Anzeige:

Experimente mit der Brennstoffzelle

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Experimente mit der Brennstoffzelle

Von loetadmin am 16.12.2008 14:07

Lernpaket Experimente mit der Brennstoffzelle

Mich hat ein neues Rezensionsexemplar erreicht, welches sich mit dem Thema Brennstoffzellen befasst.
Dieses Thema hat das Potential, unseren Alltag weitgehend zu beeinflussen, denn Brennstoffzellen könnten bald zur Energieerzeugung in vielen unserer technischen Gerätschaften dienen.
Von der Industrie wird ja seit Jahren angekündigt, in Kürze ein marktreifes Produkt zu präsentieren, aber leider gibt es meines Wissens noch kein Consumer-Gerät im Massenmarkt, welches eine Brennstoffzelle zur Energieerzeugung nutzt. Laptops, Handys, Elektroautos etc werden alle noch mit konventioneller Akkutechnik betrieben.

Um dennoch einen ersten Kontakt mit einer Brenstoffzellen zu bekommen (man beachte das Wortspiel hier..), bietet sich das vorliegende Experimentierpaket aus dem Franzis verlag an.
Es beinhaltet die Bauteile für eine kleine Brennstoffzelle, vier Strippen mit Krokodilklemmen, einen kleinen Motor sowie ein paar Widerstände, ergänzt durch ein dünnes Handbuch von etwa 50 Seiten.

Zu Beginn des Handbuchs wird ein Überblick über die verschiedenen Brennstoffzellen-Technologien gegeben und die Funktionsweise der verwendeten Zelle, einer Zelle vom PEM-Typ, beschrieben.
Die Zelle muss aus einigen Einzelteilen zusammengesetzt werden, die Montage ist aber nicht sehr kompliziert und ist auch gut bebildert. Hier wäre eine Halterung für die Zelle sehr wünschenswert, leider wird hier nur die nackte Zelle mitgeliefert, so dass man diese am Besten selbst z.B. auf einer Grundplatte montiert,
Um die Zelle zu betreiben, benötigt man einen Brennstoff. In diesem Fall wird die Zelle mit Wasserstoff betrieben, die Erzeugung mittels Elektrolyse wird ebenfalls im Handbuch erklärt. Der erzeugte Wasserstoff (und Sauerstoff) wird in zwei kleinen Spritzen gespeichert und dann über Schläuche der Brennstoffzelle zugeführt.
Mit dem beigefügten Motor als Verbraucher kann man dann die Brennstoffzelle in Betrieb nehmen.
Mit verschiedenen Experimenten werden dann die Kenngrössen der Zelle ermittelt, Leerlaufspannung, Kurzschluss-Strom etc. Hierfür ist ein eigenes Multimeter erforderlich.
Ich bin recht beeindruckt, denn bei Speisung mit Wasserstoff und Sauerstoff liefert die Zelle einen Kurzschluss-Strom von ca 0.5A, Leerlaufspanung ist ca 1V. Für eine solch kleine Zelle, die nur aus drei dünnen Folien besteht, recht beachtlich. Das lässt erkennen, welches Potential die Brennstoffzellentechnologie hat.

Fazit:

Die Ausstattung des Pakets und die beschriebenen Versuche beschränken sich nur auf sehr grundlegende Dinge (zuminest aus der Sicht eines Elektronikers), hier wäre etwas mehr Material für tiefergehende Experimente wünschenswert. Aber zumindest bietet sich hier die Möglichkeit mit einer Brennstoffzelle zu experimentieren, man bekommt diese Dinger im normalen Handel sonst leider noch nicht.
Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn es bald eine praktikable Lösung mit Brennstoffzellen gäbe, um mein Laptop netzunabhängig einen Tag lang zu betreiben, vielleicht trägt das Paket ja dazu bei, junge Forscher bei der Lösung dieser Aufgabe zu inspirieren.

Lernpaket Experimente mit der Brennstoffzelle
Franzis Verlag
ISBN 978 3 7723 5395 6
UVP 49,95

Dieses Paket gibts nächste Woche hier zu gewinnen!

Anzeige: