loetstelle.net
Lötstelle Userforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

bipolare Spannungsversorgung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Schule
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
unikum84



Anmeldungsdatum: 09.04.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Di 09.Apr 2013 19:10:17    Titel: bipolare Spannungsversorgung Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

ich bereite mich gerade auf einen Versuch vor und in der Anleitung steht folgendes:

Erzeugung einer bipolaren Spannungsversorgung mit dem Labornetzgerät.
-Es soll mit Hilfe der beiden unabhängigen Spannungsausgänge die Spannungswerte +12V und -12V bezogen auf eine gemeinsame Masse als Versorgungsspannungen bereitgestellt werden.

Ich bin in Elektrotechnik noch nicht wirklich auf dem laufenden.

Soll ich da die zwei Spannungsausgänge in Reihe schließen? Und die Mitte an die Masse, dann hab ich eine bipolare Spannungsversorgung oder?
Aber wie ist das mit den +/- 12V?
Welche Spannung müsste ich dann an den Ausgängen einstellen? Jede Spannungsquelle hat ja einen Innenwiderstand(wenn ich das noch richtig in Erinnerung hab)

Oder denke ich da jetzt total falsch? Smile

Schon mal danke für die Mühe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derguteweka



Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 1466

BeitragVerfasst am: Di 09.Apr 2013 21:28:16    Titel: Re: bipolare Spannungsversorgung Bauteile finden Antworten mit Zitat

Moin,

unikum84 hat folgendes geschrieben:
Soll ich da die zwei Spannungsausgänge in Reihe schließen? Und die Mitte an die Masse, dann hab ich eine bipolare Spannungsversorgung oder?

Ja.

unikum84 hat folgendes geschrieben:
Aber wie ist das mit den +/- 12V?
Welche Spannung müsste ich dann an den Ausgängen einstellen?

Naja, halt auf 12V bei jedem Spannungsausgang. Zwischen -12V und +12V wird sich dann eine Spannung von - tataaaa - 24V messen lassen.

unikum84 hat folgendes geschrieben:
Jede Spannungsquelle hat ja einen Innenwiderstand(wenn ich das noch richtig in Erinnerung hab)

Ja, stimmt. Aber einer der Gruende, warum du im Praktikum ein Labornetzteil kriegst und nicht ca. 20 in Reihe geschaltete Zitronen mit Eisen- und Kupferblechen drinnen, ist der, dass Labornetzteile stabilisiert sind, d.h. da wird durch die interne Schaltungstechnik dafuer gesorgt, dass der Innenwiderstand vernachlaessigbar klein ist, solange man das Netzteil nicht ueberlastet.

Gruss
WK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unikum84



Anmeldungsdatum: 09.04.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Di 09.Apr 2013 21:38:25    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

OK danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige






Verfasst am: Heute 22:18:44    Titel: Bauteile finden

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB 2.x © 2001, 2002 phpBB Group

Sie sind Besucher Nr. 1222677
©opyright by Markus Vohburger 2005 All Rights reserved