Anzeige:

Einstellbarer Zähler für Trafowickelmaschine

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Einstellbarer Zähler für Trafowickelmaschine

Von Günne am 06.01.2010 20:22

Hallo

Ich will mir eine Trafowickelmaschine bauen, dazu benötige ich einen Zähler der mir meine Wicklungen mit zählt (vor und zurück).
Es soll ein Voreinstellbarer Zähler werden, wo ich meine Wicklungen per Tastcodierschalter Voreinstellen kann, und wenn die Endzahl erreicht ist gibt der Zähler einen Impuls aus der den z.B Motor stoppt.
Mit dem C-Mos Baustein 4516 hab ich auf dem Steckbrett schon mal experimentiert. Das er bei jedem Impuls vor und rückwerts zählt hab ich schon hinbekommen, er gibt mir die Zahl auch schön über einen "BCD to 7-Segment Decoder" (4511) auf eine 7-Segment Anzeige aus. Doch wenn ich "Preset Enable" aktiviere erscheint auf der Anzeige nur die voreingestellte Zahl, die ich am Tastcodierschalter eingestellt habe.
Hab ich die komplett falschen Bauteile gewählt? Oder weiß jemand mit welchen Zählertypen ich mein Projekt realisieren kann. Hab auch noch ein paar 74192 Zähler in der Schublade.
Über die Hilfe von jemanden der sich damit auskennt währe ich Dankbar.
Hab das mal vor 20 Jahren gelernt bzw das Thema wurde bei der Ausbildung nur angeschnitten. d.h ich bin nicht so fit bei dem Thema Digitaltechnik. Will es aber mit konventionellen Bausteinen lösen, ist denke ich ein guter Lerneffekt. :D

Über Hilfe, Schaltvorschläge bin ich im voraus schon mal Dankbar

mfg
Günne

Re: Einstellbarer Zähler für Trafowickelmaschine

Von Alv am 06.01.2010 21:10

Günne hat folgendes geschrieben:
Doch wenn ich "Preset Enable" aktiviere erscheint auf der Anzeige nur die voreingestellte Zahl, die ich am Tastcodierschalter eingestellt habe.


Das ist auch richtig so. Mit "Preset" setzt man Zähler auf einen bestimmten Wert.

Grundsätzlich hast du folgende Möglichkeiten:
1. der Zähler soll von 0 an vorwärts zählen. Dann mußt du jeden Ausgang jedes Zähler mit deiner Voreinstellung verglichen. Ist ziemlich aufwändig.

2. Wesentlich einfacher: Du lädst den voreingestellten Wert mittels Preset in die Zähler und zählst von da an abwärts. Dann brauchst du die Ausgänge der Zähler nur noch auf 0 zu testen. Eventuell kannst du auch die "Blanking"-Ausgänge der Anzeigedekoder dafür verwenden.

3. Du werwendest einen Mikrokontroller. Smile

Einstellbarer Zähler für Trafowickelmaschine

Von Günne am 06.01.2010 21:24

Hallo Alv

Danke für deine Antwort.

zu Punkt 3: Von Mikrokontrollern hab ich absolut keine Ahnung, da kann ich nur vorgefertigte Schaltungen nachbauen und das Programm einspielen hab ich auch schon öfters hinbekommen. Very Happy
Aber selber programmieren kann ich nicht.

Ich werde dann mal deinen Vorschlag 2 auf meinem Steckbrett aufbauen, und das mal testen.

Das Internet gibt zu diesem Thema nicht viel her, oder ich benutze die falschen Suchwörter. Question

Wenn du eventuell ein paar links oder schaltpläne hättest, hätte ich Interesse.

Hab vielen Dank

Günne

Re: Einstellbarer Zähler für Trafowickelmaschine

Von Alv am 06.01.2010 22:50

Günne hat folgendes geschrieben:
Wenn du eventuell ein paar links oder schaltpläne hättest, hätte ich Interesse.


Ich hatte vor ein paar Jahrzehnten mal das gleiche Projekt (mechanischen Zähler einer Trafowickelmaschine durch einen elektronischen ersetzen).
Da hängen noch ein paar Reste im Hinterkopf. Smile

Ich hatte das damals mit TTL-ICs und programmierbaren Vorwärts/Rückwärtszählern gemacht (sogar mit Anzeige-Multiplexung).

Bei konkreten Problemen frag ruhig...

Einstellbarer Zähler für Trafowickelmaschine

Von Günne am 06.01.2010 23:03

Hallo Fennec

Genau diese Maschine nehme ich mir als Vorbild.
Das Problem ist der ICM7217 ist nicht mehr zu haben. Und wenn, dann für 30€ aufwärts.

aber danke für den link.

Hallo Alv

Danke für dein Angebot, komme bestimmt darauf zurück.
Aber für heute ist schluß.
Muss Morgen arbeiten Sad

mfg

Günne

Re: Einstellbarer Zähler für Trafowickelmaschine

Von Alv am 07.01.2010 13:06

Da fällt mir noch ein:
Die Zähler müssen Dezimalzähler sein, sonst wird es schwierig mit der Anzeige...

Einstellbarer Zähler für Trafowickelmaschine

Von Günne am 07.01.2010 15:31

Hallo Alv

Ja, deshalb habe ich auch vor den 74HC192 zu nehmen. (den hab ich noch in der Schublade)
Da habe ich schon eine weitere Frage.
Kann mann TTL (für den Zähler) und C-Mos (für den Decoder) gemischt verwenden, wenn mann 5V Spannung einhält.

mfg
Günne

Re: Einstellbarer Zähler für Trafowickelmaschine

Von Alv am 07.01.2010 16:31

Günne hat folgendes geschrieben:
Hallo Alv

Ja, deshalb habe ich auch vor den 74HC192 zu nehmen. (den hab ich noch in der Schublade)
Da habe ich schon eine weitere Frage.
Kann mann TTL (für den Zähler) und C-Mos (für den Decoder) gemischt verwenden, wenn mann 5V Spannung einhält.

mfg
Günne


Sollte keine Probleme machen. Der HC192 ist übrigens auch schon "Highspeed-C-Mos"

Von old-papa am 08.01.2010 01:05

Hallo,
hier ist der Chefe selber Wink
Will sagen, ich habe die Trafomaschine beim Jogi gebaut....

Wenn es nicht unbedingt ein vollelektronischer Zähler sein muss, ich habe noch eine Kiste elektromechanische Zähler. Naklar, auch voreinstellbar und mit Schaltausgang. Damals, als ich meine Maschine restauriert habe, hatte ich die noch nicht, aber dank iBäh flatterte mir mal ein gutes Dutzend davon in die Bastelkammer.

Gruß
Old-Papa

Anzeige: