Kabel-Headset S45 Handy: hohe Frequenzen filtern

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Kabel-Headset S45 Handy: hohe Frequenzen filtern

Von egerlach am 04.09.2009 22:18

Hallo beisammen,
wie geht ein Kabel-Headset gegen hohe Frequenzen zu filtern? einfach eine Spule in eines der beiden Kabel einlöten? Oder in beide? Oder wie? Wie muss die Spule beschaffen sein? Wo bekomme ich die her? Wieviele Wicklungen, kann ich so eine aus Elektronik-Schrott einfach auslöten?

Näheres:
für das S45-Handy gibt leider nur billige Kabel-Freisprecheinrichtungen und keine der Hersteller sagt etwas zu Strahlenschutz seines Produktes. Es ist ja bekannt, dass die kabelgebundenen Freischprecheinrichtungen zum Teil als "Antenne" wirken und die Strahlung direkt ins Ohr führen und heftiger belasten als das ans Ohr gehaltene Handy selbst. Da ich im Auto auf Autobahnen gerne und lange telefoniere, will ich verhindern, dass die Mobilfunkstrahlung direkt ins Ohr pfeift. Als löbliches Beispie für ein geschirmtes Headset möchte ich hier mal das original Sony-Ericcson-Headset (HPM-Serie) für z.B. das K610i erwähnen: der Hersteller versichert Schirmung. Und es scheint zu stimmten, ich kann das Kabel hinlegen wo ich will, neben einen Haufen anderer stromführender Kabel und mein Ersatz-Notebook-Netzteil, alles ohne Störung. Bei allen meinen S45-Headsets rauscht es heftig, sehr lästig.

Gruss
Eckard

Von augustamars am 05.09.2009 09:15

Hallo.
Es gibt Entstörfilter mit Ferritkern für € -,50 die man einfach aufs Kabel aufklipen kann. Vielleicht hilft das.

Von TheBug am 05.09.2009 11:52

Stichwort: Mantelstromfilter

Von egerlach am 06.09.2009 17:51

augustamars hat folgendes geschrieben:
Hallo.
Es gibt Entstörfilter mit Ferritkern für € -,50 die man einfach aufs Kabel aufklipen kann. Vielleicht hilft das.

Danke! habs da gefunden:
http://www.pollin.de/shop/shop.php?cf=produkt.php&ts=0&p=Mzk3OTk4 (ganz unten) Die Dinge kenne ich, sind aber für ein Headset schon ein kräftig schwerer "Klunker". Jetzt aber einmal sortieren: primär will ich die hochfrequente Mobilfunkstrahlung nicht am Ohr haben, sekundär auch keine hörbaren Brummer. Der Entstörfilter filtert mit dem Ferritkern für 50 cent ändert vermutlich nichts an den hochfrequenten Schwingungen, wohl aber setzt es das Brummen runter. Gerade getestet, habe einen Ferrit-Ring hier, habe das Headset-Kabel paarmal rum gewunden, es hilft gegen Brummen, was ich aber nur sekundär ist und so ein Klunker ist mir zu lästig. Der Ferrit-Ring sollte aber erst recht hochfrequente Strahlung stoppen, richtig? Es gibt natürlich auch kleine Ferritringe, wäre das das richtige dann für mich??

Habe mal die kleine Spulen vom Elektronikschrott ausgelötet, so kleine Dinger, 1cm lang, 2mm dick, mit ca 20 Windungen CUL. Habe die in die Sprachleitung und Empfangsleitung eingelötet, aber nur jeweils in eines der beiden Kabel. Dieser Tiefpass verhindert nun gar kein Brummen (wäre auch verwunderlich), sollte jetzt aber die hochfrequenten Strahlungen fernhalten, oder??? Oder bringt das nicht viel, weil die jeweils andere Leitung noch die Strahlen transportiert? - Wenn das jeweils andere Kabel noch wie eine Antennte fungiert, bekomme ich darüber jetzt die Strahlung voll ins Ohr, richtig?

Ist ein kleiner Ferritring mit ein paar Wicklungen am Anfang und am Ende des Kabels vielleicht letztendlich das beste? - Und eine (oder zwei, drei,.. übereinander) metallische Unterlegscheibe aus meinem Handwerker-Schraubensortiment tuts dann auch? - Vorteil der Unterlegscheiben-Lösung wäre auch: ich kann die Scheiben mit einer Zange aufbiegen und das Kabel einflechten, ohne das Kabel abscheiden und wieder aneinander anlöten zu müssen. Dann die Unterlegscheiben wieder zulöten (ohne das Kabel zu verschmoren Wink ).

Gruss Eckard

Re: Kabel-Headset S45 Handy: hohe Frequenzen filtern

Von Hotzenplotz am 07.09.2009 00:11

egerlach hat folgendes geschrieben:
Bei allen meinen S45-Headsets rauscht es heftig, sehr lästig.


Mit irgendwelchen Ferritkernen oder Drosseln erreichst Du da garnichts. Wenn dieses "Rauschen" hörbar ist, musst Du geziehlt danach suchen und den passenden Filter bauen.
Hast Du mal versucht ein anderes Haedset zu nehmen und einen Adapter zu bauen ? Evtl. reicht eine brauchbare Abschirmung schon aus.
Geht das nicht, kommt es vom Handy selbst, dann wirf es in den Müll und besorge Dir ein anderes. Kosten oft weniger als ein Headset.
Und wenn man so viel telefoniert, würde ich mal über eine Freisprecheinrichtung nachdenken.

Re: Kabel-Headset S45 Handy: hohe Frequenzen filtern

Von egerlach am 07.09.2009 21:59

Hotzenplotz hat folgendes geschrieben:
egerlach hat folgendes geschrieben:
Bei allen meinen S45-Headsets rauscht es heftig, sehr lästig.


Mit irgendwelchen Ferritkernen oder Drosseln erreichst Du da garnichts. Wenn dieses "Rauschen" hörbar ist, musst Du geziehlt danach suchen und den passenden Filter bauen.


Das tritt nur in bestimmten, seltenen Situtationen auf, z.B. in Zusammenhang mit meinem Reise-Ersatz-Laptop-Netzteil. Aber Schwamm drüber, nicht so wichtig.

Viel wichtiger ist mit die Abschirmung der HF-Strahlen vom Handy, das Handy soll beim Senden nicht mein Headset-Kabel "versehentlich" als Antenne nehmen, dann bruzelt mir alles ins Ohr. siehe z.B.http://forum.oekotest.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1217114755 Daher meine Frage mit der Drossel am Anfang und Ende des Headset mit einer Unterlegscheibe, auf die ein Teil des Headset-Kabel gewickelt wird. Wirkt das? Vielleicht 5 Wicklungen an beiden Enden?? Im GHz-Bereich der Handys sollte das doch schon gut dosseln, oder?

Von Hotzenplotz am 07.09.2009 22:09

Das ist vielleicht eine Logik. Statt die Ursache zu beheben, bekämpfst Du sie lieber. Entstöre das Netzteil, dann rauscht auch nichts.

Wieso sollte Dein Handy das Headset als "Antenne" benutzen ? Wo hast Du diese Weisheit her ?

Von egerlach am 07.09.2009 22:46

Hotzenplotz hat folgendes geschrieben:
Das ist vielleicht eine Logik. Statt die Ursache zu beheben, bekämpfst Du sie lieber. Entstöre das Netzteil, dann rauscht auch nichts.

Mir geht es nicht um das Netzteil! Das Rauschen ist eher selten, ich muss mich dann eben einen Meter entfernen. Mir geht es um die HF-Strahlung im GHz-Bereich, die immer von Metallen der Umgebung aufgenommen wird und selbst strahlt!
Zitat:

Wieso sollte Dein Handy das Headset als "Antenne" benutzen ? Wo hast Du diese Weisheit her ?

ich habe vorhin noch einen Link in meinen Betrag gesetzt. Klicke den mal an. Es IST so: jedes Kabel, ob ins Handy eingesteckt oder nicht, strahlt mit, und wenn es im Ohr endet, stahlt es da eben genau rein!

Suche mal in google nach: "Handy headset kabel Antenne Strahlung ohr", dann triffst Du unter anderem auf den von mir zitierten Link.

Gruss!
PS: Linux is also my home .. Wink

Von Hotzenplotz am 07.09.2009 23:59

Aw, Ökotest. Na dann hilft nur in MU-Metall einwickeln und trommeln.

Das sind mir die Richtigen. Angst das sie durch telefonieren auf der Autobahn balla im Kopf werden, pusten aber gleichzeitig 150g/km Kohlendioxid in die Luft.

Damit meinte ich jetzt nicht speziell Dich.

Vergiss den Müll den die da schreiben.
Bald gibt es in Kneipen und Restaurants Handyverbot. Es soll auch auf den Handys stehen. Teleonieren macht impotent, telefonieren kann tödlich sein, telefonieren in der Schwangerschaft kann ihr Kind schädigen und ganz wichtig, telefonieren kann ihnen und Menschen in ihrer Umgebung erheblichen Schaden zufügen.
Wundert mich eigentlich das noch niemand Motorola und Co verklagt hat.

Wie wäre es denn mit einer simplen Aussenantenne ?

Von Elektron am 08.09.2009 08:49

@Hotzenplotz:
Tatsache ist, die Auswirkungen der Strahlung auf den menschlichen Körper sind nicht bekannt.

Tatsache ist auch, dass wir morgens den Müll trennen und dann auf der Autobahn mit unserem dicken Geländewagen im Stau stehen.

Dass so ein Denken natürlich unsinnig ist, da geb ich dir recht, aber die Sache mit dem Headset ist wahrscheinlich eher als Präventivmaßnahme gedacht.

@Threadersteller:
Hotzenplotz hat was die Außenantennen angeht aber auch Recht. Das Mobiltelefon passt die Sendeleistung je nach Empfängsstärke an. Eine Außenantenne verbessert den Empfangsqualität, während die Autokarosse ( = Leiterkäfig) sie verschlechtert. Mit Außenantenne kann dein Mobiltelefon die Sendeleistung herunterfahren.