loetstelle.net
Lötstelle Userforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fragen zu Regelbarer Timer Intervallschalter

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schw4lbe



Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: So 01.Jan 2012 23:08:04    Titel: Fragen zu Regelbarer Timer Intervallschalter Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hallo zusammen ich habe eine Frage zu dem oben genannten Artikel -->

http://www.luedeke-elektronic.de/products/Elektronik-Bausaetze/Zeitschalter-Relais/Regelbarer-Timer-Intervallschalter-12V-MK111.html

Soweit passt die Schaltung ja aber ich habe dazu noch Fragen!
Ich würde gerne die Pausenzeit vergrößern, kann ich das einfach durch einen größeren Poti machen?
Wenn ja wie könnte ich das ausrechnen?
Weil ich hätte gerne eine Pausenzeit von 15s und 60s <--das geht ja...!
Aber dann auch noch 15min und 30 min...! Oder muss ich so lange Zeiten irgendwie anders realisieren?

Mfg Schw4lbe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tekman1234



Anmeldungsdatum: 20.07.2011
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: Mo 02.Jan 2012 12:54:44    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Für 15...30min: Den zeitbestimmenden Kondnesator vergrößern.

Da der Bausatz einen 555 Timer IC (Du googlest einfach mal nach Datenbaltt und applikationsschrift) nutzt, solltest Du den Kondensator ca. 60x so groß machen.

Denke aber daran, dass diese Schaltung nicht besonders genau ist (also bei 20min auch durchaus mal 18 ...24 minuten draus werden).

Wenn Dir das genügt: ok.

Wenn nicht: Dann mußt Du anders daran gehen.

Da in e*bay Industrie-Zeitrelais mit Puls/Pausenzeiteinstellugn für 5...10 Euro versteigert werden: DAS wäre Deine Alternative (eine mögliche).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schw4lbe



Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Mo 02.Jan 2012 13:37:27    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Danke schonmal für die Antwort..! Ja an eine Alternative bin ich interresiert, aber ich habe auch nur 12V Versorgungsspannung. Finde nur so ein Industrie-Realis mit 230V...wiel ja den Takt dann doch möglichst genau haben...


Mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alv



Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 1145
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: Mo 02.Jan 2012 15:19:56    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

tekman1234 hat folgendes geschrieben:
Denke aber daran, dass diese Schaltung nicht besonders genau ist (also bei 20min auch durchaus mal 18 ...24 minuten draus werden).

Warum wird immer behauptet, daß der 555 so ungenau ist?
Bei der klassischen Timerschaltung sind nach genauen Abgleich (Lade-/Entladewiderstände) bei Schaltzeiten von einer Stunde durchaus Wiederholgenauigkeiten von wenigen Sekunden drin.

_________________
bd. Alv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Schw4lbe



Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Mo 02.Jan 2012 16:17:14    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Richtig weiter hilft es mir aber nicht, das ich jetzt weis das es eventuel doch genauer geht...! Finde die Idee mit dem Industrie-Relais ganz interressant...!

Aber das was dann damit ja nicht geht ist das ich die Zeiten z.B. schnell durch 4 Schalter ändern kann und das wäre schon toll...

Mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: Mo 02.Jan 2012 21:12:14    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

http://www.conrad.de/ce/de/product/191280/

Schaltbild gibt es im Downloadbereich. Statt des Potis nimmst Du 4 Widerstaende und 'n Maeuseklavier.

http://www.conrad.de/ce/de/product/115975/
http://www.conrad.de/ce/de/product/191299/
http://www.conrad.de/ce/de/product/190027/

_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schw4lbe



Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Mo 02.Jan 2012 21:17:17    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Das ist aber doch nicht das was ich meine..., ist das nicht ein Relais was auf Knopfdruck anzieht und nach einer bestimmten zeit abfällt..., aber ich möchte ja ein Relais haben was immer im wechsel anzieht und abfällt... von alleine in Endlosschleife...

Edit -> Sorry mit dem einer anderen Schaltung die du gepostet hast würde es gehen aber geht das einfach mit nem Anerem Widerstand? Weil oben steht was von Kondensator...

Edit -> Dann würde es doch hier auch gehen oder? http://www.luedeke-elektronic.de/products/Elektronik-Bausaetze/Zeitschalter-Relais/Regelbarer-Timer-Intervallschalter-12V-MK111.html
Verstehe die erste Antwort mit dem Kondensator nicht..., für mich hängt das immer mit dem Widerstan(Poti) zusammen..., kann mir das vllt bitte jemand erklären...?

Mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: Mo 02.Jan 2012 21:44:43    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Das ist relativ einfach. Der kondensator wird ueber einen Widerstand geladen und entladen. Je groesser der Widerstand, desto langsamer laed sich der Kondensator. Vergroesserst Du statt dem Widerstand den Kondensator braucht dieser natuerlich auch laenger bis er voll ist.

Wie es genau funktioniert steht hier.

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/grd/0205301.htm

http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/timer555.htm

Somit kannst Du Dir auch den teuren Bausatz sparen und die 5 Teile beim Bastelladen um die Ecke kaufen.

Musst mal ein bisschen suchen, es gibt sogar onlinerechner, die dir die Schaltung komplett berechnen. Wie sowas hier in einfacher Form.

http://www.dieelektronikerseite.de/Tools/NE555.htm
http://www.kreatives-chaos.com/artikel/ne555-grundschaltungen
http://bastelmolch.ba.funpic.de/NE555.htm

Oder mal einen Blick in's Datenblatt werfen, da stehen genuegend Schaltungsbeispiele drin und auch wie man diese berechnet.

http://www.dieelektronikerseite.de/Tools/NE555.htm

_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schw4lbe



Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Mo 02.Jan 2012 21:50:34    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Schlage ich bitte nicht wenn ich Falsch liege..., aber reict es dann nicht einen größeren Widerstand einzubauen?


Mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: Mo 02.Jan 2012 21:55:51    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

>...aber reict es dann nicht einen größeren Widerstand einzubauen?

Ja sicher, habe ich doch oben geschrieben. Allerdings sind dann die kleineren Zeiten futsch. Du musst also irgendwie umschalten oder einen Poti-Kompromiss finden. Ohne rechnen und verstehen der Schaltung geht das aber nicht.

Lies mal die paar Links oben aus dem Elektronik - Kompendium. So kompliziert ist das nicht.

_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schw4lbe



Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Mo 02.Jan 2012 22:09:31    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Stimmt da hast du recht das geht nicht ohne zu verstehen...! Habe mir das jetzt durchgelesen aber ich weiß nicht wie ich den Widerstand berechnen müsste...! Hab nach solch einem Rechner dafür schon gestern gesucht aber irgendwie nicht fündig geworden...

Mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: Mo 02.Jan 2012 22:19:31    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

> Habe mir das jetzt durchgelesen aber ich weiß nicht wie ich den Widerstand berechnen müsste...!

In 10 Minuten ?!


Ne Jung, da vergeht mir die Lust zu helfen, vielleicht findest Du einen anderen Dummen.

_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tekman1234



Anmeldungsdatum: 20.07.2011
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: Di 03.Jan 2012 13:45:17    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

[quote="Alv"][quote="tekman1234"]Denke aber daran, dass diese Schaltung nicht besonders genau ist (also bei 20min auch durchaus mal 18 ...24 minuten draus werden).[/quote]
Warum wird immer behauptet, daß der 555 so ungenau ist?
Bei der klassischen Timerschaltung sind nach genauen Abgleich (Lade-/Entladewiderstände) bei Schaltzeiten von einer Stunde durchaus Wiederholgenauigkeiten von wenigen Sekunden drin.[/quote]


Nun, da reicht ein Zehntel Grad Temperatur differenz, und schon ist's mit den "einigen Sekunden am nächsten Tag vorbei.

Das wird deswegen behauptet, weil es der Praxis entspricht.

Obige Aussage bezieht sich auf die Gesamtschaltung.

Für den Rest stimme ich Hotzenplotz zu.
Der Hinweis "nimm mit 60 mal" kam ja bereits von mir.
durchlesen des Datenblattes zeigt dem TE, das es auch für den Widerstand sinngemäß gilt.

Da die Originalpotis von der C***d Schaltung aber schon im Megaohmbereich liegen, ist da umschalten der widerstände per Mäuseklavier wenig sinnvoll.
Einfach mal Datenblatt lesen, was Min. und Maxwerte sein sollten/dürfen.

Die logische Folgerug: Die Kondensatoren per Mäuseklavier umschalten .-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige






Verfasst am: Heute 22:29:52    Titel: Bauteile finden

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB 2.x © 2001, 2002 phpBB Group

Sie sind Besucher Nr. 1280953
©opyright by Markus Vohburger 2005 All Rights reserved