Anzeige:

Drehscheibensteuerung

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Drehscheibensteuerung

Von Laie am 01.03.2009 10:27

Hallo Wissende!
Ich habe seit geraumer Zeit eine alte Drehscheibe für Modellbahn auf der Werkbank liegen und würde sie gern technisch erneuern!
Problem ist die Steuerung!
Bisher wurde sie analog-visuell gesteuert!
Das heist der Antrieb wurde über einen Trafo extern in Drehrichtung und start stop ein und ausgeschaltet ebenso wie die Verriegelungsmechanik über Servos.Den Zielgleis würde mit den Augen angesteuert!!!
Nun soll das ganze aber so funktionieren:
1.,Eingabe des Zielgleises
-Startfunktion mit Angabe der Drehrichtung,
2.,kurz vor Ankunft am Zielgleis-Verringerung der Drehgeschwindigkeit ,
3.,bei Ankunft abschalten des Drehens,verriegeln und auf Grün schalten der Signalanlage!
Zu guter letzt soll das ganze auch noch ohne PC Funktionieren!
Ich weiß das sind mindestens 3wünsche auf einmal
Wahrscheinlich deshalb finde ich die Lösung nicht bei Kinder-Überaschung! :wink:

Von Tom am 01.03.2009 14:18

Am einfachsten währe das mit einem Microcontroller zu realisieren.

Von kalledom am 01.03.2009 17:42

Hallo,
es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Drehscheibe zu steuern:
1. manuell (möchtest Du ja nicht mehr)
2. mit einem Schrittmotor und einem Nullpunkt-Sensor
3. mit einem "normalen" Motor für Gleich- oder Wechsel-Spannung und vielen Sensoren.

Möglichkeit 3 ist wohl die preiswertere Variante, da die Steuerung für einen Schrittmotor inklusive der Positionierung sehr aufwändig und teuer wird.

Dieses Thema ist mir nicht neu; ich kenne aber keinen, der als Feedback eine fertige und funktionierende Drehscheibe gemeldet hat.

An jedem Schienen-Abgang müßte ein Sensor sein.
Da wären Hall-Effekt-Schalter eine preiswerte Möglichkeit. Dazu einen Magnet an der Drehscheibe.
Gabel-Lichtschranken sind ebenfalls recht preiswert.
Vielleicht eine Kombination mit beiden, nämlich Hall-Effekt-Schalter zum Umschalten auf Langsam-Drehung und Gabel-Lichtschranken zur genauen Positionierung.

Die Auswertung, Zählung, Bedienung, etc. mit konventionellen Bauteilen aufzubauen, dürfte etwas zu umfangreich werden.
Mit einem Mikro-Controller wird eine solche Steuerung kostengünstig und flexibel.

Neben der Steuerung sind die Bedienelemente zu klären;
numerische Tastatur, Taster oder Auf- / Ab-Taster ?
Led-, 7-Segment- oder LC-Anzeige ?

Von TheBug am 01.03.2009 20:13

Ich würde als Sensor doch eher einen Drehgeber vorsehen, Hallsensoren sind nicht so gut geeignet, da der Schaltpunkt dann nicht besonders präzise ist.

Von Schloime am 02.04.2009 07:48

Hallo.

Bei Sven Brandt gibt es einen fertigen Drehscheiben-Decoder mir schönen Funktionen. Die Seite ist www .digital-bahn. de.
Soll jetzt keine Werbung sein, aber ich hatte das selbe Problem, hab den Decoder eingebaut und bin hochzufrieden.

Anzeige: