Bauplan Schaltplan Quellcode Atmel Infrarot Fernbedienung Sender Empfänger

TSOP 31XXX Interface für STK500/ STK600
In jedem Haushalt finden sich meist mehrere Infrarot-Fernbedienungen, sie sind zur Bedienung von moderner Unterhaltungselektronik praktisch nicht mehr wegzudenken. Die zugrundeliegende Technologie ist dabei gar nicht mal so kompliziert: Eine Leuchtdiode sendet in einem bestimten Takt Impulse aus, die von einem Empfänger erfasst werden. Je nach Impulsfolge werden so die unterschiedlichen Befehle übertragen. In diesen Signalweg kann man sich natürlich auch mit einem Mikrocontroller einklinken und so etliche interessante Dinge tun.

Um eine praktikable Grundlage für Experimente mit Infrarotfernbedienungen und Mikrocontrollern verwenden zu können, habe ich diese kleine Platine aufgebaut. Sie besitzt einen integrierten Detektorschaltkreis zum Empfangen von Infrarotsignalen sowie eine IR-Diode um selbst Signale senden zu können. Die zweipolige Stiftleiste ist dabei so belegt, dass die Platine mit einem Flachbandkabel direkt an ein STK500/STK600 angeschlossen werden kann. Das Signal des Empfängers geht dabei auf einen Input-Capture-Pin, die Leuchtdiode ist an einen Output Compare Ausgang angeschlossen. Damit ist sowohl die Signaldekodierung per ICP Sampling als auch die Signalerzeugung per PWM sehr leicht mit einem Atmel Controller möglich.


Der Schaltplan ist recht übersichtlich.

Über ein kleines RC-Glied zur Entstörung wird der IR Empfänger vom Typ TSOP mit Spannung versorgt. Diese Variante wird so im Datenblatt empfohlen. Der Ausgang (Offener Kollektor mit integriertem Pullup Widerstand) geht dann direkt auf die Steckerleiste. Die IR Sendediode wird mit einem passenden Vorwiderstand von einem Portpin nach Masse geschaltet. Die IR Empfänger der TSOP Serie sind sehr leicht zu beschalten und sind für verschiedene Trägerfrequenzen erhältlich. Die von mir verwendete Fernbedienung hat dabei eine Frequenz von 38KHz, deshalb verwende ich einen TSOP31238. Ebenso sind natürlich die anderen (TSOP31230, TSOP31256, TSOP31240,TSOP31233,TSOP31236) zu verwenden.


Kleine Platine zum Anschluss an ein STK 500 / STK600.
Layout zum Selberätzen auf Anfrage.

Das Beispielprogramm (Quellcode hier) hat dabei folgende Funktion:

Die unterschiedlichen Zustände des Programms werden auf der LCD Anzeige angezeigt, hierfür verwende ich diese kleine Platine.... Nach einem Tastendruck wartet das Programm auf eine fallende Flanke vom IR Empfänger, damit beginnt immer eine Empfangene IR Sequenz. Wird eine solche Flanke erkannt, startet ein Aufnahme-Modus, welcher die nachfolgenden Pulse in ihrer Länge ausmisst und diese Pulsdauer im RAM ablegt. Sobald die Aufzeichnung abgeschlossen ist, erzeugt der Output Compare B Ausgang ein mit 38 KHz moduliertes Signal, welches die gespeicherte Pulsfolge nachbildet.

Damit kann man praktisch ein beliebiges Kommando einer Fernbedienung aufzeichnen und endlos wiedergeben. Es könnte zum Beispiel als Grundlage für eine Selbstlernende Universalfernbedienung verwendet werden.

Bauteile für dieses Projekt - Anzeigen:
Aktive Bauelemente

Passive Bauelemente


Weitere Informationen,Grundlagen,Bauanleitung,Schaltplan, Links zum Thema
Anzeigen:

Neueste Artikel
Anzeigen:
Aktuelle Newsbeiträge
Sie sind Besucher Nr. 1214403