Anzeige:

7404

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

7404

Von breezel am 15.10.2009 16:03

moin moin,

hab grad beim aufräume über mein ganzen "alten" elektro technik kram gestolpert und bin bisn angefangen zu basteln... .
Nun wollt ich mal mein Lüfter steurung per USB projekt wieder in angriff nehm und bin erstma wieder ganz am anfang angefangen LED mit Transistor aus und einschalten halt so kleinigkeiten.... .
Nun zu mein problem hab hier zwei 7404 zum testen ob die heile sind hab ich die ma aufgelötet mit 5V an Pin 14 und GND an PIN 7 versorgt, ne LED(mit vorwiederstand) an ein ausgang und an GND gelegt.
Nun hab ich das Netzteil eingeschaltet und gehoft die LED leuchtet... tat sie aber nicht ... alles klar LED um gedreht kannst ja vertauscht haben...das wars aber auch nicht...hmm LED defekt ...auch nicht... .

Nun meine frage hab ich nen denkfehler oder was vergessen oder sind die beiden 7404 einfach nur kaputt...
Achso mein E-Technik Lehrer hatte damals iwas von definiert LOW gefasselt von wegen den eingang hoch ohmig gegen masse legen... is da was dran oder hat der mist erzählt.

würd nett wenn mir da wer weiter helfen könnte.

mfg beelze

Von TheBug am 15.10.2009 16:54

Na dann besorgen wir uns doch mal ein Datenblatt des 7404 und schauen uns an was der so macht und wie viel Strom der gegen Masse und gegen 5V treiben kann.

Re: 7404

Von Alv am 15.10.2009 18:20

Du hast die Eingänge offen gelassen?
TTLs interpretieren offene Eingänge als High. 7404 ist ein Inverter, High am Eingang macht Low am Ausgang. Du hast die Led zwischen Ausgang und GND, Ergebnis: Led aus.

Nebenbei: Es ist besser, Leds zwischen + und Ausgang (natürlich mit Vorwiderstand) zu schalten, da die TTLs nach Llow mehr Strom ziehen können.

Von Hotzenplotz am 15.10.2009 18:32

Mach' doch mal eine Skizze wie Du alles angeschlossen hast. Dann finden wir auch Fehler.

Und was genau ist das für ein 7404 ? SN ? Genaue Bezeichnung.

Von breezel am 16.10.2009 11:38

Danke euch ersteinmal.
Also auf den 7404 steht:
-47SL04BJ
-7404
U3
datenblatt(http://www.bg-electronics.de/datenblaetter/Schaltkreise/T74LS04.pdf) hab ich auch schon gelesen aber lesen und verstehn sind ja 2 paar schuhe
ich nehm mal an das das die intressanten werte wieviel der Treiben kann sind:
Icch 1,2 - 2,4mA
IccL 3,6 - 6,6mA
Voh 2,7 - 3,4V
Vol 0,35 - 0,5V

Die Led die benutze is ne Blaue 5mm Led die man einfach per Molex stecker an nem Pc netzteil anklemmen konnte und sich der 5V letiung bedient hat ..sprich die kann ich nit nehmen weil der 7404 zu wenig V und mA liefert. Außer ich Leg die Led mit der Anode gegen 5V und kathode am ausgang des ICs, wenn ich The Bug richtig verstanden hab.

Nun bleib das problem ja das die Led ausbleibt wenn der Schalter offen is wie bekomm ich das gelöst. Wenn ich Alv richtig verstanden hab hat mein Lehrer recht gehabt und ich brauch ein definertes Low am Eingang. Reicht es den den Eingang hoch Ohmig gegen maße zu legen und was heist in dem fall hoch ohmig.


mfg beelze


Die Erste Schaltung

Von TheBug am 16.10.2009 12:33

LED direkt an Stromversorgung? Das ist ungesund, es sei denn es ist eine von der Sorte die bereits einen Vorwiderstand für einen bestimmte Spannung mit eingebaut haben.

Und ja, das war genau das worauf ich hinaus wollte. Ausgänge können in den meisten Fällen viel besser gegen Masse als gegen Versorgungsspannung treiben, daher benutzt man sehr häufig negative Logik, also Null als aktiven Zustand.

Den Eingang kannst Du direkt auf Masse klemmen.

Von breezel am 16.10.2009 12:59

Danke für die schnelle antwort.
Aber hab grad nen witzigen entdeckt zufall es und zwar hab ich mal auf dein Profil geklickt The Bug ....... und die obene gennante Lüftersteurung will ich mit nem IOW 40 aufbaun mir gehts im endefekt daraum die ausgänge des iwos zu negiern das die ja im ruhezustand aktiv High sind ... naja das nur mal so neben bei.

zu der Led die Stammt aus dem PC-Modding zubehör berreich und hat daher schon nen passenden vorwiederstand für 5V (hab den trotzdem mal mit eingezeichnet), diese hat nämlich mal nen molex stecker bessen ...nun nicht mehr *g*.
Zu dem eingang nochmal bekomm ich da nicht nen kurzen sobald ich den schalter betätige wenn ich den gegen maße lege. Mein lösungs ansatz wäre da ne sper diode einzusetzten. Hab mal nen schaltplan angehängt wie ich mir das dann vorstell.

mfg beelze

Von Alv am 16.10.2009 16:01

12V Betriebsspannung ist etwas viel für einen 7404, die können max. 6-7V ab.

Der Schalter bringt so nichts, der muß zwischen Pin 13 und GND. Die Diode kann entfallen, zwischen Pin 13 und VCC sollte noch ein Pullup-Widerstand (ca. 4,7k).

Von breezel am 16.10.2009 16:24

dank dir werden ma gleich schaun ob ich nen 4.7kOhm widerstand hab und den einbaun geht auch nen 100kOhm.
ja 12V sind bisn viel handelt sich in realität um ne 5V spannungs Quelle hab ich vergessen zu ändern in Splan 12V schreibt Splan von allein ran

edit:
dank euch nochmal ics sind heile Wink funktioniert jetzt ... blos wenn ich den schalter länger zu lass "raucht" der ic(bei den ersten beiden malen) jetzt wir d er nur noch warm(funktioniert aber noch). ich denke mal das liegt daran das die led 20mA braucht und der ic das nicht mit macht... anhand welchen der werte im datasheet kann ich das den sehn da sind "soviele" Imax....

mfg beelze

Anzeige: