loetstelle.net
Lötstelle Userforum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Testprogramm für Ethernet?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> PC und Modding
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
derguteweka



Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 1466

BeitragVerfasst am: Sa 24.Jan 2015 10:44:59    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Moin,

Alv hat folgendes geschrieben:
Das funktioniert...
Zeit liegt bei ca. 0.05ms. muß also was internes sein.

Ja, klar. 127.0.0.1 ist ja der localhost, d.h. dein Ping geht auf das "lo" interface und verlaesst damit deinen Rechner nichtmal.
Was mir aber aufgefallen ist: Deine MAC Adresse ist arg komisch, wenn die wirklich ed:0b:00:00:e0:00 ist, dann koennte das die Ursache deiner Probleme sein. Das ist eine Multicast-MAC ((LSB(it) im MSB(yte) der MAC ist 1).
http://en.wikipedia.org/wiki/MAC_address#Address_details

Ich hab' mal nach:
Code:
8111 siocsifnetmask cannot assign requested address


gegoogled (deutsche Fehlermeldungen sind ein echter "pain in the..."). Da scheint's mir so zu sein, dass mindestens bei BIOS updates und dieser Hardware sowas passieren kann. Aber auch sonst - irgendwo stand was von "dying hardware".
Um das zu verifizieren kannst du mal das hier (als root) tippern (damit aenderst du temporaer deine MAC "auf was vernuenftiges"), bevor du dann nochmals mittels obigem Befehl eine IP Adresse zuweist und guckst, ob dann der Ping zu einem deiner Netzwerkgeraete tut:
Code:
ifconfig eth0 hw ether 00:E0:4C:01:3c:2f


Gruss
WK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alv



Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 1145
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: Sa 24.Jan 2015 19:07:27    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Hardwaretechnisch hatte ich bei diesem Board bereits die Setup-Batterie entnommen, den CLRTC-Jumper umgesteckt und das BIOS neu geflasht, ohne Änderung.

Jetzt habe ich nochmal einen Rundumschlag unternommen:
Netzteil abgezogen, CLRTC umgesteckt, Setup-Batterie entnommen, Chassis-Jumper (wofür der auch immer ist...) abgezogen, BIOS-IC gegen anderes mit demselben Inhalt getauscht, Powertaste lange gedrückt - alles das gleichzeitig...

Jetzt funktioniert das Ethernet! Very Happy
Auch unter Windows!

Ich hoffe, das bleibt auch so.

Jetzt muß nur noch das Bluetooth ingang gebracht werden, aber das ist eine andere Sache...

_________________
bd. Alv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
derguteweka



Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 1466

BeitragVerfasst am: Sa 24.Jan 2015 19:28:50    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Moin,

Hauptsach' es laeuft wieder.
Aber werf' doch mal nen Blick auf die MAC-Adresse (ich glaub' unter Windows geht das auch in so einem command Fensterchen; der Befehl muesste dann ipconfig.exe heissen) - ob die sich nach deinen ganzen Aktionen irgendwie geaendert hat...Vom Fehlerbild her koennt's das gut gewesen sein.

Gruss
WK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alv



Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 1145
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: Sa 24.Jan 2015 21:12:40    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

derguteweka hat folgendes geschrieben:

Aber werf' doch mal nen Blick auf die MAC-Adresse

Die lautet jetzt bc:ae:c5:76:4e:a9

Wie kann sich denn die MAC so vermurxen? Die müßte doch in einem Prom im RTL-Chip stehen?

_________________
bd. Alv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
derguteweka



Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 1466

BeitragVerfasst am: Sa 24.Jan 2015 22:12:25    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Moin,

Alv hat folgendes geschrieben:
Die lautet jetzt bc:ae:...


Ja, das hoert sich gut an (Insbesondere, wenn dein Board von Asus ist).
Dann wird's das wohl gewesen sein.
MAC Adressen sind lang nicht so stabil wie man denkt Smile. Die sind nie in irgendeinem Netzwerkchip drinnen, bestenfalls in einem EEPROM auf der Netzwerkkarte. Wenns keine Netzwerkkarte gibt, dann ist natuerlich das Bios-Flash auch eine kostenguenstige Loesung, um 6 Byte zu speichern.
Und da scheints wohl des oefteren Probleme zu geben. Ich schaetz' mal, in 50% der Faelle faellts keinem auf, weil dann die MAC Adresse wenigstens eine "gueltige" ist. Du hattest halt Pech...

Gruss
WK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: Di 27.Jan 2015 20:27:54    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber Knoppix reicht schon. Lass die Finger von dem alten Mist und sauge Dir was Aktuelles mit einem aktuellen Kernel und nicht solch einen Schrott.
Ubuntu finden viele ganz toll und das gibt es soweit ich weiss immer nur als Live CD /DVD.

http://de.releases.ubuntu.com/14.10/

Das packste auf einen ollen USB Stick, denn das kann man immer mal brauchen.

_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alv



Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 1145
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: Do 29.Jan 2015 05:52:33    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

derguteweka hat folgendes geschrieben:
Wenns keine Netzwerkkarte gibt, dann ist natuerlich das Bios-Flash auch eine kostenguenstige Loesung, um 6 Byte zu speichern.

Nachdem ich jetzt mal einige GB über Ethernet kopiert habe, wollte ich es wissen und habe das alte Bios wider eingebaut.
Und- Es liegt tatsächlich am Bios!

Was ich dabei aber nicht verstehe:
Diese Bios-Eeproms werden/wurden mit neuester Firmware fertig programmiert verkauft.
Wenn die MAc da drin ist, müßte es dann ja zig PCs mit gleicher MAC geben...
Was passiert, wenn zwei gleiche MACs versuchen, sich an einem Router anzumelden?

Zitat:

Und da scheints wohl des oefteren Probleme zu geben.

Auf den deutschsprachigen Seiten zu diesem Board/Fehler konnte ich da keine entsprechenden Hinweise ergoogeln...

_________________
bd. Alv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
derguteweka



Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 1466

BeitragVerfasst am: Do 29.Jan 2015 07:48:58    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Moin,

Alv hat folgendes geschrieben:
Nachdem ich jetzt mal einige GB über Ethernet kopiert habe, wollte ich es wissen und habe das alte Bios wider eingebaut.
Und- Es liegt tatsächlich am Bios!

Hast du da auch mal geguckt, ob wenns nicht geht, du wieder eine "komische" MAC-Adresse hast? Also haengts "nur" am BIOS-Chip oder definitiv an der MAC-Adresse?

Alv hat folgendes geschrieben:
Diese Bios-Eeproms werden/wurden mit neuester Firmware fertig programmiert verkauft.
Wenn die MAc da drin ist, müßte es dann ja zig PCs mit gleicher MAC geben...

Wenn man programmierte BIOS-Flashes kaufen kann, dann wird die MAC da wohl doch eher nicht drinnenstehen. Ich mein' aber, ich war auch schon mal bei irgendeinem Rechner im Bios und da konnte man die letzten 3 Bytes "von Hand" einstellen. Bei dir muss aber noch mehr schiefgegangensein, weil ja schon die oberen 3 Bytes nicht mehr von ASUS waren, sondern Quatsch.
Wenn man jetzt ergruenden will, wo beim 8169/8111 die MAC gespeichert ist, muesst' man mal gucken, ob's das Datenblatt zu diesen Chips gibt oder sich durch die Kernelsourcen oder irgendwelche Bios-sourcen wuehlen...


Alv hat folgendes geschrieben:
Was passiert, wenn zwei gleiche MACs versuchen, sich an einem Router anzumelden?

Das ist was ganz fieses. Sowas hatte ich schon. Passiert leicht, wenn du ein paar Prototypen auf m Tisch liegen hast oder an Kollegen weitergibst...Das faellt vielleicht ein paar Tage ueberhaupt nicht auf und irgendwann gehts los, dass die Netzwerkverbindung eben "komisch" wird, d.h. immer wieder Paketverluste, Pings die nicht gehen, etc.
Kommt halt immer drauf an, wie und fuer wie lange in den Adresstabellen der Switche die MAC-Adressen der beteiligten Geraete auftauchen.

Zitat:
Auf den deutschsprachigen Seiten zu diesem Board/Fehler konnte ich da keine entsprechenden Hinweise ergoogeln...


Die hier haben z.B. alle ne komische MAC:
https://forums.opensuse.org/showthread.php/421070-SIOCSIFFLAGS-Cannot-assign-requested-address-rtl8111-8168

http://unixforum.org/index.php?showtopic=117534

http://forums.gentoo.org/viewtopic-p-6721089.html?sid=1870e5ed2658f9ba23836fbb3a3f423c


Gruss
WK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alv



Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 1145
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: So 08.Feb 2015 19:35:42    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

derguteweka hat folgendes geschrieben:

Hast du da auch mal geguckt, ob wenns nicht geht, du wieder eine "komische" MAC-Adresse hast? Also haengts "nur" am BIOS-Chip oder definitiv an der MAC-Adresse?

Weil sich Win7 weigert, das Gerät zu starten, konnte ich auch keine MAC finden.
Aber der Fehler sah exakt gleich aus, also gehe ich davon aus daß es an der MAC liegt.

Zitat:
Auf den deutschsprachigen Seiten zu diesem Board/Fehler konnte ich da keine entsprechenden Hinweise ergoogeln...


Die hier haben z.B. alle ne komische MAC:
https://forums.opensuse.org/showthread.php/421070-SIOCSIFFLAGS-Cannot-assign-requested-address-rtl8111-8168

http://unixforum.org/index.php?showtopic=117534

http://forums.gentoo.org/viewtopic-p-6721089.html?sid=1870e5ed2658f9ba23836fbb3a3f423c
[/quote]

Alle Linux-basiert und eine sogar russisch, kein Wunder, daß ich die nicht gefunden habe... Smile

Eine weiterführende davon beschreibt ja das Problem mit exakt der MAC, die ich auch habe...

Ich schließe daraus, daß entweder Bios-Eeproms mit falscher MAC programmiert wurden, aus irgend einem Grund die MAC im Bios "umkippt", oder "defekte" Flash-Files in Umlauf sind.

Leider läßt sich mit dem eingebauten Flashtool das Bios nicht auslesen, und ich traue mich nicht, das aktuelle Flashfile auf das gesunde Bios anzuwenden.
Eine Möglichkeit, beide Eeproms direkt miteinander zu vergleichen habe ich derzeit nicht.


Den Mini-PC habe ich jetzt erstmal zusammengebaut. Ich möchte daraus einen Mediaplayer machen (Videos, DVD, Bilder, Audio, pdf, text...), bedienbar direkt mit Fernbedienung (IR, Bluetooth, notfalls mit USB-Empfänger), keine FB-Maussteuerung.
Hat da jemand Ideen?


Nochwas:
Wie man aus meinen beiden Bios-Eeproms schließen kann, besitze ich noch ein weiteres Asus S1-AT5NM10E. Dieses ist aber leider defekt:
Schwarzes Bild und Bootet nicht.

Reaktionen,die ich dem Board entlocken konnte:
Boardled ist an, Ein-/Ausschalten geht.
Ein am Ethernet-Anschluß angeschlossener Switch zeigt 10/100er Kontakt.
Eingeschaltet blinkt auch die linke Led des Ethernet-Anschluß gelb.
Das alles auch ohne Bios, sonst weiter nichts.

Mit Bios, ohne Ram: piept. Ausschalten nur durch langen Druck auf die Powertaste.

Mit Bios und Ram: nichts. An Sata und USB angeschlossene Geräte zeigen auch keine Reaktion, die auf Bootversuche schließen lassen.

Hat jemand Ideen, wie man den Fehler weiter eingrenzen könnte?

_________________
bd. Alv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hotzenplotz



Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 2212
Wohnort: /sda3/home

BeitragVerfasst am: So 08.Feb 2015 19:40:55    Titel: Bauteile finden Antworten mit Zitat

Warum aenderst Du die MAC dann nicht ?
_________________
Lasst uns Spass haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige






Verfasst am: Heute 16:21:50    Titel: Bauteile finden

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    loetstelle.net Foren-Übersicht -> PC und Modding Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB 2.x © 2001, 2002 phpBB Group

Sie sind Besucher Nr. 1200163
©opyright by Markus Vohburger 2005 All Rights reserved