Anzeige:

Anzeige einer Weichenstraße

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Anzeige einer Weichenstraße

Von ostalb am 31.10.2009 20:07

Anzeige einer Weichenstraße

Liebes Forum!

Für das Stellpult meiner Modellbahn möchte ich die Stellung der Weichenstraßen mittels LED anzeigen.

Normalerweise kann die Stellung der Weichen einfach über die Endabschaltung der Weichenantriebe mit Hilfe von LEDs angezeigt werden.
Ich schalte jedoch mehrere Weichen per Tastendruck.
Die Endabschaltung hilft mir so zunächst nicht mehr weiter, da ja nach dem Tastendruck mehrere Möglichkeiten angezeigt würden.
Die vorhandene Schaltung ist blau dargestellt.

Jetzt habe ich festgestellt, dass wenn man eine Diode am Taster anbringt, die Diode immer dann nicht leuchtet, wenn ich die Weichenstraße per Tastendruck eingestellt habe.
Schalte ich eine beliebige andere Weichenstraße, leuchtet die LED (hier rot dargestellt).

Dann kam ich auf die Idee, den alten Kosmos-Experimentierkasten meines Sohnes zu reaktivieren.
Eine der Flip-Flop-Schaltungen hat dann funktioniert. Das ist grün dargestellt.

Es funktioniert so: Beim Druck auf die Taste 4 stellt sich die Weichenstraße wie gewohnt ein und die LED 1 leuchtet.
Schalte ich eine beliebige andere Weichenstraße geht die LED 1 aus und LED 2 leuchtet (die ist eigentlich nur zur Kontrolle und wird später nicht mehr benötigt).
Theoretisch sollte nun die passende LED leuchten, die mit dem eben gedrückten Taster verbunden ist.
Das Ganze funktioniert auch wenn ich die Anordnung mit einem anderen Taster verbinde.

Nun meine Fragen:
1. Es funktioniert zwar, aber ist das richtig oder kann man das besser/ einfacher machen?
2. Kann die Batterie nicht irgendwie durch die 20Volt-Stromversorgung meiner Weichenantriebe ersetzt werden?
Diesbezügliche Versuche haben bisher nichts gebracht.
3. Kann ich die grüne Schaltung bedenkenlos mehrfach an die anderen Taster anschließen?
Das hab ich bis jetzt noch nicht probiert – ich habe ja nur den einen Experimentierkasten.
4. Die Widerstände R1 und R2 werden ziemlich warm, wenn LED 2 leuchtet bzw. die Weichenstraße nicht eingestellt ist.
Ist das OK?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.
Ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass man meine Fragen trotz meiner laienhaften Darstellung beantworten kann.

Grüße von Axel

http://img203.imageshack.us/img203/1125/schaltplan.jpg

Von Tim Sasdrich am 01.11.2009 12:24

Willkommen im Forum!

Habe ich das richtig verstanden, dass du eine Anzeige willst, die dir die Stellung der Weichen anzeigt?

Hat jede Weiche mit dem Endanschlag einen Umschalter?

Dann könntest du ja einfach die Kabel so anschleißen, wie du die Schinen Verlegt hast.


Oder willst du sehen welche Taste zuletzt betätigt wurde?

Da gibt es glaub auch passende IC´s, die mehrere Eingänge und Ausgänge haben, die dann immer nur den Ausgang aktivieren, dessen Eingang zuletzt betätigt wurde.

Oder du nimmst einen µC, da spielst du das Programm auf und dann können von dem auch die Weichen passend gestellt werden.

Von ostalb am 01.11.2009 13:15

Tim Sasdrich hat folgendes geschrieben:
Willkommen im Forum!

Habe ich das richtig verstanden, dass du eine Anzeige willst, die dir die Stellung der Weichen anzeigt?


Dann könntest du ja einfach die Kabel so anschleißen, wie du die Schinen Verlegt hast.


Oder willst du sehen welche Taste zuletzt betätigt wurde?

Da gibt es glaub auch passende IC´s, die mehrere Eingänge und Ausgänge haben, die dann immer nur den Ausgang aktivieren, dessen Eingang zuletzt betätigt wurde.

Oder du nimmst einen µC, da spielst du das Programm auf und dann können von dem auch die Weichen passend gestellt werden.


Hallo Tim,

das mit den IC's ist mir zu kompliziert - da kenn ich mich noch weniger aus. Im Prinzip funktioniert ja meine dargestellte Schaltung (BLAU=vorhandener Teil - GRÜN=Testschaltung - ROT=Verbindung von vorhandenem Aufbau zur Testschaltung). Nur weiß ich nicht, ob das so richtig gelöst ist bzw. ob ich diese Testschaltung praktisch in Reihe zu den anderen Tastern anschließen kann. Ich will nicht die Stellung jeder einzelnen Weiche anzeigen, sondern den eingestellten Fahrweg, da ich ja mit jedem Tastendruck mehrere Weichen schalte. Praktisch soll jedem Taster eine LED zugeordnet werden, die dann den jeweils per Tastendruck eingestellten Fahrweg anzeigt. Es soll also immer nur eine LED leuchten. So kann ich erkennen in welches Gleis mein Zug einfahren wird.

Ich hoffe, dass ich mich klar genug ausgedrückt habe.

Noch etwas: Meine Weichen haben elektromagnetische Doppelspulenantriebe mit Endabschaltung.

Grüße,
Axel

Von orion01 am 05.11.2009 17:51

Hey Ostalp
Ich hab mal so etwas gebaut für eine Lehmann Garteneisenbahn. Allerdings bin ich damals hingegangen und habe in die Weichenantriebe Wechselkontakte eingebaut. so konnte ich von jeder Weiche eine Rückmeldung bekonmmen, aus der ersichtlich war, wie sie gestellt war. Heißt im Klartext: eine LED für das Stammgleis, eine für G und eine für A, wobei die LED im Stammgleis immer leuchtete, wenn die Spannung angelegt wurde und die anderen beiden eben nach eingestellter Fahrtrichtung. Um ganze Fahrstraßen anzeigen zu können, müsste man dann nur noch die entsprechenden Kontakte in Reihe schalten und schon hätte man dann eine Anzeige für eine komplette Fahrstraße.
Zu Deiner Frage bezüglich der Stromversorgung für die LED´s: Klar geht das. Wenn du die Weichen per Wechselpannung betreibt, brauchst Du einen Gleichrichter, einen Festspannungsregler (z.B. 5V) und Widerstände für die entsprechende LED. Betreibst Du die Weichenansteuerung mit Gleichspannung, fällt der Gleichrichter weg. Du musst lediglich am Trafo einen Abzweig dafür abgreifen.
Noch was : In Deiner Schaltung solltest Du feste Verbindungen auch als solche einzeichnen. Und dann würde ich probieren, ob Dioden an W1G und W3A eine Änderung bezüglich der Erwärmung bei den Widerständen R1 und R2 bewirken.

mfG ---orion01---

Anzeige: