loetstelle.net
Lötstelle Userforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Analoge Modulare vfc lfo und delay als Stereo?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Audio, Video und HIFI
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bockinger



Anmeldungsdatum: 09.10.2011
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: So 09.Okt 2011 20:30:38    Titel: Analoge Modulare vfc lfo und delay als Stereo? Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hi ich bin neu hier und sag erstmal hallo,

Da mich ich meine Digitalen Effektgeräte etwas langweilen und ich etwas Analog schrauben möchte kam ich auf die Idee
des selbstbaues eines Analogen Effektgerätes.

Ich habe sehr viel rum gegoogelt nach Anleitungen/
Bauplänen und nichts brauchbares gefunden.

Ich möchte Line Signale durchschleusen (u.a. zum Auflegen benutzen als Effektgerät).

Zu kaufen gibts ja sowas in der Richtung, aber sehr teuer zb Sherman Restyler oder
Vermona Cross Filter aber der ist Ausverkauft.
Ausserdem macht mir das Basteln sehr spass.

Ich finde aber nur Anleitungen von modularen synthesizern.

Würde ich ein ursprünglich modular gedachten vcf lfo und delay zb zusammenlöten (limiter noch sicherheitsalber),
wie könnte ich das in stereo realisieren?
Hat jemand eine Idee oder sogar evtl schaltpläne?

gruß einen schönen wochen start,
bockinger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derguteweka



Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 1466

BeitragVerfasst am: So 09.Okt 2011 21:48:21    Titel: Re: Analoge Modulare vfc lfo und delay als Stereo? Bauteile finden Antworten mit Zitat

Moin,

bockinger hat folgendes geschrieben:
Ich habe sehr viel rum gegoogelt nach Anleitungen/
Bauplänen und nichts brauchbares gefunden.


Hmm - da solltest du vielleicht noch ein bisschen mehr rumgooglen, denn wenn du da nix findest, wo denn dann?

bockinger hat folgendes geschrieben:
Zu kaufen gibts ja sowas in der Richtung, aber sehr teuer zb Sherman Restyler oder
Vermona Cross Filter aber der ist Ausverkauft.

Naja, OK ein paar 100 Muecken hab' ich jetzt auch nicht grad' uebrig - aber bis du nur ein ebenso stabiles Gehaeuse mit ebenso stabilen Potis, Schaltern und dazugehoerigen Knoepfen hast, bist du auch schon locker in aehnlichen Regionen...Und dann ist erst noch nix drinnen Smile

bockinger hat folgendes geschrieben:
Ausserdem macht mir das Basteln sehr spass.

Das spricht dann viel eher fuer's selberbasteln als der erhoffte Preisvorteil.

bockinger hat folgendes geschrieben:
Ich finde aber nur Anleitungen von modularen synthesizern.

Naja, wenn du was suchst, was du stur und 1:1 nachbauen kannst, dann koennt's natuerlich eng werden. Kommt halt auch auf deine Kenntnisse an.
Guck dir vielleicht mal das Datenblatt eines LM13700 von National Semiconductors an, das ist eines der Bauteile, die fuer allen moeglichen voltage-controlled-Kram verwendbar sind. Dort sind auch ein paar Applikationsschaltungen angegeben.

bockinger hat folgendes geschrieben:
Würde ich ein ursprünglich modular gedachten vcf lfo und delay zb zusammenlöten (limiter noch sicherheitsalber),
wie könnte ich das in stereo realisieren?

Fuer Stereo: 2x aufbauen - ob du dann zb. die Grenzfrequenz bei beiden Kanaelen immer nur gleichzeitig aendern koennen willst oder getrennt, ist dann halt dein Bier...
VCF, LFO in analog sind OK - aber vergiss den Delay. Sowas hat man ganz frueher mit Tonbandschleifen oder Hallspiralen gemacht und es war shice und anfaellig und mechanisch empfindlich. Dann kamen die Eimerkettenspeicher (Die sind eng verwandt mit den CCD-Sensoren aus Kameras), die waren monsterteuer und haben gerauscht und nur ganz kurz verzoegert und die gibts auch afaik nicht mehr zu kaufen. Dann endlich waren RAMs und AD/DA Wandler billiger, dann komplette DSPs - damit gehts endlich vernuenftig. Da sollte es derweilen fertig aufgebaute Boards in der 100 EUR Region geben, mit denen werden sich Sachen machen lassen, dass jeder die Ohren anlegt - musst halt entsprechend programmieren koennen.

bockinger hat folgendes geschrieben:
Hat jemand eine Idee oder sogar evtl schaltpläne?

Du musst halt erstmal wissen, was du haben willst, welche Einstellungen, welche Flankensteilheit bei den Filtern, ob Tief-, Hoch-, Notch, Band-, Allpass...
Das www ist doch voll von Schaltplaenen fuer den alten Kram.

Gruss
WK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BellaD



Anmeldungsdatum: 03.12.2006
Beiträge: 1708
Wohnort: Klinik der misshandelten Kuscheltiere

BeitragVerfasst am: So 09.Okt 2011 22:07:17    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

moin

http://www.muzique.com/schem/quack.gif


mfg

_________________
Eine Weiterverbreitung ohne ausdrückliche Genehmigung ist untersagt. Für Schäden, lehnen wir jegliche Haftung ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
IC-Killer



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 367
Wohnort: Sachsen / Bayern

BeitragVerfasst am: Mo 10.Okt 2011 11:53:09    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hallo!

Für den Hausgebrauch habe ich vor längerer Zeit auch mit Hallspiralen gute Erfahrung gemacht. Vor ca. 2 Jahren habe ich noch Experimente mit dem IC = PT2399 gemacht.
Wer gleich mehrere Effekte (Chorus, Flanger, Tremolo, Pitch-Shift, Reverb), insgesamt 8 Programme (in Stereo) wünscht, sollte sich das Datenblatt vom IC >FV-1 Reverb IC< (Spin-Semicontuctors) im SO28 ansehen. Und der Preis sollte auch ertragbar sein, finde ich.

_________________
MfG V.G.-R.

Alle Stufen schwingen, nur der Oszillator nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bockinger



Anmeldungsdatum: 09.10.2011
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Mo 10.Okt 2011 13:24:56    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hey super,
ich dank euch vielmals,
hab wohl das richtige Forum erwischt.

Zum delay seh ich sofort ein, ist wohl wie ein federhall, was ich eh nicht vorhatte zu Bauen.


Einfach alles 2 mal bauen hab ich mir auch so gedacht. dann würde ich die Frequenz gleichzeitg machen.

Meine kenntisse sind jedoch begrenzt so das ich eher nach Plan löten müsste.

Zum filter: würde da schon gerne lp bp hp haben zb:

http://yusynth.net/Modular/EN/STEINERVCF/index.html

der erscheint mir ganz verständlich.

Würde ich den 2 mal Bauen, kann man dann die Kabel die von einem Poti weggehen einfach splitten und bei beiden Filtern an die stellen Löten wo sonst jeder Filter ein eigenes poti hat?
( für gleichzeitiges einstellen )

wenn das so geht wär das recht Simple.

Ansonsten noch eine peinliche Frage so wie die erste,

Stur 2 mal Bauen würde heißen 2 mono Eingäne bei den Filtern.


Geht es mit einer dieser beiden Varianten (das Bild unten)?

Wo mono steht das solln die Inputs der Filter sein.

Oder ist das nix?
Wie wäre es realisieren.




Ergänzung, Stereo potis gibts ja auch,
sollte/muß man solche benutzen oder geht das trotzdem mit dem Splitten
und normalen Potis?

Gruß ein schönen Tag und vielen dank,
Bockinger


Danke auch an ic Killer für

fv 1 reverb ic

Das hört sich sehr gut an als Ergänzung des vorhabens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derguteweka



Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 1466

BeitragVerfasst am: Mo 10.Okt 2011 19:17:31    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Moin,

bockinger hat folgendes geschrieben:
Zum filter: würde da schon gerne lp bp hp haben zb:

http://yusynth.net/Modular/EN/STEINERVCF/index.html

der erscheint mir ganz verständlich.

Jep, koennt' evtl. funktionieren.

bockinger hat folgendes geschrieben:
Würde ich den 2 mal Bauen, kann man dann die Kabel die von einem Poti weggehen einfach splitten und bei beiden Filtern an die stellen Löten wo sonst jeder Filter ein eigenes poti hat?
( für gleichzeitiges einstellen )

Ja, das sollte gehen:
Das Poti P1 brauchst du nur einmal, dann schaltet du die Buchsen J2d vom rechten und vom linken VCF parallel. Vielleicht muss dann der R21 bisschen kleiner werden, aber das kannste ja dann ausprobieren.

bockinger hat folgendes geschrieben:
Ansonsten noch eine peinliche Frage so wie die erste,

Stur 2 mal Bauen würde heißen 2 mono Eingäne bei den Filtern.


Geht es mit einer dieser beiden Varianten (das Bild unten)?

Wo mono steht das solln die Inputs der Filter sein.


Es haben alle mal klein angefangen. Bei den Audioaus und -eingaengen ist es auch so, dass da normal nix kaputt geht, wenn man mal einen Kurzschluss o.ae. baut (Wenns halt nicht gleich an einer 1000W PA haengt) - also ist experimentieren angesagt...
Tendentiell find' ich deine obere Schaltung (Version(1)) besser. Zum Verdeutlichen noch mal mit den Bezeichnungen im Schaltbild von deinem Link:
P5 sollte ein Stereopoti sein.
Die Masseanschluesse der Cinchbuchsen kommen jeweils an J1b (also an Masse des VCFs), der Mittlere Anschluss der Cinchbuchse kommt je an eines der beiden Potis des Stereopotis P5.

Ich wuerd dir empfehlen, erstmal zu gucken, ob du alle Teile zusammenkriegst, der CA3096 bzw. der 2SC1538 koennten etwas exotisch sein (Nur wenn du ganz skrupellos bist, kannste statt dem 2SC1538 auch mal 2 "normale" BC547C probieren - aber da werden sich die Enwickler schon was dabei gedacht haben, dass diese Transistoren auf einem gemeinsamen Stueckchen Silizium sein sollen).
Du wirst's wohl auch nicht schaffen, dass beide VCFs voellig gleich laufen, d.h. die Grenzfrequenzen der beiden werden niemals genau gleich sein - die werden eh' recht stark mit der Umgebungstemperatur mitlaufen. Ist also auch ein TCF (temperature controlled filter Very Happy ). Aber so ist's halt in der Analogtechnik...

Dann guckste mal, woher du deine +/-15V kriegst. Die Stromversorgung sollte nicht abbrennen, keine Schlaege verteilen, Kurzschluesse verkraften und brumm- und rauscharme +/-15V ausgeben - wobei die Absolutgenauigkeit wohl eher wurscht ist. Das ganze sollte genauso mit z.B. 2x12V gehen.
Wenn das alles geklaert ist, kannste ja mal ein so'n Dingens zusammenbraten und gucken, wie's (in Mono) filtert. Dann wirste weitersehen...

Gruss
WK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bockinger



Anmeldungsdatum: 09.10.2011
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Di 11.Okt 2011 02:46:19    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hi,
Jetzt hab ich alle Teile gefunden, war ein ganz schönes gesuche.
Der 2SC1583 Transistor ist das fiese Teil, gibts aber noch.
Ich hab alles soweit verstanden glaub ich.
P5 ist jedoch nur im Schaltplan aufgeführt und nicht in der teile liste
also ohne angaben zu ohm.
Ich dachte da an ein

Alpha Potentiometer Stereo 50k linear

oder ist 50k verkehrt?

Und vielen dank für die Mühe,

gruß bockinger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derguteweka



Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 1466

BeitragVerfasst am: Di 11.Okt 2011 08:12:09    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Moin,

bockinger hat folgendes geschrieben:
Alpha Potentiometer Stereo 50k linear

oder ist 50k verkehrt?


Nee, 50K ist OK, aber linear ist falsch. Es muss logarithmisch sein. Daher ja auch das "log" im Schaltbild. Das ist wichtiger als der absolute Wert. Da koennte es zB. genausogut ein 22K, 47K, 100K Poti sein, mit geaenderten Werten fuer R1 und R2 waeren sogar noch groessere Abweichungen OK.
Nur isses bei Potis, mit denen die Lautstaerke eingestellt wird fast immer so, dass die logarithmisch sein muessen - damits zu unseren menschlichen Hoergewohnheiten passt.
Nimmst du da trotzdem ein lineares, dann kannst du die Lautstaerke nur so ca. im ersten Zehntel des Einstellbereiches einstellen - die restlichen 9/10 ist es einfach nur maximal laut, da aendert sich nix mehr gross...

Gruss
WK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bockinger



Anmeldungsdatum: 09.10.2011
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Di 11.Okt 2011 10:37:18    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

moin moin,

ja sorry hab ich übersehn, steht da ja,

dank dir,

gruß und nochn angenehmen Tag,

bockinger Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige






Verfasst am: Heute 16:57:49    Titel: Bauteile finden

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Audio, Video und HIFI Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB 2.x © 2001, 2002 phpBB Group

Sie sind Besucher Nr. 1199842
©opyright by Markus Vohburger 2005 All Rights reserved