loetstelle.net
Lötstelle Userforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Frage wegen eines 900V Netzteils

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Röhrentechnik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ember



Anmeldungsdatum: 15.05.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: So 15.Mai 2011 20:49:14    Titel: Frage wegen eines 900V Netzteils Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,
ich bin begeisteter Hobbyelektroniker und Gitarrenspieler.
Ich entwerfe zum privaten Gebrauch immer mal wieder einen neuen Röhrenamp mit wechselndem Erfolg.
Da ich es leid bin, mir für jeden "neuen" Amp ein neues Netzteil zu besorgen, (meist enden die Amps als nicht funktionaler Schrott) habe ich mir überlegt ein regelbares DC-Netzteil zu bauen welches den kompletten Röhrenbereich abdeckt. (bis ca. 950V DC). Leider finde ich hierzu aber keinen passenden Trafo. Als ich bei Conrad auf folgenden Trafo gestoßen bin, stellte sich mir die Frage, ob ich diesen evtl. für meine Zwecke "mißbrauchen" kann:

http://www.conrad.de/ce/de/product/716044/Steuer-Sicherheits-Trenntransformator-Serie-ST-690-V-230-V-347-A-Block/SHOP_AREA_17430&promotionareaSearchDetail=005

Dieser Trafo hat auch Primärspannung 690V und eine Sekundärspannung von 230V. Ist es generell möglich hier die Sekundärwicklung als primäre zu nutzen? Meiner Meinung nach sollte das eigentlich locker machbar sein.
Aber... allein mir fehlt der Glaube Wink

kann mir hierzu bitte jemand weiterhelfen?

Gruß Ember
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alv



Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 1145
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: Mo 16.Mai 2011 05:46:58    Titel: Re: Frage wegen eines 900V Netzteils Bauteile finden Antworten mit Zitat

Wo gibt es denn 690V~?
Ansonsten ist as einem Trafo völlig egal, welche Wicklung als primär oder sekunsär verwendet wird, es dürfen nur nicht die maximalen Spannungen und Ströme dieser Wicklungen überschritten werden.

_________________
bd. Alv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
pcprofi



Anmeldungsdatum: 17.02.2008
Beiträge: 1459
Wohnort: Düren

BeitragVerfasst am: Mo 16.Mai 2011 17:04:27    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

bspw. in Firmen mit größeren E-Maschinen gibt es sowas... Gibts bie uns auch, das ist dann ein 400/690V-Netz.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ember



Anmeldungsdatum: 15.05.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Mo 16.Mai 2011 23:29:52    Titel: vielen Dank Bauteile finden Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die prompte Antwort. Selbst wenn es mal so etwas ausgefallenes ist.
Nach dieser Machbarkeitsstudie werde ich mich dann jetzt mal um die Steuerlogik kümmern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige






Verfasst am: Heute 11:04:34    Titel: Bauteile finden

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Röhrentechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB 2.x © 2001, 2002 phpBB Group

Sie sind Besucher Nr. 1199748
©opyright by Markus Vohburger 2005 All Rights reserved