loetstelle.net
Lötstelle Userforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Einschaltverzögerung mit Reset

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Allgemeine Schaltungstechnik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bustler



Anmeldungsdatum: 08.01.2008
Beiträge: 13
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: Fr 21.Feb 2014 19:29:03    Titel: Einschaltverzögerung mit Reset Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hallo Lötprofis!

Ich hab versucht eine im Titel beschriebene Schaltung zu entwerfen, aber ganz zufriedenstellend haut das noch nicht hin.
Jetzt vertraue ich auf das Wissen und vor allem auf die Hilfsbereitschaft der "Community"


1. Anforderungen
-Betriebsspannung (KFZ-Bordnetz...ca.11-14V)
-Einschaltverzögerung eines Relais -> 3-5sek. fix
-Resetmöglichkeit der "Selbsthaltung"
-Einfacher, diskreter Aufbau (R, C, T(BC547), D, kein IC)

2.Funktion
Also wie beschrieben soll bei Tasterbetätigung "Start" nach ca. 3-5 sek. das Relais anziehen.
Bei Betätigung des Reset-Tasters sofort wieder abfallen

3.Meine Baustelle....
Meine Schaltung (bin nicht @home daher nur grob beschrieben) funktioniert bisher etwa so:
Bei Taster1 wird über einen R ein C geladen und T1 schaltet erst bei geladenem C (Monoflop wenn ich nicht irre?).
Der geschaltete Relaisausgang versorgt quasi in Selbsthaltung den T1 über den R weiter.
Zum Rücksetzen per Taster2 wird über einen R und T2 die Basis von T1 soweit gegen Masse gezogen, dass T1 und das Relais wieder zurückfallen, zugleich wird der C über einen R wieder entladen.

Im Prinzip hab ich die Werte durch herumexpirementieren ermittelt und die Schaltung ist daher nicht sehr Spannungsstabil. D.h. bei unter 12V wird T1 nicht aktiv, und bei höherer Spannung braucht der Reset zu lange.

Es gäbe glaub ich Software zum Simulieren, aber da hab ich zu wenig Ahnung und Anwendungsbedarf.

Optimal wäre, wenn es sowas schon fertig gibt... Wink

Danke für alle Tips im Voraus!!

Peter

_________________
...später
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alv



Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 1145
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: Sa 22.Feb 2014 14:33:40    Titel: Re: Einschaltverzögerung mit Reset Bauteile finden Antworten mit Zitat

Warum kein IC?
Mit dem guten alten NE555 (5V-15V) sollte das am einfachsten gehen.

_________________
bd. Alv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bustler



Anmeldungsdatum: 08.01.2008
Beiträge: 13
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: Sa 22.Feb 2014 20:12:48    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hi Alv

Ja, 555er wär eine Möglichkeit - müsste schauen ob ich einen "auf Lager" hab.
Hätte da jemand eine Idee für die Schaltung. Bin da nicht so vertraut mit dem Ding.
Ich hab schon ein wenig geschaut und rausgefunden, dass der direkt ein Relais ansteuern könnte. (http://bastelmolch.ba.funpic.de/NE555.htm)
So wie ich es brauch ist aber nix passendes dabei Sad

Die Low-Triggerung müsste man auch umschiffen, weil das Startsignal eben kein Taster sondern 12V sind. Ebenso für Reset.
Bin für jeden Entwurf bzw. Tip dankbar!!

Peter

_________________
...später
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dolf_66



Anmeldungsdatum: 28.08.2011
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: So 23.Feb 2014 12:24:56    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

ohne ic viel spaß dabei.
du solltest langsam im jahr 2014 ankommen.
wenn´s kein controller sein kann weil du keine ahnung hast dann nimm halt wenige cmos ic´s der 4000er serie.
zwar uralt aber gutmütig.
und das die bordspannung im kfz total verseucht ist weist du...
ist so wie ich will n akw bauen aber uran .... was ist das ....?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bustler



Anmeldungsdatum: 08.01.2008
Beiträge: 13
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: Mo 24.Feb 2014 17:11:33    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hallo dolf_66.
Danke für deinen Tip! Hab jetzt eine Schaltung nach deinen Anweisungen gebaut:
[SPASS]Hab quasi als 3D-Multilayer Platine einen 2014er Kalender zu einer Schachtel gefaltet, ein paar ARM-Controller reingeschmissen und das ganze mit einer unverseuchten Nuklearbatterie versorgt. So ganz funktioniert's noch nicht. Keine Ahnung warum, aber wenn ich gutmütig bin wirds noch bevor ich uralt bin....[/SPASS] Laughing
Im Ernst....
Ich wollte so wenig Aufwand wie möglich dafür betreiben und mit Schaltungen ohne IC's sind schon ganz andere Dinge realisiert worden.
Mir ist es ursprünglich auch darum gegangen, mit meinem bescheidenen Bauteilevorrat auszukommen. Sollte eine schnelle Lösung sein.
Da ich jetzt einen 555er im Fundus ausgegraben hab bin ich der Verwendung eines IC's keinesfalls abgeneigt! Die externe Beschaltung ist dann wieder eine andere Geschichte.
Da bin ich, wie gesagt, für jede Idee aufgeschlossen...

LG
Peter

_________________
...später
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alv



Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 1145
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: Mi 26.Feb 2014 19:48:54    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Nunja, für mich leitet sich der Aufwand einer Schaltung direkt aus der Anzahl der Lötsellen ab.
So kann eine Schaltung mit 3 Transistoren aufwändiger sein, als eine mit IC...

Zum 555: Da ergoogelst du dir erstmal das Datenblatt.
Vermutlich wirst du bereits eine der Beispielschaltungen ohne größere Änderungen übernehmen können.

_________________
bd. Alv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige






Verfasst am: Heute 17:51:21    Titel: Bauteile finden

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> Allgemeine Schaltungstechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB 2.x © 2001, 2002 phpBB Group

Sie sind Besucher Nr. 1221518
©opyright by Markus Vohburger 2005 All Rights reserved