Anzeige:

Controllerprogrammierung unter Linux

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Controllerprogrammierung unter Linux

Von harikiri am 31.08.2010 08:36

Hallo,
ich habe auf diesem Gebiet lange nix gemacht. Nun bin ich mittlerweile zu Linux (Ubuntu 10.04) gewechselt. Windows läuft nicht mehr.
Damals habe ich die PIC's in Basic programmiert.
Mein Programmer ist ein Willem Programmer für die LPT-Schnittstelle.

Habt ihr ne Empfehlung für ein Programm unter Linux, mit dem ich auch überspielen kann?

Von Elektron am 31.08.2010 10:53

Guck mal im Softwarecenter, unter "Anwendungen"->"Softwarecenter". Wenn man oben in die Suchleiste "PICs" eingibt kommt das Projekt "piklab". Ich kann dir nicht sagen wie gut es funktioniert, aber die Beschreibung sagt zumindest, dass es eine IDE zum Beschreiben von PICs ist, die die meisten einfachen Programmer unterstützt. Von BASIC solltest Du dich ganz schnell trennen, niemand entwickelt ein ernsthaftes Projekt in BASIC. Natürlich gibt es noch viele Hobbyanwender und vielleicht auch den ein oder anderen Profi, der damit arbeitet, aber wenn ich "niemand" sage, dann meine ich die breite Masse die mehr macht als ein paar LEDs blinken zu lassen oder eine Eisenbahnsteuerung umzusetzen. Warum das so ist, kann ich nicht sagen, ich habe prinzipiell nichts an BASIC auszusetzen. Es ist eben eine Hochsprache wie jede andere auch. Dass C und Java der Standard sind hat sich einfach so durchgesetzt, vielleicht weil sie auch einen Tacken intuitiver sind.

Von Alv am 31.08.2010 21:24

Elektron hat folgendes geschrieben:
Dass C und Java der Standard sind hat sich einfach so durchgesetzt, vielleicht weil sie auch einen Tacken intuitiver sind.


C und intuitiv???
Du scherzt!

Ich konnte mir BASIC selbst beibringen, mit geringer Hilfe konnte ich mir Assembler beibringen, aber C geht gar nicht...!

Von Elektron am 31.08.2010 21:55

Wie gesagt, die Menschen in meinem Umfeld würden mir da zustimmen. Mal sehen was die Zukunft bringt. Ruby? Objective C? Auf jeden Fall eine spannende Sache. C/C++ ist immernoch der Platzhirsch.

Von TheBug am 01.09.2010 11:19

Also als Informatiker kann ich nur sagen: BASIC ist eine Krücke.

Da kommt denn auch gleich die Preisfrage: Wer weiss denn noch wofür "BASIC" steht?

Beginners All purpose Symbolic Instruction Code

Damit ist dann alles gesagt, halt eine Lernsprache. Auf BASIC wurden nachträglich viele Konzepte einer "echten" Hochsprache aufgesetzt, das macht sie aber nicht zu einer wirklich brauchbaren Sprache, da Dinge wie Definition Scopes, Typecasting etc. auch nicht einheitlich gehandhabt werden, Es gibt einfach zu viele Dialekte, die sich erheblich unterscheiden.

Zur Programmierung von Microcontrollern ist als Hochsprache C allemal die richtige Wahl, bei 8 Bit Cores Assembler wenn was reinpassen soll.

Anzeige: