Anzeige:

Produktionsingenieur Entwicklungsingenieur Weltmarktführer

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Produktionsingenieur Entwicklungsingenieur Weltmarktführer

Von hshs am 04.07.2006 09:43

Guten Morgen.

:shock: Wo finde ich eine geeignete Plattform für die o.g. Suchenach einem Produktionsingenieur o.a. Enticklungsingenieur (sollte Kenntnisse in der Digitalelektronik haben, ggf. auch Analog). Die Ausschreibung ist gestern in ingenieur-web und ingenieurkarriere veröffentlich. Ich bin aber unsicher, ob das die richtigen Plattformen sind. Kann mir ein Ingenieur :-) einen Tipp geben?
Wenn Sie mehr Informationen brauchen: http://hshs.net/jobs/2342.htm - natürlich wäre es toll, wenn das Profil auf Sie selbst passt und Sie Interesse haben, mehr zu erfahren. Auch für die Weiterleitung an einen Bekannten wäre ich dankbar :wink: . Ich bin erreichbar unter 062332390410 - für Fragen.

Danke und Gruß
Alexander Reiter, HSH+S

Re: Produktionsingenieur Entwicklungsingenieur Weltmarktführ

Von derguteweka am 04.07.2006 22:06

Moin,

hshs hat folgendes geschrieben:
Kann mir ein Ingenieur Smile einen Tipp geben?

Vielleich noch auf www.monster.de ?

Gruss
WK

Von Profighost am 19.07.2006 10:03

Shocked ..... Laughing

Question
Was soll ich,
Dipl.-Ing. (TU), spezialisiert auf Elektronikentwicklung,
analog, digital, mixed signal, embedded systems,....
Stichwörter, Schlagworte, redudant, gleichsinnig und wiederholend ...
mit über 180 erfolglosen Bewerbungen in einem Dreivierteljahr
unter einer Flut von Anfragen von Zeitarbeitsfirmen, Consultants, Unternehmensberatern,... und wie sie sich alle nennen
- kein Witz: über MONATE zwischen 5 bis 10 Anfragen pro TAG aufgrund meines monster-Profils!
"superdringend...Weltmarktführer...Spitzenjob...Global Player...
leider können wir ihnen die Anfahrtskosten zum Vorstellungsgespräch nicht bezahlen, weil wir sowas aus Prinzip nicht machen...aber sie als Hartz IV Empfänger, der ja unbedingt in den Job will, den wir ihnen gnädigerweise dann vielleicht auch zukommenlassen, für welchen sie natürlich auch einen Anteil der Außendienstkosten mittragen - versteht sich - haben sicherlich die Möglichkeit, mal eben 6h für 180,- Euro mit der Bahn zu uns zu fahren - wär nett, wenn sie so um 9h da sein könnten.....ach ja, kennen sie schon unsere internetseite?
Wir sind ein global...mit Partnern in...unseren Umsatz im letzten Geschäftsjahr verdoppelt.....
- es sind einfach keine Ingenieure zu kriegen "


der dann bei einer solchen, sog. Unternehmensberatung als Leiharbeiter verbracht hat (andere Stellen gibt es in Deutschland scheinbar nur auf dem Papier),
das Desaster mit diesen Unfähigen in diesem F***-Arbeitsverhältnis miterlebt hat,

- wie kann man sich wegen 30,- € einen mehrere 100k€ Auftrag/Kunden verprellen? Das muß mir wohl ein BWLer mal im Detail erklären. Das kapier ich als kleiner dummer Ing., der vom Rechnen keinen Plan hat, nämlich nicht. -

einem 'Unternehmensberater',
dessen wesentlicher Hauptjob in der Auffindung und Vermittlung einer Arbeitskraft besteht,
für einen Tipp für das Auffinden einer Arbeitskraft denn geben?
ausser: Weitersuchen! Und viel Spass dabei!
Cool

Ja, ich weiß, Ihre beiden Antworten kenn ich:
1. Wir unterscheiden uns von unseren Mitbewerbern sehr deutlich.
2. Schicken Sie uns doch einfach mal Ihre Bewerbungsunterlagen zu, dann schauen wir mal gemeinsam, was wir für sie tun können.
Laughing

Idea
Ja, einen - DEN TIPP:
Lernt euch mal 'nen bischen die technischen Qualies an, mit denen Ihr versucht 12.000 bis 18.000 €/Monat&Mann zu kriegen.
Es tut echt weh, daß Kaufleute händeringend Leute fürs hochspezialisierte Hightechbusiness zu verschachern suchen, und es sind Leute auf der Strasse, die die Qualies haben, aber das technische Verständnis eines BWLers langt gerade mal soweit, daß er seiner Tochter erklären kann, daß er den Klingelton an seinem Handy geändert haben will.
Smile
Arrow Wenn Ihr nen Mann mit nem Arsch inner Hose sucht, und da schreibt einer in seiner Bewerbung, er hat nen Popo, dann ist er nicht zwangsläufig unqualifiziert.

Daß sich keine Ing. in Deutschland finden lassen, liegt nicht daran, daß es keine Leute gibt.
Es gibt mehr Arbeitslose, als Stellen. (VDI)
Sondern es liegt daran, daß die personalvermittelnden Knallköppe keinen Blassen von gar nix haben, aber alle fünf Wochen irgend ein neues synthetisches Kunstmodewort in Neudeutsch aufgeriffen wird, daß es dann jetzt unbedingt - und nur das - sein muß Exclamation

Arrow Bullshit Bingo

Anzeige: