Anzeige:

Maturaarbeit TTL "Lichtorgel" - Benötige Hilfe

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Von Noé am 30.09.2011 12:57

Hallo wiedermal!
Ich habe deutlich weitergemacht und stehe nun vor dem letzten Problem: Wenn ich statt dem Sinusgenerator den Verstärker der Stereoanlage dran hänge und Musik einspeise, verändert sich an der Farbe der LED nichts. Ich habe auch schon direkt den Laptop drangehängt mit voller Lautstärke, aber auch das hat nichts gebracht. Der Verstärker hat einen Tape Monitor, den ich verwendet habe, weil dort der Pegel des Signals immer gleich bleibt, unabhängig von der Lautstärke die man vorne am Gerät einstellt. Leider geht hier gar nix. Zur Übersicht hänge ich mal einen 2-teiligen Schaltplan an, im Bereich der Transistoren herrscht ein Chaos, worauf ich euch aufmerksam machen muss Confused
Was meint ihr, wie könnte ich das zum laufen bringen? Danke für eure Mithilfe!
lg Noé

Von derguteweka am 04.10.2011 20:55

Moin,

Noé hat folgendes geschrieben:
Was meint ihr, wie könnte ich das zum laufen bringen?


OK, die Transistoren sind etwas ungewoehnlich (Collectorschaltung) verschaltet, aber das sollte ja trotzdem funktionieren, hab' mal ein Auge drauf, dass sie nicht zu heiss werden. Sollte aber eigentlich passen.

Die analoge Signalaufbereitung ist ein bisschen gruselig. Von rechts nach links:
* Den Ausgang von U3 (Pegel: +/-15V)solltest du nicht direkt auf ein TTL-Gatter (mag nur 0..5V) geben. Bau' da Spannungsteiler und/oder Klemmdioden ein.
* Du verwendest unterschiedliche Massesymbole im Analog und Digitalteil. Sind die "in echt" miteinander verbunden?
*Die Referenzspannung des Komparators ist fest auf -5.6V eingestellt, wenn du da naeher Richtung 0V gehst, wird die Schaltung schon ansprechen, wenn die Spannung an C2 niedriger ist. Obwohl - wie ist das denn eigentlich gedacht? komm' ich lieber gleich zum naechsten Punkt:
* Diese Gleichrichterschaltung kommt mir recht komisch vor - da sollten sich bessere finden lassen.
* Dein Tiefpass hat ja nur 6dB/Oct und im Durchlassbereich eine betragsmaessige Verstaerkung von 1 . Das ist nicht viel. Mit ein paar Widerstaenden und einem C mehr gehen 12dB/Oct (ist nicht soo wichtig, aber halt "schoener") und mehr Verstaerkung (Wichtig, um mit niedrigerem Eingangspegel die Schaltung ansteuern zu koennen).

Gruss
WK

Anzeige: