Anzeige:

Platinenherstellung, der Film

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Platinenherstellung, der Film

Von guenter1604 am 10.06.2009 23:16

Hallo NG,

beim Herstellen einer Platine hab ich mal die Kamera mitlaufen lassen...

http://www.youtube.com/watch?v=gb5iDxTIk2k

Von BellaD am 10.06.2009 23:28

Ja schön Wink
ich guck aber lieber bei PCB-Pool wie meine Platinen hergestellt werden Rolling Eyes
mfg

Von guenter1604 am 11.06.2009 00:25

aber selber machen ist doch viel coooler Wink

Von hassler am 11.06.2009 09:01

Find ich super. Wink
Aber ich möchte ein paar verbesserungs- Vorschläge machen:
1. Vielleicht ist es möglich die Anzeige-Zeit von den Texten zu erhöhen, denn
für Menschen die das Video zum ersten Mal sehen, ist manchmal nicht
möglich den Text zu lesen.
2. Du hast vergessen den Ätz Vorgang zu beschriften.
Smile
Lg hassler

Von guenter1604 am 09.07.2009 19:53

Im Platinen herstellen bin ich besser als im Filme drehen Wink

Von Hotzenplotz am 10.07.2009 21:32

guenter1604 hat folgendes geschrieben:
aber selber machen ist doch viel coooler Wink


guenter1604 hat folgendes geschrieben:
Im Platinen herstellen bin ich besser als im Filme drehen ;-)


COOL, was nimmst Du denn für sagen wir 100Stk SMD PCBs, doppelseitig, gebohrt, durchkontaktiert, Lötstop, verzinnt, Bestückungsdruck wäre schön, muss aber nicht.
Platinenmaterial kommt so auf 0,5m²

Vielleicht doch mal über PCB-Pool nachdenken ?

Für Einseitige tuts auch der "platinen-belichter" Arbeitet sauber, relativ schnell und sehr günstig.

Oder ist das Werbung für diesen Reflow-Ofen ?

Geht mit einem Baumarkt Fön genauso gut.

Von guenter1604 am 10.07.2009 22:50

Oh! Da habe ich mich unklar ausgedrückt. Weder fertige ich Platinen für Kunden, noch verkaufe ich Reflowöfen. Das Video soll nur beim eigenen Einstieg in die Technik helfen und erreichbare Ergebnisse ohne teuere Geräte zeigen.
Hier meine Internetseite mit einer Bauanleitung der Ofenregelung (kostenlos und OpenSource) http://www.gerold-online.de/cms/uc-projekte/reflow-ofen.html
Auch wenn die Seite ein bisschen gewerblich aussieht: Ich verkaufe weder Platinen noch Öfen!

Günter

Von Hotzenplotz am 10.07.2009 23:30

Aw, Du musst nicht so eng sehen was ich hier manchmal von mir gebe.

Aber ich wusste doch, diese Temperaturregelung habe ich doch schon mal gesehen. In irgendeinem Forum *grübel* Pizzaofen-Umbau ohne den Ofen zu öffnen.

Ich mag mir das jetzt nicht nochmal alles ansehen, aber warum hast Du Deine Webseite nicht mit in den Film eingeblendet ? So als Wasserzeichen ? Oder habe ich das übersehen ? Wenn ja, war es nicht deutlich genug :)

Das Projekt an sich ist schon okay, aber mal ehrlich. Wer stellt sich so einen Ofen in sein Bastelkeller/Zimmer, hat immer brauchbare Paste (hält ja nur ein paar Monate) da liegen und nutzt es auch so oft das es sich lohnt ? Der Ofen und das Gerät kosten doch sicher 60-70.-

Jeder der mit SMD öfters umgeht hat das entsprechende Werkzeug. Da wäre z.B. eine Heissluftstation ohne die man entlöten schon mal ganz vergessen kann. Damit löte ich ganze Platinen, WENN denn mal frische Paste da ist. Kostenpunkt deutlich unter 100.- inkl. alles Mögliche an Düsen. (Braucht niemand)

Ansonnsten löte ich mit selbstgebrautem Flussmittel und ziemlich dicker Spitze. Von der Zeit her tut sich das nicht viel. Ich denke nicht das Du erwähnenswert schneller mit dem Ofen bist als ich per Hand.

Gerade SMD ICs sind per Hand extrem schnell und sauber gelötet. Bei Dir sieht man z.B. dass Du viel zu viel Lotpaste für das IC genommen hast. Auch die genaue Positionierung der Bauteile ist nicht notwendig, Du machst Dir das viel zu kompliziert.

Guck mal dieses Video und achte mal auf die absichtlich schief gesetzten KerKos.

http://www.youtube.com/watch?v=5AUpN5kfiLc

Was Dein Equipment angeht, rechne mal zusammen was Du da stehen hast. Das ist sicherlich kein Einsteigerwerkzeug mehr. Sowas ist schon Profiqualität.

Aber mal eine Frage, was fuer ein Layout-programm hast Du da ? Kenne ich nicht, nie gesehen. Nutzt Du kein Eagle ?

Gut, dann werde ich Dein Video mal bewerten. 2 Sterne okay ? *grins*

Ach, noch was. Ich denke wenn Du schon ein Video zur "Werbung" hier einstellst und das Projekt eh GNU ist , dann backe doch Deine Webseite in die Signatur oder zumindest ins Profil. Ich denke da wird niemand was dagegen haben.

Von guenter1604 am 10.07.2009 23:44

Du hast schon recht vieles lötet man schneller von Hand. Jedoch bei SMD-Leistungstransistoren, SMD-Quarzen, SMD-Ferritspulen, SMD-Elkos und SMD-LEDs siehts anders aus.
Der eigentliche Startschuß viel bei 88 Osram SMD-LEDs, bei denen die Kontaktfläche fast nur noch unten war. Mit Heißluft schmolz das winzige Gehäuse schneller als das Lötzinn Wink, für den Lötkolben gabs fast kein Metall zum Dranhalten.
Wenn man das mit dem Pasteportionieren mal raus hat, ist der Rest kein Problem.
Zu den Kosten der Gerätschaft:
Ich besitze keinen I-Pod, kein brandneues Fotohandy und keine Playstations 1 bis 4. Somit sind alle Geräte locker finanziert Wink
Gespart wird im Moment für:
http://www.gerold-online.de/cms/wheelie/einleitung.html

Von Hotzenplotz am 11.07.2009 00:00

Guck mal oben, ich hatte nochmal editiert.

Sicher, es gibt Bauteile die sind per Hand kaum oder garnicht zu loeten, selbst 0402 löte ich noch per Hand. Wenn es dann aber an BGAs geht, geht es nicht mehr ohne Heissluft.
Und doch, man kommt völlig ohne Ofen aus, dafür sind die Heissluftstationen ja da. Man muss nur die Temperatur und Zeit einhalten dann schmilzt da auch nichts. Natürlich erfordert das Übung und da gebe ich Dir Recht, da ist ein Ofen einfacher zu handhaben.

http://www.youtube.com/watch?v=QtS6rfs2LL8

http://www.youtube.com/watch?v=97nxZwHG5bA

Und gucke Dir das mal an. Es geht alles wenn man die nötige Übung hat.

http://www.youtube.com/watch?v=KjKEmKUatJ4&feature=PlayList&p=5BD2682D98B2A09C&playnext=1&playnext_from=PL&index=4

Und ja klar, ich verzichte auf mein Haus, mein Auto, mein Boot, dafür kaufe ich dann SMD Backstationen :) Netter Vergleich.

Anzeige: