Anzeige:

Problem PLL

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Problem PLL

Von gmijusl am 22.03.2006 17:52

ich habe einen regelkreis mit einer PLL schaltung (mit VCO, TEILER, TP) aufgebaut.

der VCO (430,15MHZ) und der teiler (1:64)laufen schon, doch meine PLL (MC145151P2) kann nicht einrasten(Referenzfreq.:4MHz). die Steuerspannung an meine Cap-Diode am VCO ist immer am maximal spannung,egal was ich mache.

kann mir jemand sagen an was das liegen könnte?

Von derguteweka am 22.03.2006 21:15

Moin,

Wie ist denn der MC145151 beschaltet - sprich: welche Teilerfaktoren fuer R- und N-Counter? Seh' ich das recht - du nimmst also dein 430Mhz Signal und teilst das ausserhalb des MC145151 schon mal durch 64?

Gruss
WK

Von gmijusl am 23.03.2006 17:27

den /R-teiler stell ich auf 2048 mir RA0-RA2,
den /n-teiler kann ich variabel (duch schalter) einstellen
(sollwert bei f=430.15MHz und fref=4MHz ist 3440,laut berechnung).

die schaltung bringt auch kein Rechteck am PIN10 (MC145151P2).

Kann der nachgeschaltene Tiefpass eine fehlerquelle sein?

oder ist es was anderes?

Von derguteweka am 23.03.2006 19:02

Moin,

Ok, also mit den angegebenen Teilerwerten sollte dann der VCO mit exakt 430MHz schwingen, falls alles passen wuerde.
Wenn du jetzt aber sagst, dass am Pin10 nix rauskommt, dann wuerd' ich mal sagen, dass aus irgendeinem Grund dass Clk-Signal am Pin1 (f in) nicht gezaehlt wird. Vielleicht passen die Pegel nicht - das Signal muesste ja aus deinem /64 Teiler rauskommen. Hast du da ein Koppel-C in der Leitung nach Pin1 des MCBlablupp? Wie sieht der Pegel dieses Signals aus? etc.bla...

Der Tiefpass wird erst interessant, wenn aus der Phasenvergleichstufe irgendwas sinnvolles rauskommt - und das kann ja erst sein, wenn an den Eingaengen des Phasenvergleichs vernuenftige Signale anliegen.

Gruss
WK

Von gmijusl am 06.04.2006 14:36

nach dem 1/64 teiler belomme ich ein 800mVpp (500mVpp min) rechteck mit 6,irgendwas MHz. das würde passen.

Brumm hab ich auch keinen

Am pin 10 krieg ich ein Rechteckimpuls raus.

mitlerweile reagiert die schaltung auch auf den referenzteiler.

aber die sch...s schaltung will einfach nich einrasten.

komischerweise sind PIN 8&9 auf HIGH (sollte bedeuten das es eingerastet is).

jedenfalls bin ich mit mein latein am ende.
Sad

Von derguteweka am 17.04.2006 19:14

Moin,

Hmm, naja aber diese Facts deuten doch alle stark draufhin, dass deine PLL eingerastet ist.
Was bringt dich zur Annahme, dass das nicht so ist?

Einen recht hemdsaermeligen Test koennt' ich noch vorschlagen: Abstimmspannung mit Voltmeter ueberwachen und mit den blossen Wurstfingern mal am 430MHz Oszillator "rumgrabbeln" - dann muss sich jeweils die Abstimmspannung veraendern.

Gruss
WK

Von gmijusl am 25.04.2006 08:39

jetzt läufts.
es war halt schon der Tiefpass.
ein C war um 10% zu klein ==> die steuerspng für den VCO würde nicht geglättet ==> VCO hat falsch reagiert.

aber danke für die tipps.
man hört von sich
Very Happy

Anzeige: