Anzeige:

Stern aus Holz mit innen Beleuchtung bauen

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Stern aus Holz mit innen Beleuchtung bauen

Von hofnarr am 31.08.2010 22:27

Hi liebe Elektronik Freaks/Freunde/Nerds, :)

ich hätte ein kleines Anliegen. Ich plane gerade ein Weihnachtsgeschenk für eine Freundin. Es soll ein Stern werden. Dafür hab ich mir überlegt ein Quadrat wo sich eine Batterie Halterung befindet.

http://www.conrad.at/ce/de/product/615587/BATTHALTERUNG-D-6-MIGNON-61-X-29-X-45

Danach gehen Rundholzstäbe als Spitze von jeder Seite des Quadrates weg. Einfach auf jeder Ecke des Quadrates ein Rundholzstab und diese 4 Stäbchen treffen sich oben in der mitte des Quadrates.

Die eigentliche Frage die ich nun habe. Wie lang haltet so eine Batteriehalterung wenn ich eine 2-3 LEDS in den Spitzen einbaue. Das ganze soll mit gelber Seide überleimt werden, sodass der Stern hell-gelb strahlt. http://www.conrad.at/ce/de/product/176724/LED-10000-MCD-20-5MM-WEISS/SHOP_AREA_17326&promotionareaSearchDetail=005

Wie sieht das nun aus das ich den Draht zu den LEDS lege und wegen der Brandgefahr. Wie dichte ich das sorgfältig ab etc. Ich würde mich freuen über eine kleine Einweisung.

lg Stefan

Von Sam am 31.08.2010 23:28

Hallo hofnarr
Wie lange die Batterien halten hängt von der gesamten Zusammenstellung ab.
Wenn du 6 Batterien in Reihe schalten willst (so wie es bei dem vorgeschlagenen Batteriehalter ist), dann solltest du auch die LEDs in Reihe schalten um die Spannung effizient zu nutzen.
Du solltest statt normalen LEDs, die normalerweise 20mA ziehen sogenannte Low-Current-LEDs nehmen, Die brauchen in der Regel nur 2mA. Allerdings werden 2-3 LEDs wohl nicht ausreichen.

Und vergiss den Vorwiderstand vor dem LED-Strang nicht.

So, jetzt schaust du mal, wie weit du kommst. Für weitere Fragen sind wir alle offen.

MfG Sam

Von hofnarr am 01.09.2010 19:35

Hi danke für deine Hilfe. Ich hab das ganze nochmal durchdacht und finde das es mit einem quadratischen platten würfel am besten geeignet wäre. Damit meine ich das ich 6 Platten aneinander (schraube, klebe). Dort drinnen befindet sich die Batteriehalterung.

Nun hab ich mich gefragt, ob es nicht besser wäre an jeder Außenseite von diesem Würfel so ein Led licht befestige.

Variante1: http://www.conrad.at/ce/de/product/153458/LED-LC-TOPLED-LST679-CO/SHOP_AREA_17320&promotionareaSearchDetail=005
Variante2: http://www.conrad.at/ce/de/product/153604/LED-TOPLED-HYPER-WEISS-LWT676

Nun ist meine Frage reicht es aus das der Stern strahlen würde? Er muss jetzt nicht als Lampe funktionieren, sondern eher im dunklen ein schönes gelbes Licht abwerfen, sodass man z.b: im Zimmer aber noch genug sieht um nicht herumzustolpern.

Die Frage ist halten Batterien da überhaupt paar Wochen wenn man den jeden Abend paar Stunden rennen lässt. Oder sollte man dann nicht gleich mit einem externer Stromversorgung nachschauen, falls die Batterien nur paar Stunden halten oder Tage.

Vorwiderstände hab ich nicht gefunden oder meinst du stinknormale Widerstände?

lg Hofnarr

Von Hotzenplotz am 01.09.2010 20:12

Ich habe mir das jetzt ein paar Mal durchgelesen. meinst Du ich verstehe wie Du das mit dem Stern vor hast ? Soll das ein 3D Stern werden ? Dann haette ich das zumindest ungefaehr begriffen.

Wie gross soll das Ding denn ungefaehr werden und an wie viele LEDs hast Du gedacht ?

LEDs "strahlen" je nach Typ in einem kleinen Winkel. Mit einer schoenen Beleuchtung wird das also nichts werden. Spontan faellt mir da Leuchtschnur ein, die ist garnicht mal so teuer.

Aber egal was Du nimmst, eine brauchbare Loesung mit Batterien halte ich fuer kaum machbar.

Von Sam am 01.09.2010 21:35

Hallo
Die LEDs die du verlinkt hast sind SMD-LEDs, das willst du dir hoffentlich nicht antun. Kaufe dir ganz normale 5mm-Low-Current-LEDs.

Von hofnarr am 01.09.2010 21:55

Ich würds ja gern in 3-D zeichnen, habs nur noch nie gemacht. Werd mich am Wochenende mal hinsetzen und das mir genauer anschauen.

Es soll mit einem Würfel beginnen. Jede Wand besteht aus Holz. Darin befindet sich die Batterie oder vl der Stromanschluss. Bzw. wie heißtn so ein Stromanschluss wo man von der Steckdose auf die Leds lötet? (sry falls es sich nun so anhört als wäre ich dumm) mir ist klar das man nicht direkt von steckdose auf leds löten kann, aber da gibts sicher sowas wie die batteriehalterung wo man von steckdose auf nen trafo oder so geht und dann auf die leds über. Vl heißt das Teil Netzteil Very Happy?

Naja egal. Man hat nun den Würfel. Auf jeder Seite sollen 4 Rundholzstäbe festgeklebt werden. Die werden von den Eckpunkten der Platte zu ner Spitze geformt. Sodass ein Stern mit 6 Spitzen geformt wird. In den Spitzen, ka wo man die leds befestigen kann/soll, kommen die Leds und darum kommt gelbes Seidenpapier, was angeleimt wird.

lg Hofnarr

PS: Würde mich echt freuen, wenn ihr nicht abspringt und euch die Mühe macht mir unter die Arme zu greifen Smile

Von Alv am 02.09.2010 06:23

Würfel = 4 Seiten, ich kann mir nicht vorstellen, wie man da auf 6 Sternzacken kommen soll... Question

Aber konzentrieren wir uns aufs Wesentliche:
6 Leuchtdioden(gruppen), sollen gelbes Licht abgeben. Da empehlen sich schonmal gelbe Leds, haben auch geringere Flußspannung als weiße.

Bei mehreren Betriebsstunden täglich empfieilt sich Netzversorgung, also Netzteil. Bei 6 gelben Leds = ca. 6V ein Netzteil von 12V.
Bei normalen Leds = Vorwiderstand 330 Ohm; 0,2W.

Von Elektron am 02.09.2010 08:06

Alv, er meint die Rundholzstäbe wie Pyramiden mit quadratischer Grundfläche "auf" die Würfelseiten stellen. Dann kommt man auf 6 Spitzen, schon richtig. EIn Würfel hat 6 Seiten: links, rechts, vorne, hinten, oben, unten.

Von Hotzenplotz am 02.09.2010 20:50

Zumindest bin ich nicht der Einzge der es nicht versteht. Ist aber auch egal, ich wollte nur wissen wie gross es ungefaehr werden soll.

@Elektron

Meinst Du wie eine Art Morgenstern ? Nur statt der Kugel ein Wuerfel ?



@hofnarr

Du brauchst jetzt nicht anfangen und mit irgendwelchen 3D Programmen rumzumeistern. Ein Zettel mit Skizze haette es auch getan. Es ging ja nur darum wie gross dieser Stern werden soll, weil ich mir irgendwie noch immer nicht so recht vorstellen kann wie Du das machen willst. Aber wie gesagt, egal.

LEDs sind Anzeigelaempchen a la "Ich bin eine Bombe und explodiere gleich... blink blink bli.. BOOOM" und nicht als Beleuchtung gedacht.

Sie "strahlen" zu sehr in eine Richtung und sind je nach Typ nicht sehr lichtstark. Gelb z.B.

Das wird sicherlich auch mit Batterien und LEDs gehen aber wenn ich allein daran denke, dass man dann alle paar Tage die Batterien wechseln muss, hat sie nicht lange Freude an dem Stern. Und wer betaetigt schon gerne einen Lichtschalter oder wechselt die Batterien in einem Stern der aus Papier oder irgendwelchen empfindlichen Teilen beteht.

Wenn Du doch jetzt in der Mitte einen Holzwuerfel basteln willst, dann nagel da doch kleine Fassungen drauf und nimm normale Laempchen mit Steckernetzteil.
Laempchen haben ein schoenes warmes Licht, leuchten sicher um die 270° und brauchen auch nicht so sehr viel Strom. Du brauchst ja nur 6

Keine Vorwiderstaende, keine Polung, keine umstaendliche Loeterei und wenn Du Dir ein etwas besseres Steckernetzteil holst, bei dem man die Spannungen schalten kann, waere das Ganze sogar noch "dimmbar"

Abends zieht sie den Stecker aus der Dose und aus ist das Teil. Und wenn nicht, kostet es zumindest keine Batterien, die ja auch immer besorgt werden wollen.

Kostet keine 15.- und bekommt man eigentlich ueberall. Noch 'ne Rolle Klingeldraht dazu und das war schon alles.

Von Elektron am 03.09.2010 10:09

Genau, so meinte er es:

Anzeige: