Anzeige:

Problemlösung für mein System

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Problemlösung für mein System

Von Speedy am 28.02.2009 17:08

Hey Hey

Ich war eben mal schnell auf der suche im netz und bin dabei auf euer Forum hier gestoßen :)

Leider ist mein titel nicht sehr aussagekräftig und deshalb hier nochmal eine bessere erläuterung meines Problems =) sry dafür ;) wusst nur nicht wie ichs nennen könnte..

Mein Problem:
Ich bin mit einer Gruppe von Freunden bei einem EU Projekt der Schule dabei und wir müssen ein System erstellen, welches einen Gegenstand in einem 2x2m großen "Holzrahmen" finden und diesen herausfahren kann.

Nunja das System haben wir mit einem AtMega 32 gebaut und es auch schon soweit erweitert das es den Gegenstand findet und greifen kann. ( finden mithilfe eines Infrafrotempfängers auf dem fahrbaren System und einem Sende in dem gegenstand, und das greifen mithilfe von 2 Servors an denen metallstücke angebracht sind )

Nunja jetzt haben wir den Gegenstand zwar schon gegriffen aber wir haben noch keine Lösung dafür wie wir wieder herausfinden... noch einen extra Turm aufzustellen, der eine andere Codierrung hat, am eingang des Rahmens klappt nicht da wir probs mit dem Empfänger haben sobald der Turm ( Gegenstand ) gegriffen wurde....

Jetzt haben wir zwar die idee gehabt das wir das system einfach mithilfe eines Senors an der wand entlangfahren lassen bis er am ausgang ist aber diese methode finden wir noch etwas langweilig und zu standardmäßig *g*

jetzt ist meine frage ob Ihr vlt noch eine Idee habt wie man aus dem Holzrahmen fahren könnte damit es recht fix geht....

Die möglichkeit sollte nicht zu schwer sein (vom Gewicht her) da wir schon einiges gewicht auf dem system haben... Stromversorgung des Systems läuft über 8 AA Akkus ...

Ich würd mich über antworten freuen da wir doch noch eine Methode suchen die nicht so viel Zeit wie das Wand abfahren in Anspruch nimmt da bei dem Projekt der wettkampf auf Zeit genommen wird.

Ich danke euch für eure Hilfe =)

Gruß Speedy

Von Tom am 28.02.2009 22:55

Ihr seid doch auch hineingefahren, oder?
Ist das ein Labyrinth, oder einfach nur ein Rahmen?
Beim Rahmen, könnte man dann den "aufgezeichneten Weg" noch optimieren, dass das herausfahren schneller von statten geht.

Von Speedy am 01.03.2009 21:41

es ist nur ein Rahmen, also kein labyrinth oda so ..

ja das system wird an der eingangsöffnung gesetzt ( also ncoh außerhalb ) fährt dann in den rahmen rein und sucht den Turm...

wie meinst du das denn mit aufgezeichneter weg ? und was mit optimieren ?

sry aber im mom haben wir außer der lösung das wir an der wand entlang fahren noch keine lösung gefunden... und diese wollten wir ja noch optimieren bzw eine andere lösung finden, da wir es als "langweilig" oder als standard empfinden *g*

Gruß Speedy

Von TheBug am 01.03.2009 23:02

Anhand von Raddurchmesser und Umdrehungen den Weg mitrechnen. Dead Reckoning.

Von Speedy am 01.03.2009 23:21

Wie schaffe ich es denn, dass er den Weg wieder fährt den zum turm gefahren ist ?

bezogen auf deinen Post TheBug , kann iwie nicht anders als so posten

Von yyyy am 02.03.2009 06:41

Ihr nehmt ein Laserpointer, der drehbar gelagert ist und sich auf Eurem System befindet. Wenn Ihr den Ausgang sucht, laßt Ihr den Pointer sich um 360° drehen. Ein roter Punkt ist am Holz sichtbar und mit einem Fotoempfänger mit einer Optik ist das auswertbar. Da, wo keine Reflektion ist, ist der Ausgang.

Von TheBug am 02.03.2009 11:49

Das mit dem Laserrpointer würde aber nur funktionieren, wenn der Laser parallel zum Boden abstrahlt und die umliegenden Wände ausreichend absorbieren.

Was die Frage zum Zurückfahren angeht: Wenn ich weiss wie viele Umdrehungen jedes Rad gemacht hat weiss ich auch wo ich bin, natürlich inklusive Messfehler.

Von BellaD am 02.03.2009 21:10

Moin

zja , ich setz da mehr auf Ultraschall Raumbildner , also ein 2 Dimensionales Abbild des Raumes anhand der Messdaten des Ultraschallradars oder du verpasst dem Ding GPS und logst die Anfangsdaten und lässt ihn dann einfach dahin zurückfahren Cool

http://www.mikrocontroller.net/articles/GPS_Mini_Navigator

Anzeige: