loetstelle.net
Lötstelle Userforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Antriebssystem mit einem Antriebsmotor
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Schule
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Seremir



Anmeldungsdatum: 23.02.2008
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: So 28.Sep 2008 13:31:19    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Ich wollte es heute fertig haben, aber am Freitag muss ich es in der Schule abgeben.
Und achja habe da etwas interessantes über einen stirlingmotor gefunden. Das stimmt doch die Wärmekraftmaschine wird doch von dem Strilingmotor (Heisluft-Motor) angetrieben, oder ist das was anderes?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yyyy



Anmeldungsdatum: 13.05.2007
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: So 28.Sep 2008 15:27:18    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Das ist etwas anderes, wie der Stirlingmotor funktioniert, habe ich vergessen.

Hier handelt es sich um einen Draht, der z.B. länger gezogen wurde. Wird dieser Draht erwärmt, dann zieht er sich wieder in seine ursprüngliche Länge zusammen, er erinnert sich an seine ursprüngliche Länge, deswegen Gedächtnis- bzw. Memorymetall.
Die Firma NanoMuscle hat eine Konstruktion gemacht, bei der sich mehrere Drähte an Bewegungselementen übereinander befinden und so Wege von ca. 4-5 mm entstehen. So etwas kann man benutzen bei der Kamerafokussierung oder Autospiegelverstellung, ob man es da macht, weiß ich nicht.

Bis Freitag ist zu kurz, es sei denn, du wohnst im Raum Berlin. Dann könnte ich Dir noch bis Freitag etwas leihen, aber per Post dauert das und dann musst Du es noch verstehen lernen, das schaffst du nicht bis Freitag.

Im Anhang ein Foto eines Demogerätes. Die Platten rechts im 45°-Winkel sind der Linearmotor. Von der unterren Platte geht ein flexibles Band um den Zeiger zu den Federn über dem Linearmotor. Unter jeder Platte ist ein Memorydraht.
Fließt jetzt Strom durch den Draht, dann werden die Drähte mit großer Kraft kürzer, der Zeiger schlägt voll nach links aus. Schaltet man den Strom wieder aus, so wird der Motor durch die Federn in die dargestellte Stellung zurückgezogen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seremir



Anmeldungsdatum: 23.02.2008
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: So 28.Sep 2008 15:42:49    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Wow! Ich bin echt beeindruckt. Vielen Dank dass du dir die Mühe gemacht hast Very Happy . Werde auch selber noch ein bisschen Forschen, aber besten Dank an dich Razz .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige






Verfasst am: Heute 06:11:52    Titel: Bauteile finden

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB 2.x © 2001, 2002 phpBB Group

Sie sind Besucher Nr. 1201794
©opyright by Markus Vohburger 2005 All Rights reserved