Anzeige:

Suche jemanden der sich mit Thermofühler sowie Funkübertrag

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Suche jemanden der sich mit Thermofühler sowie Funkübertrag

Von Trom am 06.12.2008 14:33

Hallo zusammen,

ich möchte gerne einen eigenen Thermofühler herstellen, mit dem ich per Funk die Daten an meinen PC etc. senden kann, ich habe da ganz spezielle Vorstellungen was das Teil alles können soll.
Ich suche daher einen Elektronikingenieur oder ähnlich der sich mit Thermofühler sowie Funkübertragung auskennt. Der mir einen keinen Schaltplan sowie die ersten 2 Prototypen herstellen könnte, das ganze natürlich gegen Bezahlung!

Falls ihr euch angesprochen fühlt, schreibt mir bitte eine Nachricht, bitte nur Leute melden die auch in den nächsten Wochen Zeit für so was haben!

Danke und Gruß
Trom

Re: Suche jemanden der sich mit Thermofühler sowie Funkübert

Von gerold am 06.12.2008 14:54

Hallo Trom!

Ich habe zwar keine Zeit dafür, aber für die Anderen dürften noch ein paar Informationen interessant sein:

- Wie groß ist die zu überwindende Funkstrecke?
- Ist die Funkstrecke frei, oder liegen Obejekte dazwischen?
- Wie oft soll die Temperatur übertragen werden?
- Wie genau muss gemessen werden?
- Die Temperatur welches Stoffes (Luft, Wasser,...) soll gemessen werden?

mfg
Gerold
Smile

Re: Suche jemanden der sich mit Thermofühler sowie Funkübert

Von Trom am 06.12.2008 15:22

gerold hat folgendes geschrieben:
Hallo Trom!

Ich habe zwar keine Zeit dafür, aber für die Anderen dürften noch ein paar Informationen interessant sein:

- Wie groß ist die zu überwindende Funkstrecke?
- Ist die Funkstrecke frei, oder liegen Obejekte dazwischen?
- Wie oft soll die Temperatur übertragen werden?
- Wie genau muss gemessen werden?
- Die Temperatur welches Stoffes (Luft, Wasser,...) soll gemessen werden?

mfg
Gerold
Smile


Hallo Gerold,

schade das du keine Zeit hast.
Die Funkstrecke beträgt maximal 2Meter, es besteht aber kein Sichtkontakt zwischen den Geräten.
Es muss auf Minimum 0.05Grad genau gemessen werden.

Für jemanden der sich mit der Materie beschäftigt sollte dies schnell umsetzbar sein.

Naja vielleicht überlegst du es dir ja noch Wink

Gruss
Trom

Re: Suche jemanden der sich mit Thermofühler sowie Funkübert

Von BellaD am 06.12.2008 16:32

Trom hat folgendes geschrieben:


Es muss auf Minimum 0.05Grad genau gemessen werden.

Für jemanden der sich mit der Materie beschäftigt sollte dies schnell umsetzbar sein.

Trom


Ich habe zwar Zeit aber keinen Bock und 'leider ' keine Vergleichs & Eichmöglichkeiten um auf
0,05° genau zu Messen Crying or Very sad zudem dürfte der Aufwand dafür erheblich sein.
Für 0,5 Grad Auflösung gibt es fertige Sensoren (von Maxim zB.) und auch kostengünstige Fertiglösungen im USBstick Format .

hf

Von TheBug am 06.12.2008 17:07

Ahäm, 0,05C und Funkübertragung? Das wird wohl eher nichts. Temperaturmessung ist eine diffizile Angelegenheit und die Messung kann leicht den Messwert beeinflussen. Ein Funksignal in direkter Umgebung des Temperatursensors zu senden wird wohl problemlos die 0,05C Auflösung durch induzierte Erwärmung zunichte machen.

Von Trom am 06.12.2008 18:24

TheBug hat folgendes geschrieben:
Ahäm, 0,05C und Funkübertragung? Das wird wohl eher nichts. Temperaturmessung ist eine diffizile Angelegenheit und die Messung kann leicht den Messwert beeinflussen. Ein Funksignal in direkter Umgebung des Temperatursensors zu senden wird wohl problemlos die 0,05C Auflösung durch induzierte Erwärmung zunichte machen.


ja 0.05C, die Idee ist es, es soll gemessen werden und danach übertragen werden.
Möglichkeiten gibt es, falls du Interesse hast können wir uns gerne per PM unterhalten.

Re: Suche jemanden der sich mit Thermofühler sowie Funkübert

Von Trom am 06.12.2008 18:30

BellaD hat folgendes geschrieben:
Trom hat folgendes geschrieben:


Es muss auf Minimum 0.05Grad genau gemessen werden.

Für jemanden der sich mit der Materie beschäftigt sollte dies schnell umsetzbar sein.

Trom


Ich habe zwar Zeit aber keinen Bock und 'leider ' keine Vergleichs & Eichmöglichkeiten um auf
0,05° genau zu Messen Crying or Very sad zudem dürfte der Aufwand dafür erheblich sein.
Für 0,5 Grad Auflösung gibt es fertige Sensoren (von Maxim zB.) und auch kostengünstige Fertiglösungen im USBstick Format .

hf


Naja schade das du keinen "Bock" hast.
Naja ist ist keine kritische Temperaturmessung, momentan wir diese mit Temperaturmessgeräten gemacht die eine Temperatur von 0.05C anzeigen können, gehe aber davon aus, dass diese eine sehr große Abweichung aufweisen.
Falls du vielleicht doch "Bock" hast, kannst dich gerne melden.......

Von yyyy am 07.12.2008 09:23

Eine Anzeige von 0,05 °C sagt noch nichts über die Genauigkeit.

0,05 °C Genauigkeit ist schon machbar, aber doch nicht gerade billig und kalibrieren kann das ohnehin nur jemand, der die Geräte dafür hat.

Hier scheint nur ein Kaufgerät sinnvoll; das dürfte vielleicht in der Größenordnung ab 1000 E zu haben sein.

Von Trom am 07.12.2008 10:51

yyyy hat folgendes geschrieben:
Eine Anzeige von 0,05 °C sagt noch nichts über die Genauigkeit.

0,05 °C Genauigkeit ist schon machbar, aber doch nicht gerade billig und kalibrieren kann das ohnehin nur jemand, der die Geräte dafür hat.

Hier scheint nur ein Kaufgerät sinnvoll; das dürfte vielleicht in der Größenordnung ab 1000 E zu haben sein.


Ok, habe hier schon ein solchen Thermofühler mit einer Genauigkeit von 0.05C mit Prüfzeugnis.
Kenne mich leider nicht bis ins letzte Detail mit solchen Themen aus, daher suche auch jemanden. Falls jemand Interesse hat, soll er sich doch bitte per PM melden.

Von BellaD am 07.12.2008 12:17

moin

Zitat:
Ok, habe hier schon ein solchen Thermofühler mit einer Genauigkeit von 0.05C mit Prüfzeugnis.


Vielleicht mal etwas genauer Wink also Typ oder link zum Datenblatt .

hf

Anzeige: