Anzeige:

Signal anpassen

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Signal anpassen

Von CrazyOne am 22.08.2006 12:04

javascript:emoticon(':?')
ConfusedHallo, ich habe ein Messgerät gebaut, in dem ich ein analoges Signal, welches zuerst steil und dann relativ flach ansteigt, an ein LM3914 weitergeben möchte. Leider müßte das Signal aber linear ansteigen, ich weiß nur nicht, wie ich das am geschicktesten anstelle, ohne auf eine Microcontroller incl. A/D-Wandler zurückgreifen zu müssen. Kann mir jemand mit einer relativ einfachen Möglichkeit weiterhelfen ???javascript:emoticon(':?:')
Questionjavascript:emoticon(':oops:')
Embarassed

Von Profighost am 12.10.2006 16:36

Wenn ich das richtig kapiert habe:

Du willst eine Meßgröße, die mittels einer Spannung repräsentiert wird, mittels des LM3914 als eine Skala von LED Lichtchen darstellen und stößt dabei auf eines der Hauptprobleme der Messtechnik:
F*§#- Nichtlinearität!
(?)

Hast Du mal in die Application Notes des Bausteinherstellers geguckt?
http://www.national.com/pf/LM/LM3914.html#Application%20Notes
http://www.national.com/an/AN/AN-460.pdf
ansonsten einfach mal bei www.national.com stöbern; die bieten sehr viel brauchbares Wissen für lau dar.
Hier findste bestimmt was, was Dir bei der Linearisierung Deiner Meßeingangsgröße hilft.
Und immer dran denken: Du machst zwangsläufig einen Meßfehler, wenn Du linearisierst!

Einfacher Workaround:
Du verzichtest auf den LM3914 und baust Dir pro Stufe (Schritt), die Du angezeigt haben willst, mit einem OpAmp (Empfohlen hierzu LM339)
einen Spannungsvergleicher, der die momentane Spannung gegenüber einer Referenzspannung vergleicht, und beim überschreiten einer bestimmten Schwelle, eine LED anzieht (steht auch im Datenblatt des LM339 drin, der auch von national stammt).
Beim Anschließen der LED dran denken: der Strom fließt in den OpAmp-Ausgang rein!

Anzeige: