loetstelle.net
Lötstelle Userforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Action-Leds an Festplatten?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> PC und Modding
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alv



Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 1145
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: Di 08.Sep 2009 07:54:22    Titel: Action-Leds an Festplatten? Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hi

Ich möchte, daß jede meiner HDs eine eigene Action-Led bekommt.
Zwar hat jede P-ATA-HD einen eigenen Led-Ausgang, nur sind diese über das Datenkabel miteinander verbunden.
Ich brauche also noch ein Signal, mit dem ich unterscheiden kann, ob der Kontroller gerade die Master- oder Slave-HD anspricht.

Also, mit welcher Signalleitung unterscheidet der Kontroller zwischen Master und Slave?

_________________
bd. Alv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: Di 08.Sep 2009 14:59:09    Titel: Re: Action-Leds an Festplatten? Bauteile finden Antworten mit Zitat

Alv hat folgendes geschrieben:
.....Also, mit welcher Signalleitung unterscheidet der Kontroller zwischen Master und Slave?


Witzbold, woher sollen wir wissen was Du da für Controller hast ? Und da man die Platten im BIOS umstellen kann, musst Du schon an die Platten selbst.

Mir geht das z.B. auch so. Ich habe 4 Platten des selben Typs in einem Rechner. Praktisch wird es dann, wenn man wenn man eine bestimmte Platte ansprechen will, aber alle gleich benannt sind.
Echt klasse Erfindung dieses SATA.
SCSI ist übrigens das selbe Problem.
Aber irgendwie muss es ja gehen, denn man sieht es ja an den externen Raid - Systemen und da wird ja auch nicht auf den Platten rumgelötet.

_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alv



Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 1145
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: Di 08.Sep 2009 15:53:24    Titel: Re: Action-Leds an Festplatten? Bauteile finden Antworten mit Zitat

Ich habe doch geschrieben, daß ich P-ATA, also das gute alte IDE habe.
Dabei ist es dann völlig egal, was für ein Kontroller, da alle IDE-Kontroller die IDE-Festplatten gleich ansprechen.

Master- und Slave-Platte hängen völlig parallel am Bus, also muß der Kontroller über eine oder mehrere der Signalleitungen den Festplatten mitteilen, mit welcher er jetzt reden will.

Leider macht mich die Signalbelegung des IDE-Busses nicht schlauer...

_________________
bd. Alv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: Di 08.Sep 2009 16:29:51    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Ach so, dann sag doch auch IDE, damit kann man wenigstens halbwegs was anfangen. Die Bezeichnungen ändern sich ja 2x im Jahr, wer soll da noch durchblicken.
Als ich das letzte mal solche Platten in der Hand hatte, hiessen die noch AT-Bus

Also wenn jede Platte einen LED Anschluss hat, die fast alle IDE Platten vorne haben, tut es auch nur die LED die active ist. Wenn Du einen LED Anschluss auf dem Board oder an einem Controller hast, tut es die immer, egal auf welche Platte zugegriffen wird.

Allein mit der Belegung kann ich Dir aber auch nicht weiter helfen. man muss schon wissen was auf den einzelnen Leitungen passiert. Und ob Du da was brauchbares findest, bezweifel ich mal, allein schon weil das ziemlich umfangreich sein wird.

Wie wäre es denn wenn Du direkt an den Kopfcontroller der Platte gehst ?

Da fällt mir gerade ein. Bei diesen alten Platten gab es noch die Funktion "cable select" man musste dadurch nicht die latte selbst auf master/slave setzten, sondern das funktinierte über ein passendes Kabel an dem irgendwelche Leitungen gedreht waren. Wie gesagt ist lange her und war auch damals schon selten.
Aber so bekommt man evtl. schon mal die wichtigen Adern heraus.

Das habe ich eben noch gefunden, sollte wenigstens etwas weiter helfen.

http://www.tecchannel.de hat folgendes geschrieben:
Die Ansteuerung von Master oder Slave erfolgt mit Bit 4 des Laufwerksregisters. Der Wert Null des Bits adressiert das Device 0, eine Eins steht für Device 1. Damit die angeschlossenen Laufwerke auf dieses Bit reagieren können, muss an den Geräten die Einstellung als Device 0 und 1 getroffen sein. Hierfür befinden sich an ATA-Laufwerken immer zwei Steckbrücken für die Konfiguration als Master oder Slave.


Erfolgt zum Beispiel ein Lesebefehl an das Master-Laufwerk, wird in die Laufwerksregistern das Bit 4 mit dem Wert Null geschrieben. Die internen Laufwerkselektroniken vergleichen nun Bit 4 mit der eigenen Jumper-Einstellung. Das als Master konfigurierte Laufwerk übernimmt den Lesebefehl, das Slave-Laufwerk ignoriert die Anweisung. An welchen Stecker die Master- und Slave-Festplatte am Kabel angeschlossen ist, spielt keine Rolle und ist beliebig.


Befindet sich nur eine Festplatte am IDE-Kanal, muss es immer als Device 0 (Master) konfiguriert sein. Ältere Festplatten haben für diese Betriebsart manchmal noch eine zusätzliche Single-Einstellung. Das Booten ist, besonders bei älteren BIOS-Versionen, nur vom primären Master möglich. Ein modernes BIOS bietet dagegen oft die Wahl, von welchem Device gestartet werden soll.


Fast alle IDE-Festplatten besitzen zusätzlich eine Cable-Select-Einstellung (CSEL). Mit dieser Konfiguration soll das Laufwerk selbst erkennen, ob es Device 0 oder 1 ist. In den ATA-Spezifikationen ist ein eigenes CSEL-Signal an Pin 28 vorhanden. Um Festplatten im CSEL-Modus zu betreiben, ist ein spezielles Kabel erforderlich. Es führt das Signal von Pin 28 nur bis zum ersten Stecker, am zweiten Stecker ist Pin 28 offen. Die angeschlossenen Laufwerke stellen sich abhängig vom Signal am Pin 28 selbstständig als Master und Slave ein.


Der Cable-Select-Modus war Bestandteil der Microsoft-PC97-Spezifikation und sollte ein Plug&Play bei IDE-Festplatten ermöglichen. Wegen den kaum verfügbaren Spezialkabeln hat sich der Cable-Select-Modus aber bis heute nicht etabliert. (cvi)


Man müsste also mal nachsehen was auf Pin28 so passiert.

Damit es schön übersichtlich ist

http://img267.imageshack.us/img267/2425/ide.png


_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alv



Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 1145
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: Mo 14.Sep 2009 15:53:49    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hotzenplotz hat folgendes geschrieben:
Ach so, dann sag doch auch IDE, damit kann man wenigstens halbwegs was anfangen.

Wenn ich PC-Gamern (immer auf neuestem Stand) etwas von "IDE" sage, werde ich erstmal verständnislos angesehen.
Erst "P(arallel)-ATA" im Gegensatz zu "S(eriell)-ATA" sagt denen etwas...
Zitat:

Wie wäre es denn wenn Du direkt an den Kopfcontroller der Platte gehst ?

Wie in der Quote von dir steht, werden die Laufwerke per Software unterschieden. Schade, aber ich habe sowas bereits befürchtet.

Ich müßte das Datenkabel auftrennen und die Leds einzeln an die HDs anschließen. Aber das wird zu "unordentlich".

_________________
bd. Alv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige






Verfasst am: Heute 02:43:33    Titel: Bauteile finden

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> PC und Modding Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB 2.x © 2001, 2002 phpBB Group

Sie sind Besucher Nr. 1201024
©opyright by Markus Vohburger 2005 All Rights reserved