loetstelle.net
Lötstelle Userforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Programmierbares Lauflicht mit ATtiny13 mit Start-Taster

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Microcontroller und DSP
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tremor1979



Anmeldungsdatum: 15.07.2011
Beiträge: 3
Wohnort: Nettetal

BeitragVerfasst am: Fr 15.Jul 2011 14:54:18    Titel: Programmierbares Lauflicht mit ATtiny13 mit Start-Taster Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hallo, ich bin neu hier und habe das Lauflicht von Gerold Penz http://halvar.at/elektronik/lauflicht_attiny13_8leds/ nachgebaut. Diese Homepage war dafür sehr verständlich aufgebaut. Ich habe vorher noch nie mit µC zu tun gehabt. Allerdings benötige ich die Schaltung ein wenig anders. Es sollen nur 7 LEDs sein, die aber erst durch kurzes Betätigen eines Taster leuchten (Einfaches Lauflicht) sollen. Durch erneutes kurzes Betätigen sollen die LEDs erlischen.
Hat jemand eine Idee, wie ich das verwirklichen kann? Ich habe schon in seinem kleinen AVR Kurs versucht, diese Aufgabe zu lösen. Das hat aber leider bei mir nicht funktioniert...


Danke und Gruß,

Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam



Anmeldungsdatum: 13.10.2008
Beiträge: 401

BeitragVerfasst am: Fr 15.Jul 2011 16:02:16    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hast du schon mit Timern gearbeitet? Das ist Voraussetzung wenn das Programm sofort auf Taster reagieren soll.
_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und
die menschliche Dummheit, aber bei dem
Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tremor1979



Anmeldungsdatum: 15.07.2011
Beiträge: 3
Wohnort: Nettetal

BeitragVerfasst am: Fr 15.Jul 2011 16:23:39    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hallo, danke für die schnelle Antwort. Nein, mit Timern habe ich noch nichts gemacht. Ich dachte mir, dass ich eine LED aus dem Quellcode entferne und dafür den Taster einbinde. Ein Pin kann ja mehrer Zustände definiert bekommen.
Welche Idee hättest Du denn mit Timern?


Gruß,

Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam



Anmeldungsdatum: 13.10.2008
Beiträge: 401

BeitragVerfasst am: Fr 15.Jul 2011 16:51:21    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Der Timer löst alle 100ms aus. Das sorgt dafür, dass eine Variable hochzählt. Je nachdem welchen Wert die Variable hat wird eine LED aktiviert. Der Taster setzt eine andere Variable auf 0 oder 1. Wenn sie 0 ist sind alle LEDs aus.
_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und
die menschliche Dummheit, aber bei dem
Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: Fr 15.Jul 2011 22:08:28    Titel: Re: Programmierbares Lauflicht mit ATtiny13 mit Start-Taster Bauteile finden Antworten mit Zitat

tremor1979 hat folgendes geschrieben:
Es sollen nur 7 LEDs sein, die aber erst durch kurzes Betätigen eines Taster leuchten (Einfaches Lauflicht) sollen. Durch erneutes kurzes Betätigen sollen die LEDs erlischen.


Dir ist aber schon aufgefallen das die LEDs antiparallel geschaltet sind ? Hast Du Gerolds Beschreibung auch mal gelesen oder einfach nur per copy n paste compilliert ?

Nimm einen groesseren AVR, dann klappt das auch. Tiny2313 / 4313 z.B.
Du kannst auch PB5 / Reset nutzen, aber das klappt ohne anstaendiges Programmiergeraet nur ein Mal.

_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam



Anmeldungsdatum: 13.10.2008
Beiträge: 401

BeitragVerfasst am: Fr 15.Jul 2011 22:55:23    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Und was hast du gegen die Schaltung. Das ist doch eine gute Möglichkeit um ein 8-Kanal-Lauflicht mit einem 8-Pin-µC zu realisieren. Wo liegt das Problem?
_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und
die menschliche Dummheit, aber bei dem
Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: Fr 15.Jul 2011 23:01:43    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Das so alle Pinne belegt sind und fuer einen Taster nichts mehr uebrig ist, ausser eben der PB5. Nach jedem Programmierversuch einen neuen Tiny13 zu kaufen kann es ja nicht sein.
Also entweder ZWEI LEDs weg oder einen anderen AVR nehmen.

_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam



Anmeldungsdatum: 13.10.2008
Beiträge: 401

BeitragVerfasst am: Sa 16.Jul 2011 00:43:07    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Ok, da hast du natürlich Recht. Das mit dem Taster habe ich nicht beachtet.

Dann könnte man das Ganze auch per Charlieplexing lösen. Sieht zwar komplizierter aus, ist im Prinzip aber das selbe. So könnte man mit 4 Pins bis zu 12 LEDs ansteuern.

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und
die menschliche Dummheit, aber bei dem
Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: Sa 16.Jul 2011 01:11:26    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Oder man nimmt wie gesagt den PB5 oder einen anderen AVR, womit wir wieder am Anfang waeren.
_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tremor1979



Anmeldungsdatum: 15.07.2011
Beiträge: 3
Wohnort: Nettetal

BeitragVerfasst am: Mo 18.Jul 2011 10:00:27    Titel: Re: Programmierbares Lauflicht mit ATtiny13 mit Start-Taster Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hotzenplotz hat folgendes geschrieben:


Dir ist aber schon aufgefallen das die LEDs antiparallel geschaltet sind ? Hast Du Gerolds Beschreibung auch mal gelesen oder einfach nur per copy n paste compilliert ?

Nimm einen groesseren AVR, dann klappt das auch. Tiny2313 / 4313 z.B.
Du kannst auch PB5 / Reset nutzen, aber das klappt ohne anstaendiges Programmiergeraet nur ein Mal.


Hallo Hotzenplotz,

ja, das mit den antiparallenen LEDs ist mir aufgefallen und habe ich auch so nachgebaut. Was die Programmierung von µC betrifft, bin ich halt Neuling. Ich habe versucht, eine LED wegzulassen und den zweiten Zustand des ATtiny13 für den Taster zu verwenden.
Inzwischen hat mir Gerold Penz geantwortet und mir einen ATmega8 empfohlen. Damit könne ich die 7 LEDs direkt ansteuern und es bliebe noch ein Pin für den Taster übrig...
Das werde ich nun mal versuchen.
Meint denn jemand, es gäbe trotzdem eine Möglichkeit, den ATtiny13 dafür zu verwenden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam



Anmeldungsdatum: 13.10.2008
Beiträge: 401

BeitragVerfasst am: Mo 18.Jul 2011 11:23:04    Titel: Re: Programmierbares Lauflicht mit ATtiny13 mit Start-Taster Bauteile finden Antworten mit Zitat

tremor1979 hat folgendes geschrieben:
Meint denn jemand, es gäbe trotzdem eine Möglichkeit, den ATtiny13 dafür zu verwenden?


Ja, wie bereits oben geschrieben Charlieplexing. Das ist die nächste Stufe von dem was du jetzt gerade hast.

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und
die menschliche Dummheit, aber bei dem
Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: Mo 18.Jul 2011 13:31:15    Titel: Re: Programmierbares Lauflicht mit ATtiny13 mit Start-Taster Bauteile finden Antworten mit Zitat

Sam hat folgendes geschrieben:
Ja, wie bereits oben geschrieben Charlieplexing. Das ist die nächste Stufe von dem was du jetzt gerade hast.

Dann hat er aber noch immer keinen Taster und darum geht es ihm doch wohl.

tremor1979 hat folgendes geschrieben:
Meint denn jemand, es gäbe trotzdem eine Möglichkeit, den ATtiny13 dafür zu verwenden?

Ja, lass zwei LEDs weg und schon hast Du einen Portpin frei. ODER wie jetzt 3 mal geschrieben, benutze PB5, dann MUSS das Programm aber 100% laufen, ein zweites Mal flashen geht dann nur noch per HV. Einen ATmega8 halte ich fuer sehr uebertrieben, warum nicht gleich einen ATmega2560, dann kannst Du gleich 80 anschliessen.

_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam



Anmeldungsdatum: 13.10.2008
Beiträge: 401

BeitragVerfasst am: Mo 18.Jul 2011 18:21:45    Titel: Re: Programmierbares Lauflicht mit ATtiny13 mit Start-Taster Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hotzenplotz hat folgendes geschrieben:
Sam hat folgendes geschrieben:
Ja, wie bereits oben geschrieben Charlieplexing. Das ist die nächste Stufe von dem was du jetzt gerade hast.

Dann hat er aber noch immer keinen Taster und darum geht es ihm doch wohl.


Charlieplexing braucht für 8 LEDs 4 Pins. Da bleibt noch einer für einen Taster.

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und
die menschliche Dummheit, aber bei dem
Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein


Zuletzt bearbeitet von Sam am Di 19.Jul 2011 19:43:09, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: Di 19.Jul 2011 14:57:43    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

>Charlieplexing braucht für 8 LEDs 4 Pins. Da bleibt noch einer für einen Taster.

Da gehen sogar 12 LEDs, nur ob er das auch hin bekommt, wenn er nichtmal mit der Schaltung oben zurecht kommt.

_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mulattty



Anmeldungsdatum: 19.10.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mi 19.Okt 2011 16:20:26    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Spitzen Hilfe hier im Forum, so muss das sein Smile Danke auch von mir
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige






Verfasst am: Heute 10:13:24    Titel: Bauteile finden

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Microcontroller und DSP Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB 2.x © 2001, 2002 phpBB Group

Sie sind Besucher Nr. 1220311
©opyright by Markus Vohburger 2005 All Rights reserved