Leiterplatten / Platinen Herstellung - 20. Siebe herstellen

Der Positionsdruck wird meist mittels eines Siebes auf der Leiterplatte aufgebracht. Ein Sieb ist ein in einen Rahmen eingespanntes feinmaschiges Netzgewebe. Die Herstellung der Vorlage erfolgt auch hier über das Auftragen einer lichtempfindlichen Emulsion. Auf diese wird das Druckbild mittels Film übertragen. Hier härtet ebenfalls der belichtete Bereich aus, und die unbelichteten Flächen werden mit Wasser aus dem Siebgewebe ausgewaschen. Später zu druckende Bereiche werden hier daher nicht belichtet, wodurch die gewünschte Farbe hier mit einer Rakel durchgepresst werden kann und auf der Platine abgebildet wird.



Weitere Informationen zu Leiterplatten, Platine und gedruckte Schaltung gibts bei www.leiton.de

Sie sind Besucher Nr. 1212326