Bauplan Schaltplan High End Kopfhörerverstärker OPA2134 DIL

Die fertige Platine, hier mit NE5532 bestückt

Aufgrund vieler Nachfragen bezüglich dieses OPA2134 Verstärkers habe ich mich entschlossen, eine Version für standard Bauelemente zu machen. Der Nachbau gestaltet sich damit für viele Leute wesentlich einfacher, da keine SMD Bauteile zu verarbeiten sind. Von der Funktion her sind beide Varianten identisch. Das neue Layout hat zwei kleine Änderungen: Der interne Masseanschluss ist an eine der Anschlussklemmen geführt, so dass ein Netzteil mit symmetrischer Spannung direkt angeschlossen weden kann. (z..B. zwei 9V-Baterien) Ausserdem besitzt die Platine eine Anschlussmöglichkeit für eine LED, welche als Einschaltkontrolle dient.

Die LED ist etwas zurückgesetzt montiert, so dass eine normale Standard LED verwendet werden kann, welche 90 Grad abgewinkelt gebogen wird, um beim Einbau in ein Gehäuse eine Kontroll LED auf der Frontplatte zu bekommen. Als Verstärker IC's können auch andere Operationsverstärker verwendet werden, g.g.F sind dann andere Widerstandswerte erforderlich oder eine echte Symmetrische Betriebsspannung.

Die Platine besitzt Standard Cinch Buchsen und kann direkt an einem CD Player oder MP3 Player betrieben werden. Der Verstärkungsfaktor beträgt mit den im Schaltplan angegebenen Bauteilwerten 10, kann aber durch Ändern der Rückkopplungswiderstände R3/R4 bzw R5/R6 auf praktisch jeden gewünschten Wert eingestellt werden, die entsprechenden Formeln finden sich im Grundlagenartikel über Operationsverstärker.


Der Schaltplan.
(Klick auf das Bild für volle Auflösung)


Der Bestückungsplan (Klick auf das Bild für 1200 DPI Layout), 60*50mm Platine

Fertige Platinen gibts bei www.askjanfirst.com. (70u CU!!)


Eingangssignal oben in Gelb, Ausgangssignal unten in Blau. 20KHz Rechtecksignal mit 100mV

Ein Auszug aus den technische Daten des verwendeten Operationsverstärkers lässt erahnen, was das Teil zu leisten im Stande ist:
  • DISTORTION: 0.00008%
  • NOISE: 8nV/sqrt(Hz)
  • Input Current: IB = 5pA
  • SLEW RATE: 20V/µs
    BANDWIDTH: 8MHz
  • OPEN-LOOP GAIN: 120dB (600ohm)
  • SUPPLY RANGE: ±2.5V to ±18V

    Bei einem Hörtest, bei dem diese Schaltung mit einem Kopfhörerausgang eines sehr guten CD Players verglichen wurde, schnitt diese Schaltung übrigens subjektiv um einiges besser ab. Als Kopfhörer diente ein Sennheiser HD580. Vor allem Bässe kommen wesentlich klarer und kraftvoller zum Ausdruck. Sehr gut geeignet ist diese Platine auch, um zum Beispiel einen fehlenden Kopfhörerausgang bei einem Gerät zu ersetzen, oft kann dabei die Versorgungsspannung auch aus dem Gerät selbst bezogen werden.
    Bauteile für dieses Projekt - Anzeigen:
    Aktive Bauelemente

    Passive Bauelemente


    Weitere Informationen,Grundlagen,Bauanleitung,Schaltplan, Links zum Thema
    Anzeigen:
  • Neueste Artikel
    Anzeigen:
    Aktuelle Newsbeiträge
    Sie sind Besucher Nr. 1212317