Anzeige:

Bascom Problem GLCD ansteuerung

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Bascom Problem GLCD ansteuerung

Von RuSsFiGhTeR am 21.06.2009 19:22

Hallo an alle :D
Habe meinen GLCD-12232 mit SED1520 Kontroller an Atmega16 angeschloßen siehe schaltplan --------->>
Habe hier dieses Programm im Internet gefunden aber es lässt sich irgendwie net compilen ich bekomme immer wieder Fehler :(

Von der Seite hier habe ich folgendes Programm:
http://www.avr-praxis.de/forum/showthread.php?p=4862#post4862

' *****************************************************
$lib "glcdSED1520.lib"
$regfile = "m16def.dat"
$crystal = 4000000

Config Graphlcd = 120 * 64sed , Dataport = PortA , Controlport = PortD , Ce = 5 , Ce2 = 6 , Cd = 3 , Rd = 4

'The dataport is the portname that is connected to the data lines of the LCD
'The controlport is the portname which pins are used to control the lcd
'CE =CS Chip Enable/ Chip select
'CE2= Chip select / chip enable of chip 2
'CD=A0 Data direction
'RD=Read
' *****************************************************


Glcdcmd &H3E , 1 : Glcdcmd &H3E , 2 ' both displays off
Cls
Waitms 10
Glcdcmd &H3F , 1 : Glcdcmd &H3F , 2 'both on


'------------------------------------------------------------------
' Arbeitsschleife
Do
Sec_s = Str(_sec)
Sec_s = Format(sec_s , "00")
Min_s = Str(_min)
Min_s = Format(min_s , "00")
Std_s = Str(_hour)
Std_s = Format(std_s , "00")

Portb.0 = Puls

If Z1 < 10 Then
Setfont Font16x16
Lcdat 1 , 1 , " " ; Std_s ; ":" ; Min_s ; " " , 0
Setfont Font8x8
Lcdat 2 , 98 , ":" ; Sec_s , 0
Lcdat 3 , 1 , " AVR-Praxis.de "
Lcdat 4 , 1 , " " ; Date$ ; " " , 0
Else
Setfont Font16x16
Lcdat 1 , 1 , "A V R - " , 0
Lcdat 3 , 1 , "Praxis " , 0
Wait 3
End If

Loop


End 'end program

' ------------------------------------------------------------------
Sectic:
Toggle Puls
If Z1 < 10 Then
Incr Z1
Else
Z1 = 0
End If
Return
' ------------------------------------------------------------------

$include "font8x8.font"
$include "font16x16.font"

************************************

Config Graphlcd = 120 * 64sed Ich habe jedoch ein Display von 120 * 32 wenn ich des da rein schreib bekomme ich Fehler unknow Parament ??? warum???
Was bedeutet dieses part hier ?
Do
Sec_s = Str(_sec)
Sec_s = Format(sec_s , "00")
Min_s = Str(_min)
Min_s = Format(min_s , "00")
Std_s = Str(_hour)
Std_s = Format(std_s , "00")
Da bekomm ich fehler ????

Von Hotzenplotz am 23.06.2009 02:32

Ich will ja nicht meckern, obwohl ich das oft tue, aber Du willst eine Rakete bauen und weisst nicht was aerodynamik ist.
So wie ich das nur aus diesem therad entnehme, hast Du Dich weder mit der LCD Ansteuerung, noch mit AVR; oder Basic beschäfigt.
Wie wäre es erst mal mit einem ferigem Projekt anzufangen statt 22 Dinge gleichzeitig zu machen und zu "hoffen" das es zusammen passt und läuft, denn das machst Du hier.
Ich helfe gerne, oder versuche es zumindest, aber dafür erwarte ich auch das es Rückmeldungen / Ergebnisse gibt.
Fangen wir doch einfach mal damit an das Du das Schaltbild verfollständigst. ATMega8 ist verlangt, ATMega 16 eingezeichnet. Grundbeschaltung fehlt völlig.
Basic ist nicht so mein Ding, aber ich denke Gerold kann da sicherlich helfen. So wie ich ihn kenne guckt er da kurz drüber und sieht was falsch ist. Grundlegendes fehlt an allen Ecken und Enden völlig, deswegen hat wohl auch noch niemand geantwortet.
Guck Dir im Programm allein nur mal die ersten drei Zeilen an.

Und dazu mecker ich jetzt mal lautstark.

ICH FINDE ES NICHT IN ORDNUNG, PROGRAMME ANDERER HIER EINZUSTELLEN OHNE IRGENDEINEN HINWEIS DER HERKUNFT !


Aendere das bitte und ich editiere das sofort weg.

Von gerold am 23.06.2009 06:24

Hotzenplotz hat folgendes geschrieben:
ich denke Gerold kann da sicherlich helfen

Hallo Hotzenplotz!

Leider nein. Ich habe kein GLCD und auch keine Erfahrung damit.

mfg
Gerold
Smile

Von pcprofi am 23.06.2009 16:48

Da muss ich auch mal meckern - ich kann damit gar nichts anfangen...

Vielleicht gehst du noch mal alles durch und zeichnest einen vernünftigen Schaltplan, dann sehen wir weiter...

Im übrigen wäre es vielleicht hilfreich, die Compilermeldung mal mit hinzuschreiben - die sagt einem ja klar und deutlich, wo der Fehler liegt...

Ich habe ein klein wenig Erfahrung mit Bascom und GLCDs, habe mehrere hier rumliegen und schon ein Mini-Oscar damit mal testweise gebaut...

Gruß Rainer

Von Hotzenplotz am 23.06.2009 17:39

Man könnte sich auch einfach an das Forum wenden wo er es her hat. Denn da funktioniert es ja.

http://www.avr-praxis.de/forum/showthread.php?t=480
http://www.avr-praxis.de/forum/showthread.php?p=4862#post4862

Von RuSsFiGhTeR am 23.06.2009 18:45

Habs editiert und die originale seite eingefügt
Habe schon unzählige male gegoogelt
In Bascom selber in der hilfe datei gesucht habe zurzeit folgendes Programm gerüst:

-------------------------------------------------------------------------------

$regfile = "M16def.dat" 'es handelt sich um einen ATmega16
$crystal = 2000000 'der eingebauter RC-Oszillator läuft mit 2 Mhz
$hwstack = 32 'im Speicher werden für den Hardware-Stack 32 Byte reserviert
$swstack = 10 'im Speicher werden für den Software-Stack 10 Byte reserviert
$framesize = 40 'im Speicher werden für den Frame 40 Byte reserviert
$baud = 115200

$lib "glcdSED1520.lib"

Config Graphlcd = 120 * 64sed , Dataport = Porta , Controlport = Portd , Ce = 5 , Ce2 = 6 , Cd = 3 , Rd = 4

Cls

End

--------------------------------------------------------------------------------

Dataport = Porta :Leitungen von Glcd DB0 bis DB7 liegen an PortA
PA0 -------- DB0
PA1 -------- DB1
PA2 -------- DB2
PA3 -------- DB3
PA4 -------- DB4
PA5 -------- DB5
PA6 -------- DB6
PA7 -------- DB7

Controlport = Portd

CE = 5 --- CS1 Chip Enable Active L
CE2 = 6 --- CS2 Chip Enable Active L
CD = 3 --- A0
Rd = 4 --- RW for 68 Series

So Reset leitung auf + für 68 Series
Cls befehl soll Pixel leeren doch da passiert gar nix der LCD ist vollständig mit Pixeln befüllt

Anzeige: