loetstelle.net
Lötstelle Userforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Generatorschaltung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Modellbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Heinrich



Anmeldungsdatum: 05.11.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Sa 05.Nov 2011 20:03:33    Titel: Generatorschaltung Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hallo liebe Hobbybastler,

ich brauche euere Hilfe bei einer Schaltung, die wir in PhysikAG nachbauen möchten. Als Stromquelle dient ein kleiner Lüfter.

Ich habe die Schaltung so verstanden:
Dreht sich der Lüfter und liefert z. B. 4V, die Batterie ist aber soweit entladen, dass sie nur 2,5V hat, dann schltet der MOSFET über Transistor Q2 durch und die Batterie wird geladen.
Der poti stellt den max. möglichen Strom mit dem die Batterie geladen wird.
Was ich nicht genau verstehe ist ob bei vollem Akku der Generator kurzgeschlosse bzw. abgeschltet wird (also Leerlauf) oder ob der überschüssige Strom an R2 verheizt wird?

Ich bin für jeden Tipp dankbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BellaD



Anmeldungsdatum: 03.12.2006
Beiträge: 1708
Wohnort: Klinik der misshandelten Kuscheltiere

BeitragVerfasst am: Sa 05.Nov 2011 20:43:27    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

moin


Zitat:
Der poti stellt den max. möglichen Strom mit dem die Batterie geladen wird.

Falsch , keine Stromregelung vorhanden

Zitat:
oder ob der überschüssige Strom an R2 verheizt wird?

Falsch , da wird nix verheizt (wie denn auch bei 10 kiloohm )

Steigt die Spannung des Generators über den eingestellten Wert ( Poti) dann wird die Baterie abgeschaltet (der Mosfet sperrt) .
Wenn die Spannung wieder sinkt schaltet der Mosfet die Batterie wieder an den Generator - sinkt die Spannug des Gen. unter die (+ durflusssp, der Diode und des Fet ) erforderliche Spannung die nötig ist um die Batterie zu laden passiert errstmal nix aufregendes mehr,da auch bei Stillstand (keine Spannung mehr ) die Batterie sich nicht entladen kann.Die Diode in Reihe zur Batt. verhindert dieses.

mfg

_________________
Eine Weiterverbreitung ohne ausdrückliche Genehmigung ist untersagt. Für Schäden, lehnen wir jegliche Haftung ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heinrich



Anmeldungsdatum: 05.11.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Sa 05.Nov 2011 23:32:57    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Wow, vielen dank für die schnelle Antwort.
So wie es aussieht hab ich die Schaltung falsch verstanden. Ich dachte das wäre eine Ladereglerschaltung um die Batt schonen aufzuladen.
Es ist also einfach ein Ein/Ausschalter für die Spannungszufuhr des Akkus.
Ich habe aber irgendwo gelesen, dass es nicht gut für den Generator bzw. den Lüfter ist, wenn er einfach von der Last getrennt wird und im Leerlauf läuft.
Für die Batterie ist auch nicht optimal.
Kennt jemand vielleicht eine bessere Version?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BellaD



Anmeldungsdatum: 03.12.2006
Beiträge: 1708
Wohnort: Klinik der misshandelten Kuscheltiere

BeitragVerfasst am: So 06.Nov 2011 11:24:42    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

moin

Erstmal ne Korrektur Wink
Eine gewisse Stromregelung findet schon statt , aber nur in dem Bereich wo der Q1 beginnt aufzusteuern ( ca.0,6V ), da in der Schaltung kein ausgeprägtes Hystereseverhalten vorhanden ist setzt sich dieser Zustand bis ans Ende der Schaltung fort und der MosFet wird dann innerhalb seiner Kennlinie linear betrieben, Ugs ca.3-5Volt darunter sperrt er / darüber ist er voll aufgesteuert.
Wenn er voll durchsteuert gibt es nichts was den Strom in Grenzen hält Rolling Eyes also muss da ein den Strom begrenzender Widerstand vor die Batt.
auch steigt die Verlustleistung des MosFet wenn er im Linearen Bereich betrieben wird. (bei dem Lüfter als G. wohl nicht relevant )

Was verstehst du unter Batterie ? - Blei - Zink - NickelEisen - NIMH - NC usw. - jede hat ein anderes Verhalten und andere Parameter ...

liest du erstmal hier http://www.loetstelle.net/forum/viewtopic.php?p=5693#5693 und folgst auch mal den in dem Thread vorkommenden links !

mfg

vielleicht auch mal die Suchfunktion des Forums benutzen

_________________
Eine Weiterverbreitung ohne ausdrückliche Genehmigung ist untersagt. Für Schäden, lehnen wir jegliche Haftung ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige






Verfasst am: Heute 07:25:01    Titel: Bauteile finden

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Modellbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB 2.x © 2001, 2002 phpBB Group

Sie sind Besucher Nr. 1220599
©opyright by Markus Vohburger 2005 All Rights reserved