loetstelle.net
Lötstelle Userforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Sender und Empfänger Schulprojekt

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> HF Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Takk



Anmeldungsdatum: 26.02.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: So 26.Feb 2012 23:38:24    Titel: Sender und Empfänger Schulprojekt Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

ich bin neu hier:) zu meiner Person: ich bin 23 Jahre und mache eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik:) nun zum Thema: Ich habe ein Schulprojekt, in dem ich einen Sender und einen (auf diesen abgestimmt) Empfänger bauen muss! Es muss ein Sender sein der ein simples Singnal aussendet und der Empfänger muss dieses dann umwandeln und ein relais ansteuern (einfach AN und AUS)! Ich habe festgestellt das dies nicht so einfach ist, wie ich mir das vorgestell habe:(!!! Habe im Internet gesucht und den Quarzoszillator gefunden der (durch das Quarz) EINE Frequenz hat. Auf diesen Oszi will ich nun einen Empfänger haben wie oben beschrieben...wie sieht dieser Empfänger aus? was Benötige ich für beide Dinge? noch eine Frage wäre noch: würde dies mit dem Quarzoszi funktionieren oder bin ich da auf einen total falschem Dampfer???
Ich bin ehrlich gesagt ein wenig verzweifelt, da ich wirklich garkeine Informationen über eine simple sender empfänger schaltung finde!
Falls jemand also sowas zur verfühgung hat (Schaltpläne, Aufbaupläne etc.) wäre ich meeeeega dankbar wenn er/sie mir dies zusenden würde!

PS: falls es was einfacheres gibt bitte mitteilen!Wink

Gruß Takk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dolf_66



Anmeldungsdatum: 28.08.2011
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: Mo 27.Feb 2012 06:06:05    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

nimm infrarot.
dann bekommst auch mit dem gesetz keinen ärger (sender).
leistungsstarke ir led´s sind billig.
als empfänger nimmst nen ir fototransistor mit schaltstufe .
für die schaltstufe würd ich nen 4093 + 4013 nehmen da dran nen schalttrasi + relais .
komplette pläne bekommst nicht das ist ja deine aufgabe.
sich mit fremden federn schmücken sollte garnicht erst zur gewohnheit werden.
meine nachbarin sagt immer hilf dir selbst dann hilft dir gott.
ich habs mit der religion nicht so ...
selbst ist der mann ...

mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: Mo 27.Feb 2012 18:51:56    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Olle Funksteckdose fuer 10.-

http://www.pollin.de/shop/dt/NDUyOTQ0OTk-/Haustechnik/Installationsmaterial/Schalter_Steckdosen/Outdoor_Funksteckdosen_Set_COMAG_2_Steckdosen.html

_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Takk



Anmeldungsdatum: 26.02.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Di 28.Feb 2012 23:01:15    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

ne das würde ich ja super gerne tun allerdings (ist mein fehler hab vergessen dies zu erwähnen) MUSS ich das auf funk basis tun und SELBER zusammen bauen Sad... ich will keinen mega starken sender ich möchte eine reichweite von maximal 1 meter mehr nicht das soll nur so weit reichen das ich das vorführen kann als präsentation... es muss auch keiner sein wo ich die frequenz mit ändern kann. der sender wie auch der empfänger sollen EINE festgelegte frequenz haben... im sender dann nur noch einen schalter und im empänger ein relais oder ne LED oder beides^^

aber danke für eure tipps:)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
derguteweka



Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 1466

BeitragVerfasst am: Mi 29.Feb 2012 03:30:17    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Moin,

OK, Quarzoszillator hast du schon im www gefunden.
evtl. Problem1: Anpassung. Damit aus dem Oszillator HF-Energie ueber die Antenne abgestrahlt werden kann, sollte die Eingangsmpedanz der Antenne an die Ausgangsimpedanz des Oszillators angepasst sein. Das kann man zB mit einem Collinsfllter machen.

Problem2: Modulation. Eigentlich wird bei HF-Uebertragung das Nutzsignal (bei dir also ob die LED an oder aus ist) auf das Oszillatorsignal aufmoduliert (Simpel: AM, FM, Schwierig: z.B. COFDM). Das bedeutet aber zusaetzlichen Schaltungsaufwand auf Sender- und Empfaengerseite. Fuer dein LED an/aus koennte es evtl. reichen, den Oszillator ein und auszuschalten.
Wenn das reicht, dann gibt's eine recht simple, 90 Jahre alte Empfangsschaltung, die so simpel und so instabil ist, dass sie heute niemand mehr einsetzt: Das Pendelaudion. Der Vorteil an der Schaltung:
Wenn sie kein Eingangssignal empfaengt, kommt tierisches Rauschen am Ausgang raus. Empfaengt sie ein unmoduliertes Eingangssignal, dann kommt am Ausgang "nix" raus. Also recht gut geeignet, eine LED an/auszuschalten.
Nachteil der Schaltung: Funktioniert im Nachbau nicht immer 100%, wirkt selbst auch als Sender, etc. bla. Was eben dazu gefuehrt hat, dass Empfaenger heute eigentlich immer Superhets sind, die aber vom Aufbau und Abgleich her viel komplexer sind.

Wenn du nach den kursiv geschriebenen Begriffen googlest, solltest du Schaltplaene/Bauanleitungen finden koennen.

Gruss
WK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BellaD



Anmeldungsdatum: 03.12.2006
Beiträge: 1708
Wohnort: Klinik der misshandelten Kuscheltiere

BeitragVerfasst am: Mi 29.Feb 2012 23:08:01    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

moin

Bei den Pendlern hieß es damals
"Rauschspannungsgesteuerte Schaltstufe"
wie ich diese Konstrukte heutzutage vermisse Crying or Very sad

Zitat:
ich möchte eine reichweite von maximal 1 meter


da würde es auch ein Detektorempfänger (27Mhz) und eine Schaltstufe tun .

Spulenkörper 7mm O/ mit Kern (rot)
11 Wdg. 0,8mm Cu
Ankopplung Antenne 3 Wdg. 0,8mm Cu
Kondensator 56pF keramisch
Diode - Germanium ( was man halt heut noch so bekommt)
----------------------------------------
Wie auf der Titanic

http://www.b-kainka.de/bastel7.htm
geht evtl. auch mit nem Piezofeuerzeug
----------------------------------------

mfg

_________________
Eine Weiterverbreitung ohne ausdrückliche Genehmigung ist untersagt. Für Schäden, lehnen wir jegliche Haftung ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Takk



Anmeldungsdatum: 26.02.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Di 06.März 2012 23:38:29    Titel: Danke Bauteile finden Antworten mit Zitat

so als aller erstes ein riesen danke schön an alle habe einige eurer tipps nutzen können habe jetzt den empfänger auf den quartzoszi abgestimmt allerdings musste ich lediglich nur das signal doppelt verstärken mit den BC547C hintereinander. Smile auf jedenfall funktioniert jetzt gehts an die berechnungen und doku! Wink noch mal danke an euch alle!!! LG
Takk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige






Verfasst am: Heute 20:56:28    Titel: Bauteile finden

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> HF Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB 2.x © 2001, 2002 phpBB Group

Sie sind Besucher Nr. 1220863
©opyright by Markus Vohburger 2005 All Rights reserved