Anzeige:

Transistor

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Transistor

Von cicci_81 am 18.10.2005 23:48

Hallo Allerseits,

ich habe ne Frage zu einem Bauteil, und zwar den Transistor. Ich versteh nicht wie er funktioniert.

Also, so hab ichs Verstanden:

Ein T hat 3 Kontakte, Basis, Collector, Emitter.

Von Basis zum Emitter fließt nur Strom wenn am Collector auch Spannung anliegt.

Etz hab ich im Internet a weng gestöbert und beim Conrad HUNDERT Transistoren gefunden, dachte es gibt nur 2: PNP NPN

Das ist die erste Frage: was ist da der Unterschied?
Und wie ist deren Schaltzeichnung?

Ich versteh nämlich folgende Schaltung nicht http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/bilder/pvtest02.gif (Siehe Link), da die 2.

Dann noch eine Frage: Wie male ich solche Schaltpläne am PC?

Und wenn ich so eine Schaltplan im Internet finde, gibt es eine Liste wo ich nachschauen kann welches Symbol welches Bauteil meint?

Von Anonymous am 19.10.2005 09:46

>Ein T hat 3 Kontakte, Basis, Collector, Emitter.
Richtig.


>Von Basis zum Emitter fließt nur Strom wenn am Collector auch >Spannung anliegt

Falsch.
Vom Kollektor zum Emitter fliesst nur dann Strom, wenn an der Basis genügend Spannung anliegt.

Die Schaltzeichen sind genormt, ein guter Einsteig dürfte schon das Elektronik-Kompendium sein.

Schaltpläne kann man recht gut mit z.B. Eagle malen, eine Freeware-Version gibts bei www.cadsoft.de

Von felix am 19.10.2005 13:22

Hallo

Schaltzeichen npn und pnp siehe Bild.

Gutes programm zum Schaltplan zeichnen sPlan von abacom.
Link führt zur kostenlosen Demoversion.
http://www.abacom-online.de/html/demoversionen.html

Drucken ist zwar nicht möglich bei Testversion genauso wie Speichern aber es gibt ja die Funktion des Kopierens. Wink

Von cicci_81 am 20.10.2005 22:58

Ich versuch nämlich mit der Schaltung eine LED zum Blinken zu bewegen.

Ich kenn zwar jetzt alle Teilel, die bei der Schaltung verwendet werden, kann aber immer noch net die Schaltung "lesen", das heißt ich weiß nicht genau wie sie funktioniert.

Hab jetzt noch mal ein Schaltplan am Start, diesmal nicht schwer. Es soll die LED auch noch leuchten, NACHDEM die Stromquelle weg ist. Kann das so funktioneren?

So, das mit dem Elko hab ich noch net so begriffen, den schalte ich paralell (in Reiche geht nicht, weil wenn er geladen ist, geht ja kein Strom mehr durch), wenn ich ihn paralell anschließe, baut er dann nen Kurzen ohne R? Weil dann fließt ja viel Strom.

Nächste Frage: beim Elko ist z.B 20 V angegeben, dann lädt er höchstens bis zur Spannung von der Stromquelle? Und welchen Pin muss ich an + anschließen?

Ok, das waren alle Fragen bis jetzt.

Ach ja, IC's brauchen manchmal einen Takt, kann ich diese Blinkschaltung auch für den Takt-Eingang benutzen?

Habt Dank, freu mich schon auf die Antworten

Anzeige: