Anzeige:

Eagle: Lötstopmaske erzeugen

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Eagle: Lötstopmaske erzeugen

Von UJ am 18.04.2008 12:17

Hallo liebe Elektronik-Gemeinde,

ich bin gerade dabei,eine Platine zu erstellen und experimentiere zum ersten Mal mit der Möglichkeit,eine Lötstopmaske zu erzeugen.
Allerdings sieht es rein optisch so aus,als würden alle Pads von der Maske bedeckt.Ich habe zwar um die einzelnen Pads einen Rand (hier 10mil),aber die Maske ist trotzdem über die Pads gezogen (diagonal gezogene Linien).Ist das einfach nur ne Darstellungsfrage in Eagle,oder mach ich was falsch?

Ich hab mal ein Bild angehängt - ich hoffe,ihr wisst,was ich meine.

(Keine Sorge übrigens wegen den Leiterbahnen,die nicht genau an die Pads anschließen - das ist inzwischen behoben.Hatte mich bei den Rastereinstellungen vertan)

Von loetadmin am 18.04.2008 12:21

Das funktioniert normalerwiese schon gut in Eagle, hab ich selber schon oft gemacht.

Eventuell musst Du die Lötstop-Maske als 'Negativ' betrachten, da beim Belichten die durchsichtigen Teile ausgehärtet werden und die schwarz abgedeckten Pads dann frei bleiben. Wird vielleicht etwas deutlicher wenn Du nur die Lötstopmaske alleine ausdruckst.

Von UJ am 18.04.2008 12:26

Wow,das ging ja fix mit der Antwort,danke!

Ich will die Platine diesmal nicht selbst herstellen sondern von nem LP-Hersteller anfertigen lassen.Geht ja nur darum,dass der dann auch damit klar kommt.

Von loetadmin am 18.04.2008 12:31

Ich hab schon einige Platinen fertigen lassen und da hab ich keine besonderen Einstellungen zum Lötstop-Layer gemacht, die Platinen wurden direkt von der Eagle BRD Datei einwandfrei gefertigt, das waren allerdings alles ziemlich einfache Platinen.

Von UJ am 18.04.2008 12:39

Na da wirds schon klappen.Ich denke,wenn irgendwas unklar ist,wird der Hersteller da auch nochma nachfragen.

Von kalledom am 18.04.2008 13:31

UJ hat folgendes geschrieben:
Na da wirds schon klappen.Ich denke,wenn irgendwas unklar ist,wird der Hersteller da auch nochma nachfragen.
So ist es.
Die Lötstopmaske wird automatisch mit erzeugt, Bohrungen ebenfalls. Alle Pads und Vias bleiben frei (wäre ja auch schlecht, wenn dort Lack drauf wäre).
Platinenhersteller können die Eagle-BRD-Datei direkt verarbeiten. Du solltest vielleicht auf der Unterseite (Bottom) z.B. LS für Lötseite darauf schreiben und auf der Oberseite (Top) z.B. BS für Bestückungsseite, damit der Hersteller erkennt, wo oben und unten ist Smile

Von UJ am 18.04.2008 13:43

Danke @ Kalledom

Bei der oben geziegten Platine handelt es sich um ein einseitige,beschriftet ist sie noch zusätzlich.Ich werd die Daten heute abschicken und schauen,was mich erwartet.

Anzeige: