loetstelle.net
Lötstelle Userforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hilfe zum Thema Transformator und Drehstrom Motoren

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Schule
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ths10



Anmeldungsdatum: 19.11.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Do 19.Nov 2009 16:08:12    Titel: Hilfe zum Thema Transformator und Drehstrom Motoren Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hallo,
also ich habe folgendes problem,
bin in der Ausbildung zu einem Mechatroniker im 3ten Lehrjahr
und habe schulisch und betrieblich in den vergangenen 2 Jahren Elektrotechnick um grob zu sagen, nichts verstanden.
Wir haben in dem Betrieb wenig Elektrotechnik gemacht, wenn, dann nur Hausinstallation.
So, in der Schule hatten wir 2 Jahre einen Lehrer der NICHTS beibringen konnte, also bin ich quasi auf dem Nulllevel .

Ich schreibe nächste Woche eine Elektroarbeit über Transformatoren und Asynchron Drehstrommotoren.
Grobes Prinzip verstehe ich, nur habe die Hoffnung, das Ihr mir vllt etwas zu den Themen beibringen könnt, so dass ich das auch verstehe.

Folgende Unterthemen sollen vorkommen.

-Transformatoren :

* Aufbau
* Wirkungsweise
* Warum er nur wechselspanung und keine gleichspannung Transformieren kann
* Ober-Unterspannung
* Spannungsharte und Spannungsweiche Transformatoren
* Welche funktion hat ein Spielzeug Transformator und wozu darf er /darf er nicht eingesetz werden
* Rechen Aufgaben : Strom-spannungsübersetzung,Wirkungsgrad,Kurzschlusspannu ng

-Drehstrommotoren Asynchron :

* Aufbau
* Wicklungsweise
* Funktion
* Poolpaarzahlen und begründungen wie und wo man welche Zahl braucht
* Drehrichtungsumkehr
* Warum ab 60A anlaufhilfe nötig ist
* Rechen Aufgaben : Drehzahl, Schlupf so und in %, Drehmoment, Leistung, Poolpaarzahlen, Kurzschlusströme, Drehmoment Kennlinien.

so, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. . . seit quasi meine letzte Rettung
Gruss und schonmal ein riesen Dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elektron



Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1049

BeitragVerfasst am: Do 19.Nov 2009 21:38:28    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Frag!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: Do 19.Nov 2009 22:33:11    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Komisch das immer die Anderen schuld sind.
Nach über 2 Jahren fällt Dir auf, dass der Betrieb nichts taugt, Dein Lehrer faul wie Brot ist, dass es auf Berufsschulen plötzlich nur noch einen Lehrer gibt und Mitschüler, die man fragen kann, auch nicht. Es werden keine Klausuren mehr geschrieben, auch die Zwischenprüfungen fallen aus. Wie bist Du ins dritte Lehrjahr gekommen ?
Nach der Liste oben hast Du ja gar keinen Plan was bisher gelaufen ist.
In dem anderen Forum hast Du ja schon einen Tipp bekommen. Nun Stoff in ein paar Tagen lernen, den Du in 2 Jahren nicht verstanden hast. Lächerlich.

Meine Meinung ?! Gnadenlos fallen lassen und die Lehrstelle für jemanden frei machen, der interesse an dem Fach hat.
Aber vielleicht strengst Du Dein Hirn mal an, gehst am Wochenende mal nicht in die Disko sondern setzt Dich auf Deinen faulen Arsch und googelst Dir zusammen was Du brauchst. Steht alles Massenhaft im Web. Und wenn Du spezielle Fragen hast oder wirklich etwas nicht verstehst, bin ich der Letzte der nicht hilft.

_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ths10



Anmeldungsdatum: 19.11.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Fr 20.Nov 2009 14:27:30    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Was soll hier dran Lächerlich sein ?
Cool, das man direkt sachen unterstellen kann.
Unser Lehrer sagt selbst das unser Lehrer bis zum anfang des 3ten Lehrjahr nichts kann, deswegen müssen wir jetzt alles aufarbeiten.
Deswegen haben wir ja den Lehrergewechselt, ist ja nicht umsonst.
Und da wir nur einmal in der Woche schule haben, ist es verdammt eng, da viel erklärt zu bekommen.
Zudem war die Zwischenprüfung die schlechteste in ganz NRW , vllt sogar in deutschland.
Zum glück wurde diese nicht gewertet da bei uns NUR die Abschlussprüfung zählt, es ist aber gut zu wissen das andere Menschen wie du, es natürlich besser wissen.
Könnte ich es mir selbst erklären und helfen, würde ich nicht nachfragen !!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elektron



Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1049

BeitragVerfasst am: Fr 20.Nov 2009 16:38:48    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Zitat:

Was soll hier dran Lächerlich sein ?
Cool, das man direkt sachen unterstellen kann.


Naja, nimm es nicht persönlich. Es ist so, dass hier desöfteren mal Threads hochkommen, in denen sinngemäß drinsteht: "Bis morgen muss ich diese Aufgabe fertig haben: ... Helft mir!" und dabei können die meisten nicht einmal die Aufgabenstellung richtig abschreiben.

Zitat:

Unser Lehrer sagt selbst das unser Lehrer bis zum anfang des 3ten Lehrjahr nichts kann, deswegen müssen wir jetzt alles aufarbeiten.
Deswegen haben wir ja den Lehrergewechselt, ist ja nicht umsonst.
Und da wir nur einmal in der Woche schule haben, ist es verdammt eng, da viel erklärt zu bekommen.


Dazu eine Anekdote aus meinem Physikunterricht in der Schule: Die Arbeiten werden verteilt. Zwei Schüler haben so gut wie das gleiche hingeschrieben, der eine hat eine 1-, der andere eine 2+. Zum Scherz sagte der schlechter benotete: "Herr Koberg, das ist unfair! Er hat ne 1-!". Daraufhin unser Lehrer "Das Leben ist auch unfair. Und die Schule bereitet auf das Leben vor." Punkt. Mit einem Satz hat er den Nagel auf den Kopf getroffen. Und das Leben kann noch viel unfairer sein.

Wenn später im Berufsleben dein Vorgesetzter was verzapft und dir den Mist in die Schuhe schiebt, dann will ich mal sehen, wie du zum Chef gehst und Beschwerde einreichst. Wenn du den richtigen erwischst macht dich dein Vorgesetzter kalt.

Ich arbeite selber in einer Nachhilfeschule und ich finde es bemerkenswert, dass Schüler der Meinung sind, dass die Lehrer dafür verantwortlich sind, dass sie etwas lernen. Das was du da lernst ist nichts weltbewegendes, das kann man sich locker beibringen, wenn man nichtmal in die Schule geht.

Zitat:

Zudem war die Zwischenprüfung die schlechteste in ganz NRW , vllt sogar in deutschland.
Zum glück wurde diese nicht gewertet da bei uns NUR die Abschlussprüfung zählt, es ist aber gut zu wissen das andere Menschen wie du, es natürlich besser wissen.
Könnte ich es mir selbst erklären und helfen, würde ich nicht nachfragen !!!!


Naja, wie gesagt, das Grundgerüst kann man sich immer aus Büchern aneignen. Bücher sind eine praktische Sache. Warum? Weil sie es dem Menschen ersparen, die gleichen Dinge immer und immer wieder zu wiederholen. Du suchst ja keinen neuen Weg, sondern musst einfach das nachlaufen, was unzählige andere vor dir auch schon gemacht und geschafft haben.

Und noch eine ganz wichtige Sache:
Wenn du konkrete keine Frage stellst, kann auch nichts beantwortet werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ths10



Anmeldungsdatum: 19.11.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: So 22.Nov 2009 11:42:01    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

okay Wink
Also, hätte dann direkt mal ein zwei Fragen zu dem Transformator .

Wofür ist genau die Kurzschlussspannung Uk gut ??
Desto größer der "abstand" der beiden Wicklungen , desto größer der Uk ? Also ich ein Joch nur dafür da, um eine größere Uk zu erzielen ??Wenn das richtig ist, warum ?? xD also warum eine größere Uk ? Wofür ?

Oder ist die Kurzschlussspannung nur ein anderes Wort für den Scheinwiderstand der im Transformator wärend der Belastung auftritt ?

Habe mir gerad mal zumindest das Thema Transformatoren durchgelesen, und werde das dann auch gleich bzw morgen direkt weiter mit den Motoren machen.
Hoffe Ihr bzw Du könnt mir bei den Fragen helfen.
Gruss Smile

€dit : Verstehe ich auch Richtig, das nur der Unterschied zwischen Spannungsharte und weiche Transformatoren darin liegt, das der Harte, bei einem Kurzschluss, eigt die die Gesamte Stromstärke in den Trafo abgeben und somit der Trafo zerstört wird,
wogegen der Spannungsweiche Transformator dazu ausgelegt ist, und somit die Kurzschlusströme(Stromstärke) aushällt ??
Oder gibt es noch was anderes was ich beachten müsste ?

was ich jedoch nicht verstehe ist das mit der Ober und Unterspannung bei den Tranformatoren . . .
Sind diese beiden Arten NUR bei den Kleintransformatoren zutreffend ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elektron



Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1049

BeitragVerfasst am: So 22.Nov 2009 17:38:45    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Nach 2 min. googeln:

http://www.abmh.de/wb/sw.wb.2.07.00.txt

..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alv



Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 1145
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: So 22.Nov 2009 17:56:11    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Oh mann! Ich kann mich nicht daran erinnern, daß damals in Fachkunde diese Begriffe verwendet wurden...

Aus der Praxis:
Normale Trafos neigen bei Kurzschluß dazu, erst laut zu brummen, dann werden sie immer heißer, bis sie sich dann in Qualm auflösen.

Ich habe aber auch einen Trafo (in meiner Lötststion), angegeben mit 24V/2A, dort bekommt man auch mit einen Kurzschluß nicht mehr als 2A raus.
Vermutlich ist das ein sogenannter "spannungsweicher" Trafo, die Spannung ist so "weich", daß sie immer soweit einbricht, daß nur der maximal angegebene Strom fließen kann.

_________________
bd. Alv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ths10



Anmeldungsdatum: 19.11.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: So 22.Nov 2009 19:39:11    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Elektron, genau das habe ich gefunden und auch durchgelesen nur erlich gesagt, versteh ich es nicht Embarassed
deswegen habe ich ja versucht es mit meinen Worten zu beschreiben um zu sehen, ob es richtig ist Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elektron



Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1049

BeitragVerfasst am: So 22.Nov 2009 20:51:25    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Welchen Satz verstehst du nicht? Ich finde den Text ehrlich gesagt leicht verständlich geschrieben..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ths10



Anmeldungsdatum: 19.11.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Mo 23.Nov 2009 14:30:52    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

also um es zusammen zufassen,
Spannungsweich = Bricht schon bei wenig überlast zusammen
Spannungshart = brauch dagegen mehr spannung, um zum kurzschluss zu führen ???

Ist das so korreckt ?
Aber wofür ist überhaupt die Kurzschlusspannung gut ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elektron



Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1049

BeitragVerfasst am: Mo 23.Nov 2009 15:52:06    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hier auf der Seite steht einiges gut erklärt:

http://freenet-homepage.de/trafo/ksspg.html

Leerlaufversuch und Kurzschlussversuch zusammen ermöglichen es, die "Eckdaten" eines Transformators zu bestimmen. Die Kurzschlussspannung ist eben die Spannung, bei der auf der Sekundärseite (die ja kurzgeschlossen ist) Nennstrom fließt. Der Transformator als ideales Bauteil überträgt die volle Leistung U1*I1=P rein = P raus =U2*I2. Der "echte" Transformator, also das Bauteil an sich aber nicht! Es gibt Wirbelströme im Eisenkern, einen magnetischen Streufluß, Verluste in den Windungen (das Kupfer hat auch einen gewissen Widerstand) usw.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ths10



Anmeldungsdatum: 19.11.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Di 24.Nov 2009 20:51:38    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

super .. danke
ich hoffe damit werd ich die klausur morgen beweltigen Wink
Dankenochmal ...[/list]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige






Verfasst am: Heute 11:28:49    Titel: Bauteile finden

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB 2.x © 2001, 2002 phpBB Group

Sie sind Besucher Nr. 1199368
©opyright by Markus Vohburger 2005 All Rights reserved