loetstelle.net
Lötstelle Userforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Strommessung über Shunt-Widerstand

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Mikrocontroller
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
modellfreund



Anmeldungsdatum: 01.03.2008
Beiträge: 410
Wohnort: Aken

BeitragVerfasst am: Sa 02.Apr 2011 18:18:46    Titel: Strommessung über Shunt-Widerstand Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hallo,

ich möchte mit einem Atmega8 den Strom eines Motors überwachen und auf einem LCD ausgeben. Dazu habe ich den Motor, wie unten zu sehen, angeschlossen.
Nun mein Problem: Wenn ich den Motor z.B. im Leerlauf betreibe, misst der ADC-Eingang einen Wert von 30-100. Die Strommessung muss aber ziemlich genau werden, weil der Motor bei einem bestimmten Strom abschalten soll.

Wie kann ich diesen großen Messunterschied der einzelnen Messungen aufheben?

Gruß Felix

_________________
www.lang-gartenbahn.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
BellaD



Anmeldungsdatum: 03.12.2006
Beiträge: 1708
Wohnort: Klinik der misshandelten Kuscheltiere

BeitragVerfasst am: Sa 02.Apr 2011 18:36:22    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

moin

1.Den Motor entstören !
2.Tiefpassfilter (Widerstand,Kondensator) in die Ltg. zum AD
3.Mittelwertbildung der gemessenen Werte
4.Softwarefilter ,mehrere Möglichkeiten

mfg

_________________
Eine Weiterverbreitung ohne ausdrückliche Genehmigung ist untersagt. Für Schäden, lehnen wir jegliche Haftung ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam



Anmeldungsdatum: 13.10.2008
Beiträge: 401

BeitragVerfasst am: Sa 02.Apr 2011 18:36:44    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Am besten machst du 10 oder mehr Messungen und bildest den Mittelwert.
Hast du auch an die Induktivität am ADC gedacht?

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und
die menschliche Dummheit, aber bei dem
Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
modellfreund



Anmeldungsdatum: 01.03.2008
Beiträge: 410
Wohnort: Aken

BeitragVerfasst am: Sa 02.Apr 2011 18:52:35    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Ja ich habe an die Spule gedacht. Einen Kondensator parallel zum Shunt-Widerstand zu klemmen bringt nichts. Aber vielleicht sollte man einen kleinen Elko parallel zum Motor klemmen.?
_________________
www.lang-gartenbahn.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
BellaD



Anmeldungsdatum: 03.12.2006
Beiträge: 1708
Wohnort: Klinik der misshandelten Kuscheltiere

BeitragVerfasst am: Sa 02.Apr 2011 19:13:41    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

so ...das wäre die einfache Version
Die Freilaufdiode muss den Motorstrom abkönnen !
Wieviel Strom zieht der Motor denn unter Last ?
evtl so nahe wie möglich am Motor einen Stützkondensator
und die Masse Sternförmig an einem Punk zusammenführen,der Motorstrom darf nicht über die masse des analogteils fliessen !


_________________
Eine Weiterverbreitung ohne ausdrückliche Genehmigung ist untersagt. Für Schäden, lehnen wir jegliche Haftung ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BellaD



Anmeldungsdatum: 03.12.2006
Beiträge: 1708
Wohnort: Klinik der misshandelten Kuscheltiere

BeitragVerfasst am: Mo 04.Apr 2011 22:50:16    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

moin

gehts nun, oder nicht ?
wäre ja mal interessant zu wissen ob sich jetzt änderungen im verhalten zeigen oder der ADC Eingang schon geschrottet ist Wink
Man kann auch bei kleinen Motoren mit bis zu 70V Induktionsspannung rechnen ,also am besten noch ne Z diode an den ADC Eingang

_________________
Eine Weiterverbreitung ohne ausdrückliche Genehmigung ist untersagt. Für Schäden, lehnen wir jegliche Haftung ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
modellfreund



Anmeldungsdatum: 01.03.2008
Beiträge: 410
Wohnort: Aken

BeitragVerfasst am: Mi 06.Apr 2011 20:06:34    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hallo,

also, der Motor zieht ca. 3A. Die Schaltung habe ich heute meinem Bekannten gegeben, für den das Problem besteht. Sobald ich weiß ob es funktioniert oder nicht gebe ich bescheid.

LG Felix

_________________
www.lang-gartenbahn.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
modellfreund



Anmeldungsdatum: 01.03.2008
Beiträge: 410
Wohnort: Aken

BeitragVerfasst am: Fr 13.Mai 2011 17:47:26    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

So,

habe ich glatt vergessen. Embarassed

Die Schaltung funktioniert. Sie liefert zwar keinen 100%igen glatten Wert ist aber völlig ausreichend.

Vielen Dank!

Gruß Felix

_________________
www.lang-gartenbahn.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Anzeige






Verfasst am: Heute 20:56:33    Titel: Bauteile finden

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Mikrocontroller Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB 2.x © 2001, 2002 phpBB Group

Sie sind Besucher Nr. 1201685
©opyright by Markus Vohburger 2005 All Rights reserved