Anzeige:

Autom.-Lader Einhell "AFEN 10"

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Autom.-Lader Einhell "AFEN 10"

Von Triax am 19.04.2009 17:30

Hallo allerseits.Ich habe hier mal was anzubieten und zwar hat wohl (fast) jeder ein Ladegerät für seine Autobatterie. Den Typ den ich hier anspreche ist das von "Einhell" Typ: AFEN10. Es kommt auch hin und wieder vor, das man dieses gute Stück "ausversehen" zerschossen hat. Die Automatik-Elektronik die dort im inneren zu finden ist, ist ziemlich simpel wie auch einfach gehalten. Sie ist aber effektiv und versieht ihren Dienst recht gut, so lange man keinen (mehrfachen)Kurzschluß verursacht. Meinem Sohn ist so etwas passiert und die Elektronik hat ordentlich Schaden genommen, sprich es sind einige Bauteile so verbrannt, dass sie nicht mehr zu identifizieren waren.
Und hier habe ich mir mal die Mühe gemacht die Schaltung zu rekonstruieren, was nicht schwer war. Und hier mein Angebot, wer solch ein "defektes Ladegerät" besitzt und es ohne großen Aufwand nicht reparieren kann, weil die Bauteile entweder verbrannt, oder die Transistoren (Typ: S8050) nicht so einfach zu bekommen sind, biete ich einen kompletten Schaltplan mit der dazu gehörigen Platinenabbildung per "PDF" Format an, wer Interesse hat, solch sich bei mir melden und bekommt umgehend das begehrte Papier.
:idea:

Bitte um Schaltplan

Von gwoulli am 31.07.2009 09:59

Biiten um den Schaltplan des AFEN 10 Batterieladegeraetes

Danke im Voraus. Sonst noch Tips dazu

R.MAlek

Re: Autom.-Lader Einhell "AFEN 10"

Von Neni am 20.08.2012 16:28

Triax hat folgendes geschrieben:
Hallo allerseits.Ich habe hier mal was anzubieten und zwar hat wohl (fast) jeder ein Ladegerät für seine Autobatterie. Den Typ den ich hier anspreche ist das von "Einhell" Typ: AFEN10. Es kommt auch hin und wieder vor, das man dieses gute Stück "ausversehen" zerschossen hat. Die Automatik-Elektronik die dort im inneren zu finden ist, ist ziemlich simpel wie auch einfach gehalten. Sie ist aber effektiv und versieht ihren Dienst recht gut, so lange man keinen (mehrfachen)Kurzschluß verursacht. Meinem Sohn ist so etwas passiert und die Elektronik hat ordentlich Schaden genommen, sprich es sind einige Bauteile so verbrannt, dass sie nicht mehr zu identifizieren waren.
Und hier habe ich mir mal die Mühe gemacht die Schaltung zu rekonstruieren, was nicht schwer war. Und hier mein Angebot, wer solch ein "defektes Ladegerät" besitzt und es ohne großen Aufwand nicht reparieren kann, weil die Bauteile entweder verbrannt, oder die Transistoren (Typ: S8050) nicht so einfach zu bekommen sind, biete ich einen kompletten Schaltplan mit der dazu gehörigen Platinenabbildung per "PDF" Format an, wer Interesse hat, solch sich bei mir melden und bekommt umgehend das begehrte Papier.
Idea [/b]

Anzeige: