Anzeige:

OPA2134 Starkes Rauschen

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

OPA2134 Starkes Rauschen

Von Nutnic am 09.09.2011 13:45

Hallo,

Ich habe den OPA2134 HighEnd Referenz Kopfhörerverstärker auf gebaut.

Leider habe ich jetzt ein sehr starkes Rauschen auf beiden Ausgängen.

Ich denke das ich ihn Richtig auf gebaut habe. Verstärken tut er schon mal sehr gut um den Faktor 10. Leider hört man die 15 kHz Sinus nicht, weil das Rausche so stark ist.

Gruß Nutnic

Von BellaD am 09.09.2011 14:35

Ein paar Fragen ?

Welche Spannungsversorgung ?
Was für Kopfhörer ?
Wie aufgebaut ? Lochraster o | Platine o | Steckbrett o | Bitte Ankreuzen !
Wo kommen die 15 khz sinus her ?
Abblockkondensatoren direkt am IC ?
mach mal ein Foto vom Aufbau unter- und oberseite
usw usw......

geht das rauschen weg wenn du den Eingang auf masse legst ?

Verstärkungsfaktor zu hoch - so 3- 4 fach ist eigentlich ausreichend -ändere mal den 1k widerstand auf 3,9k oder 4,7 k .

Von Nutnic am 10.09.2011 17:30

Hallo,

wenn ich den Ausgang auf Masse ziehe (Viruelle Masse) Dann verschwindet das Signal.

Ich habe den Sinus mittels Frequenzgenerator ein gespeist.

Versorgt wir die Schaltung durch ein Netzteil (Zwei Spannungsquellen damit ich eine Virtuelle Masse habe).

Kopfhörer habe ich welche von Sony. Ich wollte später dann welche nehmen von Bose. Die sind mir nur zu schade zum Testen der Schaltung.

Die Schaltung ist auf Platine gelötet.

Mit einem Abblockkondensator kann ich leider nicht Anfangen.

Gruß Nutnic

Von BellaD am 10.09.2011 19:14

Nutnic hat folgendes geschrieben:
Hallo,

wenn ich den Ausgang auf Masse ziehe (Viruelle Masse) Dann verschwindet das Signal.


Mit einem Abblockkondensator kann ich leider nicht Anfangen.

Gruß Nutnic


zu 1 : ja is klar das das signal verschwindet wenn du den Ausgang auf masse legst .
Du sollst den Tongenerator abklemmen und den Eingang auf Masse legen !

zu 2 : hast du 100nF Kondensatoren direkt an den Versorgungsspannungs Anschlüsen des OPA ? Nein hast du nicht !
Also mach da mal 100 oder 220 nF Kondensatoren direkt von plus und von minus nach masse.

http://server.ibfriedrich.com/wiki/ibfwikide/index.php?title=Verwendung_von_Abblockkondensatoren

Von Nutnic am 08.10.2011 09:42

Hallo BellaD,
ich habe mich jetzt mal wider um den Verstärker gekümmert.

Das Rauschen verschwindet wenn ich beide Eingänge auf Masse ziehe.

Ich habe jetzt den Abblockkondensator eingebaut. Ich habe jetzt aber nicht aud die längen geachtet, sprich ich habe die Beinchen mal so lang gelassen wie sie waren.
Leider keine Verbesserung.

Gruß Nutnic

Anzeige: