Anzeige:

Notfall Lichterkette

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Notfall Lichterkette

Von EhEmZehQuardrat am 14.11.2007 21:00

Ganz so ein Notfall ist es nun auch nicht, aber mir liegt was sehr am Herzen.

Vielleicht kann mir ja jemand von euch weiterhelfen und mir sagen wie ich so eine alte grüne Lichterkette reparieren kann. Die meisten kennen die Dinger bestimmt. Prinzip:: 1 Glühbirne kaputt=ganze Kette funktioniert nicht.

So ein Ding will ich nun irgendwie zum laufen bekommen, hab aber keine Ahnung, wie ich das am besten angehen soll.
Und vorallem: Was mach ich, wenn mehr als eine Lampe kaputt ist ? :shock:

Eine neue kann ich leider nicht nehmen, da die alte, von meiner Mutter in einem 2 Meter grossen Kaktus aus Papp-máche verbaut wurde.
Der Stand nu aus Platzgründen die ganze Zeit im Keller.und jetzt wieder oben funktionier er nicht
:cry:


Ich hab mal ein paar Fotos angehängt und wäre über jede Hilfe SEHR erfreut

Um zu wissen worum es geht:
Kaktus (bisschen verstaubt)

Einer der Übeltäter:
Lampe

(Bilder liegen jetzt auf www.imgimg.de :D )

So long
*wink*

Von BellaD am 14.11.2007 22:08

hallo

erstens ' Links zu Bildern die auf Imageshak verweisen klick ich eh nicht an !'

zweitens . alle lämpchen mal mit Taschenlampe und Lupe begutachten vielleicht entdeckst du ja den/die Übeltäter ( geschwärztes Glas , gebrochener Glühfaden usw.usw).

drittens.
ein lämpchen nach dem anderen austauschen , oder mit (falls vorhanden Netzteil oder Batterie oder Durchgangsprüfer usw.usw ) durchchecken.

hf

Von Rhodosmaris am 15.11.2007 18:38

Da du ne Birne schon draußen hast, weißt du jetzt auch, daß sie sich wechseln lassen.
Wie schon beschrieben, entweder ne etwas schwarze als defekte erkennen oder mit den erwähnten Prüfmitteln austesten. Alternativ alle nacheinander wechseln bis die defekte ermittelt ist.

Bei der Ersatzbirne mußt du auf die Betriebsspannung derselben achten. Die ganze Kette hängt ja sicherlich an 230V~ und die wird gleichmäßig auf die Anzahl der Lämpchen verteilt.
Also mußt du die Spannung durch die Anzahl der Birnen teilen und erhälst eine Spannung im Bereich so etwa zwischen 9 und 15V~. Vermutlich wird das Ergebnis ein krummer Wert sein - du besorgst Lämpchen, die um nicht mehr als etwa 2Volt von deinem Wert abweichen. Am besten gleich ein paar kaufen, da gehen gern ein paar mehr kaputt.

ciao Maris

Von EhEmZehQuardrat am 16.11.2007 14:03

Danke schonmal für die Antworten.

Prüfmittel hab ich nicht hier und das Ding läuft eh ohne Trafo, oder ähnliches.

Werd heute mal schauen, wo ich Ersatzlämpchen finde. Ggf einfach ne neue Lichterkette kaufen und die Lampen austauschen.

Sollte ich heute was zum Leuchten bekommen, werdet ihr es natürlich erfahren Smile

Von Christopher am 26.11.2007 15:21

Hast du nicht mal eine Batterie da mit der du die Lämpchen testen könntest ? Rolling Eyes

Anzeige: