Anzeige:

E-Bass/Gitarren Vorverstärker

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

E-Bass/Gitarren Vorverstärker

Von pernschi2 am 06.02.2008 12:53

Hallo!

Ich würde gerne meine E-Bass-Gitarre an dem Aux eingang meiner Stereo-Anlage anschließen, dafür brauche ich aber einen Schaltplan für einen möglichst einfachen Verstärker, der aus dem kleinen Signal aus der Gitarre einen Line-Pegel macht!!!

Habe schon einige Schaltungen auf dieser Seite gesehen, habe aber ein paar Probleme mit der Dimensionierung!!!

Der Verstärker sollte übrigens mit einer 9V - Batterie betrieben werden können!!!

Hoffe mir kann jemand helfen!!!

Vielen Dank im Voraus

MfG pernschi2

Von loetadmin am 06.02.2008 14:22

Das hab ich früher auch mal probiert, aber es kommt praktisch kein richtiger Sound raus.

Dünn und fad.

Instrumente brauchen halt ganz besondere Verstärker.

Was halbwegs gut geht, ist ein kleines Bodeneffektgerät dazwischenschalten. Die haben idr genug Ausgangsleistung um einen HIFi Verstärker halbwegs anzusteuern.

Was recht gut geht, ist ein kleines Digital-Effektgerät davorschalten, ich hab ein Zoom PS2, dann hat man auch gleich ein paar effekte mit dabei!

Gitarrenverstärker

Von immerwiedermal am 24.03.2008 11:50

Geht nicht, Gitarren haben andere Ohmzahlen, höher soweit ich weiss, 600 Ohm aufwärts? Da kann was kaputtgehen dabei. Das machen nur Gesangs- oder Gitarrenverstärker mit, die man preiswert auch gebraucht kaufen kann.

Von cyriax am 24.03.2008 19:46

Ich habe mal gehört, dass man eine Gitarre mit einem einfachem Transistorenversträker anschließen kann.

Mir es zumindets gesagt, dass ich meine gitarre so an den PC anschließen kann, ohne den umweg über einen Amp gehen zu müssen.

mfG

cyriax

Von pcprofi am 24.03.2008 19:56

Kann man auch - das ist durchaus korrekt, solange man nicht den Eingangspegel überschreitet!

Außerdem: Wenn das ganze klanglich vertretbar sein soll, dann wird das mit dem "einfachen" Transistorverstärker nix - macht euch da keine falschen Vorstellungen. Imho müsste man hier schon mindestens mit Gegentakt arbeiten um ein vernünftiges Ergebnis zu bekommen...

Gruß Rainer

Anzeige: