Anzeige:

Programmierbares Lauflicht mit ATtiny13 mit Start-Taster

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Programmierbares Lauflicht mit ATtiny13 mit Start-Taster

Von tremor1979 am 15.07.2011 14:54

Hallo, ich bin neu hier und habe das Lauflicht von Gerold Penz http://halvar.at/elektronik/lauflicht_attiny13_8leds/ nachgebaut. Diese Homepage war dafür sehr verständlich aufgebaut. Ich habe vorher noch nie mit µC zu tun gehabt. Allerdings benötige ich die Schaltung ein wenig anders. Es sollen nur 7 LEDs sein, die aber erst durch kurzes Betätigen eines Taster leuchten (Einfaches Lauflicht) sollen. Durch erneutes kurzes Betätigen sollen die LEDs erlischen.
Hat jemand eine Idee, wie ich das verwirklichen kann? Ich habe schon in seinem kleinen AVR Kurs versucht, diese Aufgabe zu lösen. Das hat aber leider bei mir nicht funktioniert...


Danke und Gruß,

Frank

Von Sam am 15.07.2011 16:02

Hast du schon mit Timern gearbeitet? Das ist Voraussetzung wenn das Programm sofort auf Taster reagieren soll.

Von tremor1979 am 15.07.2011 16:23

Hallo, danke für die schnelle Antwort. Nein, mit Timern habe ich noch nichts gemacht. Ich dachte mir, dass ich eine LED aus dem Quellcode entferne und dafür den Taster einbinde. Ein Pin kann ja mehrer Zustände definiert bekommen.
Welche Idee hättest Du denn mit Timern?


Gruß,

Frank

Von Sam am 15.07.2011 16:51

Der Timer löst alle 100ms aus. Das sorgt dafür, dass eine Variable hochzählt. Je nachdem welchen Wert die Variable hat wird eine LED aktiviert. Der Taster setzt eine andere Variable auf 0 oder 1. Wenn sie 0 ist sind alle LEDs aus.

Re: Programmierbares Lauflicht mit ATtiny13 mit Start-Taster

Von Hotzenplotz am 15.07.2011 22:08

tremor1979 hat folgendes geschrieben:
Es sollen nur 7 LEDs sein, die aber erst durch kurzes Betätigen eines Taster leuchten (Einfaches Lauflicht) sollen. Durch erneutes kurzes Betätigen sollen die LEDs erlischen.


Dir ist aber schon aufgefallen das die LEDs antiparallel geschaltet sind ? Hast Du Gerolds Beschreibung auch mal gelesen oder einfach nur per copy n paste compilliert ?

Nimm einen groesseren AVR, dann klappt das auch. Tiny2313 / 4313 z.B.
Du kannst auch PB5 / Reset nutzen, aber das klappt ohne anstaendiges Programmiergeraet nur ein Mal.

Von Sam am 15.07.2011 22:55

Und was hast du gegen die Schaltung. Das ist doch eine gute Möglichkeit um ein 8-Kanal-Lauflicht mit einem 8-Pin-µC zu realisieren. Wo liegt das Problem?

Von Hotzenplotz am 15.07.2011 23:01

Das so alle Pinne belegt sind und fuer einen Taster nichts mehr uebrig ist, ausser eben der PB5. Nach jedem Programmierversuch einen neuen Tiny13 zu kaufen kann es ja nicht sein.
Also entweder ZWEI LEDs weg oder einen anderen AVR nehmen.

Von Sam am 16.07.2011 00:43

Ok, da hast du natürlich Recht. Das mit dem Taster habe ich nicht beachtet.

Dann könnte man das Ganze auch per Charlieplexing lösen. Sieht zwar komplizierter aus, ist im Prinzip aber das selbe. So könnte man mit 4 Pins bis zu 12 LEDs ansteuern.

Von Hotzenplotz am 16.07.2011 01:11

Oder man nimmt wie gesagt den PB5 oder einen anderen AVR, womit wir wieder am Anfang waeren.

Re: Programmierbares Lauflicht mit ATtiny13 mit Start-Taster

Von tremor1979 am 18.07.2011 10:00

Hotzenplotz hat folgendes geschrieben:


Dir ist aber schon aufgefallen das die LEDs antiparallel geschaltet sind ? Hast Du Gerolds Beschreibung auch mal gelesen oder einfach nur per copy n paste compilliert ?

Nimm einen groesseren AVR, dann klappt das auch. Tiny2313 / 4313 z.B.
Du kannst auch PB5 / Reset nutzen, aber das klappt ohne anstaendiges Programmiergeraet nur ein Mal.


Hallo Hotzenplotz,

ja, das mit den antiparallenen LEDs ist mir aufgefallen und habe ich auch so nachgebaut. Was die Programmierung von µC betrifft, bin ich halt Neuling. Ich habe versucht, eine LED wegzulassen und den zweiten Zustand des ATtiny13 für den Taster zu verwenden.
Inzwischen hat mir Gerold Penz geantwortet und mir einen ATmega8 empfohlen. Damit könne ich die 7 LEDs direkt ansteuern und es bliebe noch ein Pin für den Taster übrig...
Das werde ich nun mal versuchen.
Meint denn jemand, es gäbe trotzdem eine Möglichkeit, den ATtiny13 dafür zu verwenden?

Anzeige: