loetstelle.net
Lötstelle Userforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Vibrationsarmband

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Gästebuch
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Floster



Anmeldungsdatum: 30.09.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Di 30.Sep 2014 19:06:26    Titel: Vibrationsarmband Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hallo Loetstellen-Mitglieder,

aufgrund einer Op bin ich vor ein paar Monaten ertaubt und würde mich freuen, wenn ihr ein paar Tipps und Hilfen für mich hättet ...

U meine Umwelt wieder etwas wahrzunehmen habe ich vor, mir ein Vibrationsarmband zu basteln, das bei lauteren Geräuschen vibriert. Ein Arband bestehend aus Vibrator und Batterie habe ich bereits für ein paar Euro besorgt, allerdings reagiert es momentan nur auf Anrufe Smile
http://www.e*bay.de/itm/141303509588?_trksid=p2059210.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Ebendo habe ich einige Vibratoren in minibauweise ...

Meine Frage ist nun folgende:
Wie mache ich weiter?

Folgende Sets könnten mir helfen, ich bin mir allerdings nicht sicher:

Geraeuschverstaerker


Klatschschalter

Parabol-Mikrofon

Vorverstaerker

Könnt ihr mir sagen, ob ich mit einem dieser Sets weiter komme, meine Elektronik Kenntnisse sind nicht Umfassend genug um mir das selber zu erschließen ...
Vielleicht ist es dann Möglich die wichtigsten Geräusche wieder wahrzunehmen (Mikrowelle, Autohupe, Bellen,...)

Vielen Dank für eure Hilfe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: Do 02.Okt 2014 10:38:55    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Lass die Finger von solchen Unsinn und gehe zu einem Fachmann. (REHA-Zentrum) oder finde Menschen die ebenfalls total taub sind. Foren wird es da sicherlich geben.

Es gibt sicherlich Bastelloesungen, wie dieses Armband, ABER eine Autohupe, Feuerwehr-Sirene, sind dafuer gedacht gehoert zu werden, was Du nicht mehr kannst. Tut mir leid, aber shit happens
Ja selbst Elektroautos bekommen ein kuenstliches Geraeusch, weil sie sonst nicht gehoert werden. Also musst Du erst mal lernen damit umzugehen und mit Deinen anderen Sinnen diese Gefahren wahrzunehmen. Das ist ueberlebenswichtig fuer Dich.
Es sind ja erst ein paar Monate, das reicht lange noch nicht aus um zu sehen was Du nicht hoerst.

Sich dabei auf solche Bastelloesungen zu VERLASSEN, was Du nach einigen positiven Erfahrungen dann auch tun wirst, es erleichtert Dir ja mit Deiner Behinderung umzugehen, Ist dann Lebensgefaehrlich !
Diese Schaltungen basieren ja auf irgendeine einstellbare Schaltschwellle. Heisst, ab meinetwegen 50 dB wuerde nun Dein Vibrator los gehen. Was aber wenn Du in der Stadt bist, wo sich die Umgebung staendig aendert, das hoerst Du ja nicht und kannst somit auch nicht nachstellen.
Was, wenn ein Auto, LKW, Zug auf Dich zu kommt. Der Aufprall ist dann laut genug das Dein Vibrator los legt, vorher merkst Du nichts.

Du muesstest also quasi eine Schaltung haben die staendig die Umgebungslautsterke mit der Umgebungslautstaerke vergleicht und dann bei "anderer" Umgebung anschlaegt. Dieser Klatschschalter waere ein Anfang, aber ohne den massiv umzubauen wird der Dir nicht weiter helfen. Das Mikrofon ist schon mal komplett ungeeignet.
Schau Dich doch mal um ob Du nicht ein halbwegs brauchbares Schallpegelmessgeraet bekommst. Ich kenne nur ein paar Profigeraete fuer richtig Geld und kann Dir daher nichts konkretes empfehlen. Aber damit koenntest Du zumindest schon mal lernen die verschiedenen Umgebungsgeraeusche zu "sehen". So hast Du schon mal einen Anfang wie laut was ist. Oder kannst Du mir sagen was lauter ist, ein vorbeifahrender Zug oder eine gut gefuellte Kneipe ? Ich wuesste es nicht.
Evtl gibt es diese Pegelmessgeraete ja auch mit einem einstellbaren Ausgang. Sowas wie "Warne mich wenn >60 dB"

Du bist ja nicht der einzige Taube auf dieseer Welt und daher werden sich sicherlich auch andere menschen schon mal mit sowas beschaeftigt haben und es gibt mit Sicherheit auch professionelle Loesungen. Wie gesagt, REHA und vor allem Menschen mit gleicher Behinderung fragen. Einer der nur 90% taub ist, hoert halt noch 10% also kann er Dir nicht helfen.

Die Welt ist halt nicht fuer Behinderungen ausgelegt.

_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Floster



Anmeldungsdatum: 30.09.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Do 02.Okt 2014 11:19:22    Titel: Alles klar ... Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hotzenplotz hat folgendes geschrieben:
Die Welt ist halt nicht fuer Behinderungen ausgelegt.


Ja, das merke ich auch jeden Tag.
Das sollte auch mehr ein Versuch sein und ein Prototyp, vll kann man das ja später weiterentwickeln oder halt wieder verwerfen wenns nix ist ...

Danke jedenfalls für die Infos, REHA Zentrum bzw. Kliniken habe ich schon abgeklappert, bekomme in 2,5 Monaten ein "Hörgerät im Kopf", das ist der früheste Termin, bis dahin hätte ich das mal ausprobieren wollen, mich mit meinem Leben darauf verlassen hätte ich mich ohnehin nicht Wink

Dachte nicht, dass das so umständlich sein würde, du hast schon genau in die Richtung gedacht die ich meinte mit dem Pegelmessgerät und der Momentanlautstärke als "Nullpunkt" ...

Danke dir trotzdem für die Antwort!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: Do 02.Okt 2014 12:51:05    Titel: Re: Alles klar ... Bauteile finden Antworten mit Zitat

Zitat:

Das sollte auch mehr ein Versuch sein und ein Prototyp, vll kann man das ja später weiterentwickeln oder halt wieder verwerfen wenns nix ist ...


Eben drum solltest Du Dich mal an ein passendes Forum wenden, Du bist ganz bestimmt nicht der Erste der sich mit sowas beschaeftigt. Vielleicht hat da schon jemand genau das was Du suchst gebastelt. Die Chance ist ja nun nicht gerade gering, denn Gehoerlose gibt es genug.

Zitat:

Dachte nicht, dass das so umständlich sein würde, du hast schon genau in die Richtung gedacht die ich meinte mit dem Pegelmessgerät und der Momentanlautstärke als "Nullpunkt" ...


Soo umstaendlich ist das jetzt nun auch wieder nicht, wenn man sich mit Elektronik etwas auskennt. Der Haken dabei ist aber, das Du nichts probieren kannst eben weil Du nichts hoertst. Und ich kann Dir sowas nicht bauen, eben weil ich hoeren kann.
Das Problem dabei ist eben genau dieser Nullpunkt, wie Du sagst. Denn was genau willst Du denn "hoeren" ? Nur Gehupe, das waere ziemlich einfach weil es halt lauter als die Durchschnittsumgebung ist. Aber das Gehupe kann jetzt direkt neben Dir sein oder 100m weg. Und dann sind nicht alle Hupen gleich laut. Nur mal als Beispiel.

Du hast ja mal gehoert, also weisst Du wie Unterschiedlich gleich laute Geraeusche sein koennen. Gebelle will niemand hoeren, da benide ich Dich, aber trotzdem wuerde Dein Armband anschlagen.
Auch die ganze Umgebung spielt eine Rolle. Wohnst Du auf dem Dorf wo nix los ist und jeder Trecker anschlagen kann, oder wohnst Du in der Stadt wo jedes Taxi alle 2min hupt. Da kannst Du das Armband auch auf dauervibrieren stellen.

Deswegen wuerde ICH mir so ein Schallpegelmessgeraet kaufen um erst mal zu "sehen" was wie laut ist. Denn wie Du weisst ist Lautstaerke eine Empfindungssache. Technik kann aber niemals eine Emfindung haben.
Du musst also nach strengen Werten vorgehen und da waere so ein Ding ideal.

Hier mal was ganz billiges und sicherlich auch ziemlich unzuverlaessig, aber es hat einen Ausgang, an dem Du was anschliessen kannst und es gibt schon mal einen ersten Eindruck von Lautstaerke vs. Umgebung.

http://www.e*bay.de/itm/130dB-Schallpegelmessgerat-Schallpegelmesser-Dezibel-Schallpegel-Larm-Messgerat-/131231385685?pt=Mess_Pr%C3%BCftechnik&hash=item1e8e000855

Das war jetzt nur ganz kurz gesucht. Musst Du selbst mal gucken was es da alles gibt.

Im Gegensatz zu diesem Klatschschalter kannst Du bei dem geraet gleich die Umgebungslautstaerke sehen, denn das ist ja Dein Bezugspunkt. Bei dem Klatschschalter, muesste Dir das immer jemand einstellen, denn woher willst Du wissen wie laut es ist, wenn Du nix hoerst.

Und fuer 30.-, naja, ein Versuch ist es wert.

Zitat:
mich mit meinem Leben darauf verlassen hätte ich mich ohnehin nicht Wink


Sag das nicht. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und dazu von Natur aus faul. Vieles erscheint mitlerweile so selbstverstaendlich, das man nicht einmal merkt das es da ist.
Funktioniert etwas relativ zuverlaessig, verlaesst man sich auch sehr schnell darauf.
Ganz dolles Beispiel sind NAVI's. Die Autofahrer kutschieren in Einbahnstrassen oder im Rhein rum, nur weil das NAVI gesagt hat, da abbiegen. Und dann wird das auch blind gemacht.

http://www.nordbayern.de/region/forchheim/navi-vertraut-und-im-fluss-gelandet-1.296546

Waere das jetzt Oma Wilhelmine mit Gehhilfe und 2m tiefem Wasser passiert, waere die da lebend nicht mehr raus gekommen.

_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Floster



Anmeldungsdatum: 30.09.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Do 02.Okt 2014 15:44:08    Titel: Schallpegelmessgerät Bauteile finden Antworten mit Zitat

Das Schallpegelmessgerät werde ich mir holen, super Sache! Vielen Dank schonmal für deine Hilfe und die Tipps. Ich werde mal im Internet suchen und versuchen die Leute aufzuspüren, die mit solchen Geräten schonmal angefangen haben, bzw. Prototypen erstellt haben. Vielleicht haben die ja Kontakte oder haben auch noch Ideen ...

Es gibt bestimmt viele Leute, die eine ausgereifte und zuverlässig funktionierende version von einem solchen Armband nutzen und brauchen würden, vielleicht finde ich ja Projekte in der umsetzungsphase an denen ich mich beteiligen kann ...

Vielen Dank für die Infos und die Hilfe, ich melde mich hier wenn ich was neues interessantes erfahren habe!

Ich lass von mir hören Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige






Verfasst am: Heute 04:30:12    Titel: Bauteile finden

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Gästebuch Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB 2.x © 2001, 2002 phpBB Group

Sie sind Besucher Nr. 1222041
©opyright by Markus Vohburger 2005 All Rights reserved