loetstelle.net
Lötstelle Userforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Vorstellung neuer User - orange_hand :-)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Die Kalte Lötstelle
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
orange_hand



Anmeldungsdatum: 13.09.2011
Beiträge: 69
Wohnort: London, UK

BeitragVerfasst am: Mi 14.Sep 2011 16:46:51    Titel: Vorstellung neuer User - orange_hand :-) Bauteile finden Antworten mit Zitat

Liebe Elektronikgemeinde,

Ich bin kürzlich diesem Forum beigetreten und möchte mich erst einmal vorstellen. Ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit diversen Themen, wie z.B. dem Legacy Computer Commodore C64. Ich habe früher sehr viel auf dem C64 in Maschinensprache entwickelt und auch diverse Modifikationen an der Hardware vorgenommen. Außerdem bin ich Hobbymusiker und produziere ab und zu elektronische Musik, überwiegend mit alten analogen Synthesizern (wie z.b. der Roland TB und TR Serie). In diesem Zusammenhang habe ich auch vor kurzem ein Projekt realisiert, bei dem ein Synthesizer auf Basis der alten C64 SID Chips entwickelt wurde. Der offizielle Name des Synthesizers ist Midibox MB6582 SID V2. Mit Hilfe dieses Synthesizers ist es möglich Sounds zu erzeugen, die man von dem guten alten C64 kennt. An dem Projekt wurde im Internet bis heute ca. 10 Jahre entwickelt. Es entstand ein Synthesizer, der als durchaus professionell bezeichnet werden kann. Nun ist es so, dass für dieses Projekt, zumindest teilweise, Bausätze verfügbar sind, die man nach vorherigem Studium des Forums www.midibox.org/forums gut zusammen bauen kann, ohne große Kenntnisse der Elektrotechnik zu besitzen. Ich war so begeistert, dass ich mir gleich zwei Bausätze von dem Synthesizer bestellt habe, dann ich wollte sicher gehen, dass ich zumindest ein Gerät funktionsfähig fertiggestellt bekomme. Da ich beim ersten Gerät keine Fehler gemacht hatte, konnte ich auch noch das zweite Gerät bauen. Ich poste anbei ein paar Bilder, damit ihr einen Eindruck von den beiden Geräten und deren Entstehung bekommt:

















































































Dieser Synthesizer wird derzeit mit einem ca. 30 Jahre altem Netzgerät (originalem C64 Netzgerät, dem sog. Elefantenfuß) betrieben. Ihr könnt euch vorstellen, dass dieses Netzgerät ein großes Risiko darstellt, denn die Bauteile haben schon ordentlich gelitten. Das Netzgerät wird im Betrieb sehr warm und man kann es nicht besonders gut warten (also Teile austauschen), da es zum großen Teil mit Kunstharz vergossen ist. Das Besondere an diesem Netzgerät ist, das es zwei unterschiedliche Ströme liefert. Auf dem einen Stream liegen 9 Volt DC an und auf dem anderen 5 Volt AC. Dieses Netzgerät ist ein einfaches lineares Netzgerät ohne jegliche Absicherung auf der Sekundärseite (weder Feinsicherungen, noch eine Crowbar). Wenn man meine Ausführungen bis hierhin gelesen hat, könnte man den Eindruck bekommen, das ich ein tiefes Verständnis im Bereich der Elektronik / Elektrotechnik hätte. Dem ist leider nicht so, denn ich würde mich selbst als Anfänger auf diesem Gebiet bezeichnen. Meine Kenntnisse basieren auf meinem Wissen, das ich in der Schule erworben habe sowie aus diversen Forums- sowie Wikipedia-Artikeln. Dies war ein Grund mehr in dieses Forum einzutreten, um mein Wissen weiter auszubauen.
Ich habe schon einige Forumsthreads gelesen und viele gute Informationen gefunden und hoffe, das mir hier bei meinen weiteren Projekten geholfen wird.

Liebe Grüße
Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
loetadmin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 31.12.2004
Beiträge: 1022

BeitragVerfasst am: Mi 14.Sep 2011 18:55:50    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hallo & Willkommen!

Ich hab auch damals auf dem C64 mit Maschinensprache angefangen (eigentlich schon etwas früher auf dem CBM3016), und damals recht gerne den SID programmiert, deshalb freue ich mich, dass es auch heute noch Anhänger dieses klassischen Sounds gibt!

Schönes, aufwändiges Projekt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige






Verfasst am: Heute 23:30:15    Titel: Bauteile finden

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Die Kalte Lötstelle Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB 2.x © 2001, 2002 phpBB Group

Sie sind Besucher Nr. 1223013
©opyright by Markus Vohburger 2005 All Rights reserved