Anzeige:

Solarzellen / Das Projekt

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Von Hotzenplotz am 08.05.2009 21:01

Rhodosmaris hat folgendes geschrieben:
Ein Rechner mit dem man zu Hause arbeiten kann.... Geht in der von mir genannten Konfiguration doch wunderbar.


Ja, wenn man ein bisschen rumsurft und mal ein Briefchen schreibt. "Arbeiten" kann man mit sowas sicher nicht.

Rhodosmaris hat folgendes geschrieben:
Wozu brauch ich einen riesen Computoaster mit 3 "Stromsteckern" an der Graka? Also doch nur nen Game-PC und nix zum arbeiten!


Doch, animiertes 3D , Videobearbeitung und hohe Auflösung bei grossem Monittor. Und dafür ist die Grafikkarte auch schon wieder zu schlapp und es muss eine zweite im SLI her.

Rhodosmaris hat folgendes geschrieben:
Die Ansicht, daß nur ein Rechner der viel Strom frißt auch was taugt, ist mehr als überholt.


Das ist keine Ansicht, es ist nun mal so das Leistung Strom kostet.

Von Elektron am 08.05.2009 22:24

Zitat:

Das ist keine Ansicht, es ist nun mal so das Leistung Strom kostet.


Es ist so, dass der Umladestrom bei immer kleineren werdenden Abmessungen (also neueren Chips) kleiner wird, daher der Strom auch sinkt. Desweiteren sind alte Strukturen nicht gerade die effizientesten bezogen auf die Verarbeitung von Informationen. Die "Leistung" im Sinne von Datenverarbeitung pro Zeit kann erheblich schwanken. Ein PC ist doch ein Stück komplizierter als eine Glühbirne.

Zitat:

Ja, wenn man ein bisschen rumsurft und mal ein Briefchen schreibt. "Arbeiten" kann man mit sowas sicher nicht.


Woran arbeitest du denn, dass du so etwas behauptest?

Von Hotzenplotz am 09.05.2009 00:46

Elektron hat folgendes geschrieben:
Es ist so, dass der Umladestrom bei immer kleineren werdenden Abmessungen (also neueren Chips) kleiner wird, daher der Strom auch sinkt.


Und wird genutzt um die µP immer schneller zu machen, bleibt also alles beim alten. Der 15 Jahre alte P100 hat damals genau so viel Leistung gezogen wie ein aktueller Quadcore.

Und wenn Du Dir mal Deinen "Leistungstest" genauer ansehen würdest, dann wäre auch schnell klar warum die CPU mit so wenig Leistung auskommt. Um den ohne keyb, Maus, Grafikkarte und sonst irgendwelcher Hardware, minimalstem OS zu betreiben brauche ich keinen PC. Nur reden wir hier nicht von einer CPU sondern von einem kompletten Rechner im Betrieb, was aber mitlerweile auch völlig egal ist, denn den Threadstarter scheint es nicht mehr zu interessieren.

Von Elektron am 09.05.2009 14:08

Zitat:

Und wird genutzt um die µP immer schneller zu machen, bleibt also alles beim alten. Der 15 Jahre alte P100 hat damals genau so viel Leistung gezogen wie ein aktueller Quadcore.


Wenn man denn hochtaktet wie ein Irrer. Genau. Aber das braucht man nicht, weil es 1.) noch ganz andere Bremsen gibt als den Prozessor und 2.) nicht nur die Abmessungen verringert worden sind (ein Quadcore ist kein P1 im Miniformat), sondern auch die Strukturen effizienter gestaltet sind. Also nochmal: Solange du keine durchsichtige, rotierende sanft blinkende Fenster und simulierten Schnee auf deinem Desktop brauchst oder die neuesten Games auf vier Bildschirmen gleichzeitig zocken willst, brauchst du die derzeit mögliche Leistung einfach nicht. Selbst für Dinge wie Videobearbeitung ist derzeit ausreichend Luft.

Von Hotzenplotz am 10.05.2009 00:30

Irgendwie reden wir aneinander vorbei.

Von Elektron am 11.05.2009 07:35

Nö. Zu behaupten, dass man für einen anständigen Rechner derzeit eine Leistungsaufnahme von 500 Watt ansetzen muss, ist schlicht falsch.

Von Hotzenplotz am 11.05.2009 07:41

Elektron hat folgendes geschrieben:
Nö. Zu behaupten, dass man für einen anständigen Rechner derzeit eine Leistungsaufnahme von 500 Watt ansetzen muss, ist schlicht falsch.


Stimmt, aktuellere Rechner haben 750W Netzteile verbaut.

Von Elektron am 11.05.2009 07:48

Zitat:

Stimmt, aktuellere Rechner haben 750W Netzteile verbaut.


Lass uns mal wieder zurück zum Thema kommen.

Von audiocrush am 20.08.2009 22:36

pcprofi hat folgendes geschrieben:
Ne Elektron, daran glaube ich nicht. Den Prozessor, der mit 2x1,6GHz mit unter 15W auskommt? Das will ich durch eine Messung belegt haben...


der atom N330 hat zwei cpu kerne á 1,6 ghz und verbraucht maximal 8 watt... ich denke das sollte genügen^^
im leerlauf zieht das teil alleine nichtmal 0,6 watt und im leerlauf der ganze rechner (also stromsparkomponenten verbaut und nichmechanischer festspeicher insgesamt 4 watt) ganzer rechner volllast 12 watt...

alleine mein laptop dürfte ja ein lebendiger zeuge dafür sein das ein leistungsstarker rechner mit einem stromverbrauch von unter 50 watt leben kann Very Happy

intel core 2 duo 2x2,0Ghz nVidia GeForce 9600MGT Mechanischer festspeicher und ein 17" bildschirm...
ich weiß ja nicht ob sie oder du da so drin sind in der materie... aber bei computer hardware kann man mittlerweile alles machen Very Happy

es gibt ja schon den Zilog Z80 auf fensterglas Very Happy
6 prozessoren auf einem plättchen mit 2" diagonale Razz

und was diese stromspar sachen anbelangt...
finger weg x] die teile ruckeln sogar beim text rollen Very Happy

Von Hotzenplotz am 20.08.2009 22:49

audiocrush hat folgendes geschrieben:
der atom N330 hat zwei cpu kerne á 1,6 ghz und verbraucht maximal 8 watt... ich denke das sollte genügen^^
im leerlauf zieht das teil alleine nichtmal 0,6 watt und im leerlauf der ganze rechner (also stromsparkomponenten verbaut und nichmechanischer festspeicher insgesamt 4 watt) ganzer rechner volllast 12 watt...


Quelle ?

Anzeige: