Anzeige:

Atmel ARM9, TI ADC in TQFP und andere Gemeinheiten

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Atmel ARM9, TI ADC in TQFP und andere Gemeinheiten

Von xplod am 02.09.2007 17:47

Hallo zusammen.

Für meine Diplomarbeit musste ich schon mit Atmels AVR Serie arbeiten. Jetzt brauche ich für ein privates Projekt mehr Rechenleistung (und vor allem 16bit, besser 32bit, Datenbreite :D )

Das Problem:
Ein Atmel ARM9260 habe ich schon als Library für Eagle. Jetzt bräuchte ich nur noch den TI ADS 8342 (TQFP48) und den TI DAC8822("38-SM8") als Schaltbilder. Allerdings kann ich diese für Eagle nirgends finden und habe nicht genug Ahnung von Eagle, um eigene Bibliotheken neu zu malen...
Eagle nutze ich deswegen, weil ich zu einer legalem Version Zugang habe, und weil ich schon damit arbeiten musste.

Was ich nun benötige sind endweder die passenden Schaltbilder oder "Gehäuseschaltbilder" für Eagle, oder ein Programm, welches für Privatanwender erschwinglich ist und welches Bibliotheken für jene Bauteile mitbringt.

Kennt sich jemand diesbezüglich aus?
Oder kennt jemand einen Konverter, um die von TI veröffentlichten Bibliotheken in Eagle-compatible Formate zu wandeln?

Gruß
Dirk

Von loetadmin am 02.09.2007 19:12

Das Erstellen eigener Devices in Eagle ist aber wirklich nicht schwer, probiers mal aus, in spätestens einer viertel Stunde solltest Du das draufhaben.

Wenn Du Glück hast, findest Du bei Cadsoft unter den Downloads ja schon fertige libraries.

Von xplod am 03.09.2007 08:59

Ich hätte aber gerne ein fertiges Gehäuse, welches ich anpassen kann. Die kompletten Abmaße von Hand einzugeben finde ich etwas kritisch.
Vor allem deswegen, weil die Platine kommerziell geätzt werden muss. Und diese dann wegzuwerfen weil die wichtigsten Bauteile nicht passen wäre echt ärgerlich...

Von LB56 am 03.09.2007 13:11

Dann würde ich vorschlagen, entweder genauer zu arbeiten, oder einfach ein anderes Bauteil mit passenden Gehäuse in einer Eagle lib zu finden.

btw, testen, ob ein Footprint passt geht recht leicht: auf Papier ausdrucken und Bauteil drauflegen. Wenn die Pads nicht passen, solltest du das so recht leicht erkennen können.

Dein Board routest du ja auch von Hand - wie du auch den Schaltplan selber zeichnest. Also ein wenig Vertrauen in deine Fähigkeiten solltest du schon haben!

Abgesehen davon:
Das TQFP48 Gehäuse ist in mehreren Eagle-Libs drinnen, zB amd-mach, atmel, micro-siemens, ...
Das TSSOP-38 Gehäuse ist auch vertreten: lib analog-devices

hat 3 min suchen des DAC Datenblattes + Gehäuse im DB finden gekostet
dann einfach die Eagle Suchfunktion....

Von xplod am 19.09.2007 21:30

Ich habe ein Script gefunden, dass mir ein TSSOP48 Gehäuse erzeugen kann. Dies habe ich jetzt auf TSSOP38 verkleinert...
Aber wie mache ich daraus ein Schaltbild für den Schematic Editor? Gibt's da eine gute Anleitung für? Wie sorgt man für eine Verbindung zwischen dem Package und dem Symbol?

Von LB56 am 19.09.2007 22:43

Hier findest du das gesamt Tutorial. Da wird auch gezeigt, wie man neue Bauteile erstellt - sowohl den schematischen Teil als auch den PCB Teil.

ftp://ftp.cadsoft.de/eagle/program/4.16/manual-ger.pdf

BTW: toll dass du du das Gehäuse verkleinert hast - obwohl es das ja in der Library schon gab. Nur aus einem Gehäuse kann man keine schematisches Symbol generieren. Das mußt du schon selber zeichnen mit eben allen "Ports"=Pins die der IC hat. Und dann wird einfach noch zugeordnet, welchem Pin am schematischen Symbol welcher Pin am Footprint entspricht.

Von xplod am 06.10.2007 13:44

So, es hat lange gedauert aber ich hoffe, die Library ist endlich fertig: Link

Könnte einer von euch mal draufschauen und sagen, ob die Bauteile so richtig sind? Nicht dass ich versehentlicherweise irgendwelche Dreher eingebaut habe? Wenn mein Schaltplan funktioniert möchte ich die Lib Cadsoft schicken, damit auch andere drauf zugreifen können...

Vielleicht sieht ja jemand von euch typische Anfängerfehler...

PS: Wenn ich bald mal Langeweile habe wollte ich noch Symbole hinzufügen, die die Pins nach Funktion gruppiert enthält... Aber das kann dauern...

Gruß
Dirk

Anzeige: