Anzeige:

Moeller Wendeschalter anschließen

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Moeller Wendeschalter anschließen

Von linga am 04.04.2009 23:51

Hey,

mich treibt eine Frage hier her, die ihr hier sicher einfach beantworten könnt. Ich habe mir einen Moeller Wendeschalter mit 0-Stellung gekauft (T0-3-8401/IVS). Ich benötige ihn um zwei Spannungsquellen getrennt voneinander auf ein Netz schalten zu können (entweder oder). Strom kommt aus einem Trenntrafo, ich muss also beide Pole schalten (Wechselrichter einer kleinen Solaranlage und ein Benzinaggregat - der Wechselrichter würde kaputt gehen, wenn ich das Aggregat anwerfe, ohne das dieser vom Netz getrennt wird).

Der Schaltplan sieht so aus:

http://www.jlinker.de/1.jpg
http://www.jlinker.de/2.jpg

Könnt ihr mir sagen wo jeweils die Pole von Spannungsquelle 1 und 2 und mein Netz dahinter angeklemmt werden müssen und wie ich ggf. die vorhandenen Brücken setzen muss?

Vielen Herzlichen Dank!

Von Rhodosmaris am 05.04.2009 16:29

Hilft dir das weiter?
http://www.schaltungsbuch.de/rotary005.html

ciao Maris

Von linga am 05.04.2009 20:20

Hallo,

leider nicht. Bei mir habe ich aber ja eher L1a, L2a und L1b, L2b am Eingang und am Ausgang L1c, L2c. Ich muss also 2polig zwei Eingänge wechselnd auf einen Ausgang schalten.

Von Rhodosmaris am 05.04.2009 22:49

Ja und?

Was hindert dich daran den Wendeschalter sozusagen rückwärts zu betreiben?
Ausgelegt ist das Teil, um eine Spannungsquelle wahlweise auf zwei Verbraucher zu schalten, bzw. einen verbraucher in der Drehrichtung zu steuern. Du hängst an den ursprünglichen Eingang deinen Verbraucher und an die 2 Ausgänge deine Spannungsquellen.

Warum hast aber überhaupt nen Wendeschalter gekauft, der eigentlich nicht deinem Verwendungszweck entspricht?
K&M müsste eigentlich das passende parat haben. Ich mußte selbst schon ne Drehstromsirene (so ne große aufm Dach für Feueralarm) über einen Umschalter verkabeln, damit bei Stromausfall die Feuerwehr im Ort die Sirene über Aggregat versorgen kann. War übrigens ein ziemlicher Stromfresser - der kleine 2KW Moppel hat die Sirene nicht durchgezogen, erst der 4KW hats geschafft. Frag mich aber nicht nach der Bezeichnung des Schalters, den Anschluß hab ich vor ca. 10 Jahren gemacht.

ciao Maris

Von linga am 05.04.2009 23:09

Mir wurde gesagt es sei der passende Schalter. Was wäre besser geeignet?

Das ich den Schalter "verkehrt herum" betreiben kann, ist mir schon klar. Nicht klar ist mir, wie ich das Ding generell dazu bringe, einen Eingang mit zwei seperat zu führenden Polen auf zwei Ausgänge mit jeweils zwei seperaten Polen trenne. Ich habs einfach noch nie mit solchen Schaltern zu tun gehabt. In meinen Augen gehen da drei Pole rein und drei raus - ich kann den Schaltplan einfach nicht lesen bzw für mich anwenden.

Würde der Schalter Strom fressen wäre das natürlich schlecht - meine Stromquelle ist eine 160 Ah Batterie und die soll natürlich nicht alleine den Schalter versorgen Rolling Eyes

Von Hotzenplotz am 05.04.2009 23:54

Warum nimmst Du kein Schütz ? Oder einen passenden Schalter kaufen.

http://www.krausnaimer.com/1/prod.htm

Von linga am 06.04.2009 00:21

Wie gesagt, man hat mir den Schalter für genau diese Anwendung empfohlen. Kann ich die Schaltung also mit diesem Wendeschalter umsetzen oder geht es einfach überhaupt nicht? Wäre blöd, da ich ihn dann auf eigene Kosten zurückschicken müsste Crying or Very sad


Intuitiv würde ich den Schalter auf der von dir genannten Seite so konfigurieren:

KN_Sw:AEC+KMACpmySTu+BcAMnNFNBnc7RMnQUIIBGGcWsHGHQA##

Von Hotzenplotz am 06.04.2009 00:35

linga hat folgendes geschrieben:
Kann ich die Schaltung also mit diesem Wendeschalter umsetzen oder geht es einfach überhaupt nicht?


Ich habe keine Ahnung, aus diesem Schaltbild werde ich nicht schlau. Ist das denn wirklich alles was da an Unterlagen bei lag ?

Kannst Du mal Fotos von dem Anschlüssen machen ? Oder vielleicht machst Du Dir selbst einen Anschlussplan. Erst mal alle Brücken ab und dann die Stellungen 1 0 2 durchklingeln.

Von linga am 06.04.2009 00:41

Hey,

danke für deine Nachicht! Der Hersteller gibt auf seiner Internetseite noch folgenen Plan an:



Ansonsten liegt tatsächlich nichts bei. Auf dem "Beipackzettel" sind Schaltpläne aller verfügbarer Schalter abgedruckt, ua. meiner mit dem bereits geposteten Plan. Herstellerlink: http://catalog.moeller.net/index.html?url_type=3&search_category=Bestell-Nr.&lang=de&search=098166

Ich will halt nichts falsch machen. Kommt Spannung vom Generator an den Wechselrichter meiner Solaranlage geht der dabei drauf.

Von linga am 06.04.2009 00:49

In einem anderen Forum wurde folgende Schaltung für Möglich erklärt:


Zitat:

G L1 an 1
G L2 an 7

WR L1 an 3
WR L2 an 5

Netz L1 an 2 bzw. 4
Netz L2 an 8 bzw. 6

Die Brücken 2 nach 4 und 8 nach 6 drinlassen.
Die Brücken 1 nach 5 und 3 nach 7 rausschmeissen.


G steht für Generator
WR für Wechselrichter
Netz für mein Stromnetz, welches aus den beiden Quellen gespeist werden soll.

Kann mir jemand die Schaltung bestätigen?

Anzeige: