Anzeige:

Kaputte Türstation BTicino 342170

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Kaputte Türstation BTicino 342170

Von andi777 am 02.02.2007 17:47

Hallo,

mir ist Folgendes passiert: hinter der Türstation (in der Unterputzdose) unserer 3-fach Türsprechanlage befand sich ein ziemliches Kabelgewirr, dass irgendwie auf Kontakte unserer BTicino-Türstation (von 2003, Artikel 342170) drückte, so dass diese zeitweilig (meist wenn es kalt war) nicht richtig funktionierte.

Also beschloss ich - der ich nicht gerade mit Elektronikwissen gesegnet bin, das Gewirr zu ordnen. Dabei musste ich auch die Drähte des BUS-Systems von der Türstation abmachen. Als ich einen der beiden Drähte abgemacht hatte fing die Türstation auch schon an stark zu qualmen, das Produkt seht ihr auf dem beigefügten Foto. :(

http://www.loetstelle.net/forum/download.php?id=187


Die Anlage war während meiner Arbeiten nicht vom Strom getrennt (das blöde Ding hat auch keine extra Sicherung, hätte das ganze Erdgeschoss/Haus lahmlegen müssen - aber was wäre dann aus Omas Magensonde geworden? :roll: )

Ich habe aber auch noch nie erlebt, das etwas so schnell abrauchen kann.

Nun meine Fragen:

1) Ist eine Reparatur möglich? Ich sehe eigentlich nur 2 abgebrannte Widerstände (?!), die könnte ich evtl. selber austauschen. Allerdings ist nicht mehr zu erkennen, welche Kennwerte die hatten. Der freundliche Herr in der BTicino-Hotline wollte mir das auch nicht verraten und meinte da wäre sowieso noch mehr kaputt und ich müsste das Gerät zur Reparatur einschicken. Was haltet ihr davon? Kostet doch wahrscheinlich soviel wie ein Neuteil - also 130 Euronen (Mann! Hilfe! Ich bin Student!) :shock:

2) Könnte sich jemand von euch vorstellen, was ich falsch gemacht hatte (außer dass ich den Strom nicht abgestellt habe)?


Ich setze voll auf euch...


Euer (verzweifelter) Andi

Von Rhodosmaris am 03.02.2007 22:23

warum die Türstation abgeraucht ist, kann ich dir leider nicht sagen, aber anhand der Bauteilebezeichnungen ( L2 und möglicherweise L1 ) sind die defekten Bauteile keine Widerstände, sondern Spulen bzw. Drosseln.
Könnte das ganze was mit nem Türöffner zu tun haben ? Ich seh links von de beiden besagten Bauteilen nen Optokoppler und der könnte irgendwie potentialfrei über die beiden Drosseln ( zur Entstörung ) und ein Relais den TÖ ansteuern. Wenn in diesem Kreis irgendwie ein Kurzschluß zustande gekommen ist, wurden die beiden Drosseln durch den erhöhten Stromfluß überlastet und sind verschmort.

Hast du zufälligerweise die Türstation nach dem Mißgeschick noch auf Funktion getestet ?

ciao Maris

Vielen vielen Dank!

Von andi777 am 04.02.2007 17:03

Hallo Maris,

vielen vielen vielen Dank für deine Antwort, ich hab schon gedacht, es meldet sich gar keiner.

Also - das ganze ging wie Folgt vor sich:

- ich habe (überflüssige) Adern im Unterputzgehäuse geordnet und seitlich angeklebt (siehe neues Foto). Diese Adern wurden beim Hausbau dort hineinverlegt, aber bis heute nie gebraucht.

http://www.loetstelle.net/forum/download.php?id=188

- dann habe ich bemerkt, dass auch die Adern, die zur BTicino-Türstation führen, etwas verdrillt sind und wollte sie entwirren.
- unmittelbar nach Entfernung der beiden grünen Kabel (Teil des BUS-Systems) fing dann die Türstation plötzlich zu qualmen an Evil or Very Mad
- ich versuchte natürlich sofort, die Stromzufuhr abzustellen, fand aber keinen extra Sicherungsschalter für den BTicino-Transformator im Sicherungskasten - also habe ich den FI-Schalter umgelegt und der Qualm hörte auf
- danach habe ich die beiden grünen Kabel wieder mit der Sprechanlage verbunden und gehofft, sie könnte dann wieder funktionieren; Confused
deshalb habe ich den Strom noch mal eingeschaltet - es hat aber sofort wieder gequalmt
- ich habe dann den Strom sofort wieder abgestellt und das wars

=> d.h. Strom war nach dem Defekt kurzzeitig noch mal im System, aber der Tür-Öffnungsknopf an einer der Hörer-Stationen wurde nicht betätigt


Ich frage mich nun vor allem, ob noch weitere Bauteile außer diesen beiden Spulen defekt sind und ob man diese Spulen selbst ersetzen kann.

Oder ob es eine andere möglichst günstige Lösung gibt (so bis 60 €)



Nochmal vielen Dank

Dein Andi

Anzeige: