Anzeige:

Send/Empfangseinheit

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Send/Empfangseinheit

Von shorty90 am 14.11.2010 17:53

Hallo,
bin neu hier in dem interessanten Forum.
Nur mal kurz zu mir... bin 20 Jahre alt und studiere Elektrotechnik (Sem 1 :wink: )
Hobbymäßig betreibe ich Elektromodellbau und Motorbootrennsport.

Nun zu meinem eigentlichen Problem.
Im Rennsport kommt es ja immer wieder mal zu Unfällen und Rennabbrüchen.
Bei den Motorbootrennen wird beides durch eine rote Fahne signalisiert und genau da liegt das Problem.
Leider kommt es immer wieder vor das diese Fahne übersehen wird.
Aus diesem Grund habe ich mich mal hingesetzt und mir überlegt wie man die Signaliesierung eines Rennabbruches verbessern kann.

So dabei kam mir folgende Idee:
Man baut in jedes boot einen Empfänger mit einer roten LED dran ein und die Rennleitung bekommt einen Sender und wenn dieser Aktiviert wird leuchtet die LED in allen Booten auf.
Sozusagen ein Sender und viele Empfänger.
NUr habe ich leider noch keine Idee wie ich das erstmal als Prototyp günstig und funktional aufbauen soll. (Hab auf diesem Gebiet nicht wirklich Erfahrung).
Genau an diesem Punkt hoffe ich auf eure hilfe.

Mal das was ich suche zusammengefasst:
- ein Sender (nur eine Funktion > an/aus)
- Empfänger mit led (wenn Sender an > Led an bzw. Sender aus > Led aus)
- Rechweite min. 600m auf Freifeld

Ich habe bei Conrad Sende-/Empfangsmodule mit 433 bzw 868 MHZ gefunden (Die da), meint Ihr man könnte sie so manipulieren das man Sie zum oben genannten Zweck benutzen kann? Wenn ja wie und was bräuchte ich als zusätzliche Beschaltung noch?

So sorry für den langen Text. Hoffe ich habe mich halbwegs verständlich ausgedrückt und bin gespannt auf eure Antworten.
Vielen Dank Shorty

edit: Hab gerade das noch gefunden. Das trifft ziemlich gut was ich suche nur die Reichweite ist es viel zu gering

Von Hotzenplotz am 14.11.2010 20:57

shorty90 hat folgendes geschrieben:
...Empfänger mit led (wenn Sender an > Led an bzw. Sender aus > Led aus)
- Rechweite min. 600m auf Freifeld


Die Flagge siehst Du nicht, aber eine LED auf 600m ? Seltsamer Sehfehler.

Mit diesen Modulen wirst Du das legal nicht hin bekommen.

Drueck dem Flaggenmann 'ne 10.- Hupe in die Hand.

Du koenntest folgendes machen. Die Modellbauer ruesten ja jetzt alle auf die 2,4GHz um , weil das ja soo doll sein muss. Also bekommt man die Sendemodule und Empfaenger 27/35/40MHz quasi nachgeworfen. Die 6V hast Du eh, dann braeuchte sich jeder nur einen zusaetzlichen Emfaenger einbauen. Kramkiste ? Alle auf die selbe Frequenz und ein Sendemodul fuer den Chef. Voellig legal und mehr wie 10.- duerften die auch nicht kosten. Reichweite >1km

Wie Du dann aber die LED erkenen willst, ist mir noch immer ein Raetsel.

Von shorty90 am 14.11.2010 21:00

sry da hast du was falsch verstanden.
Die Led soll in das Boot und Flagenmänner stehen am Ufer. Die Fahren haben zu den Seiten ein Stark eingeschränktes sichtfeld.

Von Hotzenplotz am 14.11.2010 21:03

Ach Du meinst "richtige" Rennboote, wo man drin sitzt ? Hoerte sich nach Modellbau an.

Dann nimm doch diese Handquetschen. Gibt es im Baumarkt als 5er Pack und reichen angeblich 5km. Wenn Du die richtige Frequennz nutzt, darfst Du damit auch Daten uebertragen.

Von shorty90 am 14.11.2010 21:22

ja ich meine richtige Rennboot alleridngs welche wo man drin liegt Very Happy
ich denke mit Handquetschen meinst du Handfunkgeräte?
Hatte schon den vorschlag bekommen, Funkgeräte mit Audioausgang zu nehemen und dann über nen Filter ne bestimmte frequenz abzunehem und damit zu schalten.

Anzeige: