aktuelle Newsbeiträge
Sie sind Besucher Nr. 1281305