Anzeige:

Glühbirnen im Schaltplan!

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Glühbirnen im Schaltplan!

Von Keksi am 15.12.2008 22:11

Ja, also Hallo erstmal.

Bevor ich hier meine Gardinenpredigt runterleiere, erstmal im Voraus:

Falls das das falsche Unterforum ist; bitte verschieben!
Ich hab die Unterforen mit der höchsten Erfolgsquote durchstöbert aber keinen ähnlichen Thread gefunden, falls ich etwas übersehen haben sollte, tut mir das leid!

So, nun zum eigentlichen: Ich habe so gut wie gar keine Ahnung von Elektronik und auch Physik ist mir ziemlich fremd, und ich hoffe hier auch den Umständen entsprechend "aufgenommen" zu werden. :D

Unzwar habe ich zu Mittwoch 2 Aufgaben zu lösen, die eingesammelt und bewertet werden. In der ersten Aufgabe geht es darum, einen Schaltplan für folgendes Schema zu erstellen.

http://img218.imageshack.us/img218/4518/aufgabe1ye5.th.jpg

Mit beiden Schaltern sollen alle 3 Lampen an- und ausgeschaltet werden können, außerdem sollen die Lampen alle verschieden hell leuchten. Und wie auf dem Bild notiert, laufen alle 3 bei 230V und 60W Leistung.
In den Schaltplan dürfen keine Widerstände, Transistoren, Relais etc. eingebaut werden, nur eine Gleichstromquelle, die 3 Lampen und die 2 Schalter, sonst nichts.

Das was in der Schule entstanden ist, sieht ungefähr so aus, so ähnlich sahen auch die Pläne meiner Freunde aus. Es ist natürlich eine Reihenschaltung, da ich bei einer Parellelschaltung ohne Widerstände ja 3 gleichhell-leuchtende Birnchen hätte, oder?

http://img218.imageshack.us/img218/996/aufgabe11xf2.th.jpg

So, nun wird aber noch gefordert den Plan rechnerisch zu begründen, und da ich schon beim Plan unsicher bin, bricht mir diese Forderung entgültig das Rückgrat.
Ich bin soweit gekommen, dass ich (nur der ersten, nehm ich mal an?!?) Glühbirne folgende Werte zuordnen kann:

U=230V
P= 60W
I= 0,261A bzw. 261mA
R=881 Ohm

Nun weiß ich einerseits nicht ob die Werte korrekt sind, andererseits auch nicht wie ich denn nun fortfahren soll. Ganz spontan würde ich einfach mal behaupten, dass jede Glühbirne an sich einen Widerstand darstellt und dadurch die Spannung von Birne zu Birne niedriger, und jene dadurch nicht mehr so hell leuchten. Auch habe ich in einem anderem Forum (ein Video-Spiel-Forum :lol:) dass die Spannung immer um 1/3 sinken müsste, bei der ersten Birne also 230V, bei der 2. ~154V und bei der dritten ~76V. Stimmt das denn?

Die zweite Aufgabe ist etwas einfacher gestellt, für mich aber trotzdem nicht lösbar da mich das "Magische Dreieck" nicht weiter bringt...*schnief*

Es geht gelinde gesagt darum, herauszufinden welche der beiden Birnen heller leuchtet. L1 oder L2. Und vielleicht auch eine kleine Erklärung wie man zu dem Schluss kommt, da ich auch auf genaueres Nachfragen meines Lehrers gefasst sein möchte.

http://img71.imageshack.us/img71/1479/aufgabe2bo9.th.jpg

Ich hoffe dass hier der eine oder andere noch Zeit für ein armes Würstchen wie mich hat, und mich vielleicht vor einem Kreis mit Kringel im Notenbuch bewahrt, da diese Aufgaben bewertet werden. Und es tut mir Leid dass ich soviel geschrieben habe, ich merke erst jetzt dass es fast eine A4-Seite reiner Text ist. :roll:

Danke im Voraus und einen fröhlichen restlichen Advents-Sonntag an jene die noch hier umstöbern! :)

Von BellaD am 15.12.2008 22:24

moin

morgen Kinder wird's was geben , morgen kommt der Weihnachtsmann....

ich nehm mal an ne 5 gibt's

du hättest dir anstatt eine Seite zu schreiben lieber mal die mühe machen sollen im Wicki ein bischen nach Kirchhoff zu suchen ... zum Glück sind Glühbirnen Ohmsche Widerstände und damit auch mit dem magischen Dreieck im Zaum zu halten... dem Rest sollte man mit ein bischen überlegen schon näherkommen.

und die zeichnung ist definitiv falsch , 2 Schalter parallel ? , ein Schalter parallel zu einer Glühbirne dann kann man diese überbrücken und der Rest leuchtet weiter, das 2 mal und du kannst jede von den Lampen ein und ausschalten, jetzt noch eine in reihe und 2 dazu parallel in Reihe mit der einen usw usw.
also denk mal in Ruhe nochmal nach , die lösung ist in der Aufgabe versteckt ( also notfalls öfter durchlesen) und dann poste mal nen lösungsansatz .

Von Keksi am 15.12.2008 22:56

Das mag ja stimmen, aber es sollen ja mit beiden Schaltern >alle< 3 Birnen auf einmal angeschaltet werden. Deswegen die beiden Schalter parellel, denn wenn einer angeschaltet ist leuchten alle 3.

Und ich habe ja geschrieben, ich habe von Physik und Technik keine Ahnung. Und da auch die Klassenbesten Schüler nicht weiter wissen hab ich das Internet als letzte Rettung genutzt, in der Hoffnung es irgendwo verständlich erklärt zu bekommen.

Kirchhoffsche Regeln! Ja, da kommt man als Laie natürlich sofort drauf, nicht wahr?

Dass die Glühbirnen etwas mit dem Dreieck zu tun haben ist mir klar, sonst wär ich ja nicht auf den Widerstand und die Stromstärke gekommen! Bloß da komm ich halt nicht weiter... Sad

Von BellaD am 15.12.2008 23:32

gehst du nun in die Schule oder nicht ?
Du willst mir doch jetzt nicht sagen das der LEhrer willkührlich solche Aufgaben stellt , nur um euch zu ärgern .

Also weil Weihnachten ist mal einen Denkansatz (nicht die Lösung Razz) , kannste ja morgen mit deinen Schulkameraden diskutieren ,siehe Anhang.

Die Pfeile stellen den Stromfluss dar , die Kreise die Lampen , dazu mal den Kirchhoff durchlesen und überlegen ... ( hab nur einen Schalter eingezeichnet da auch ich manchmal etwas zur Faulheit neige) Razz

2. Da beide Glühbirnen 15Watt Leistung haben gehe ich mal davon aus das sie subjektiv gleich hell sind / könnte mich aber auch irren / also keine Gewähr dafür.

Von TheBug am 16.12.2008 02:13

Glühlampen werden von der EU ab nächstem Jahr schrittweise verboten, also ranhalten mit der Lösung der Aufgabe!

Von Keksi am 16.12.2008 15:44

Ich raff es immer noch nicht. Nunja, ich glaub ich werd mich mal in Schülerhilfe-Foren umsehen, dort bin ich als Unwissender wohl besser aufgehoben...

Thread bitte schließen. kthxbye!

Von pcprofi am 16.12.2008 18:23

Ein Lehrer gibt Schülern keine Aufgabe, die sie nicht lösen können, und erst recht keine, die die ganze Klasse nicht lösen kann - das kauft dir hier keiner ab. Wir sind nämlcih alle mal zur Schule gegangen...

Außerdem zeigst du keine Eigeninitiative - trotz guten Tipps. Da brauchst du dann auch nciht beleidigt hier abziehen...

Anzeige: