Anzeige:

Aussteuerungsanzeige - eine verbesserte Version.

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Aussteuerungsanzeige - eine verbesserte Version.

Von SledgeHammer am 20.10.2011 13:43

Hallo,
ich habe es mir mal erlaubt, die Grundschaltung der Aussteuerungsanzeige, die es hier zu sehen gibt, zu überarbeiten.
Neu ist:
- ECC83 als Vorverstärker
- 300V Ub
- 2 umschaltbare 'Trägheiten'
- Stereo

Schatplan im Anhang.
Die ECC83 ist auf eine Spannungsverstärkung von 72 eingestellt.
Gesamtstrom der Schaltung: 4,57mA @ 300V.

mfG

Von krautteich am 20.10.2011 15:27

Geht's noch etwas größer?
Da wird man ja irre vom Scrollen. Shocked

Von SledgeHammer am 20.10.2011 15:42

Hallo,
tut mir leid, die Auflösung ist eigentlich für DIN A4 Druck ausgelegt Very Happy
mfG

Von SledgeHammer am 20.10.2011 15:46

hier noch die Spannungsversorgung.
der Trafo hat Usec von 6V. und sollte 1A liefern können.
mfG

Von Hotzenplotz am 20.10.2011 15:52

Kann nicht mal einer der Mods diesen Mist hier raus schmeissen, bis der gnaedige Herr gelernt hat, wie man Bilder skaliert ? Das ist ja nicht nur hier, sondern in all seinen Beitraegen so.

Von pcprofi am 21.10.2011 09:35

@SledgeHammer:

Du hast Post.


@Hotzenplotz: Läuft.


Gruß Rainer

Von SledgeHammer am 21.10.2011 14:55

so.
könnten Wir uns zur Abwechslung mal über die Schaltung unterhalten? Verbesserungsvorschläge o.Ä.?

Von SledgeHammer am 24.10.2011 16:46

Komisch, ausgerechnet jetzt schreibt keiner was.
tolles Forum, muss man schon sagen Wink

Von BellaD am 24.10.2011 18:05

Da kuckt er in die Röhre Wink

Ps.
Was soll man da noch verbessern , vielleicht den Gitterkondensator auf 200nF vergrössern, oder so.

Von derguteweka am 24.10.2011 19:14

Moin,

SledgeHammer hat folgendes geschrieben:
Komisch, ausgerechnet jetzt schreibt keiner was.
tolles Forum, muss man schon sagen Wink

1.) Du musst hier nicht schreiben, wenn's hier so shice ist.

SledgeHammer hat folgendes geschrieben:
Da sind die Leute bei Jogi viel hilfsbereiter.

2.) Keiner muss dir hier antworten
3.) Keiner kriegt hier Geld oder sonstirgendwelche Verguenstigungen fuer Antworten (Wenn ich falsch lieg', lasst's mich wissen)
4.) Ja, es ist eine suuuuupertolle Schaltung - zumindest im Vergleich zu deinen bisherigen Untaten. Ob's in echt auch eine supertolle Schaltung ist - keine Ahnung, bau's halt mal auf, mach Tests und Photos und stell' sie hier rein. Vorher ist das doch nix anderes als Trockenschwimmen.
5.) 16k und 3M sind komische Widerstandswerte. Roehrenschaltungen von dem Kaliber muessen mit Werten aus der E6 Reihe laufen.
6.) Schottkydioden - nochdazu welche ohne Typenbezeichung - passen imho nicht so recht zu einem Roehrendesign.
7.) Die umschaltbare Zeitkonstante: Ich glaub' nicht, dass man da einen grossen Unterschied sehen wird. C3,C8 gehen da auch noch mit ein, d.h. der Unterschied wird kleiner 1:2 sein.
8.) Die Zeitkonstanten R3C2 und C1R2 sind um den Faktor 7 auseinander. Warum? Zu der Zeit, als mal solche Schaltungen noch ernsthaft von echten Entwicklern entwickelt wurden, waren Elkos teuer - also zu vermeiden oder moeglichst klein zu halten.
9.) Ich hab' hier ein Datenblatt, da ist bei der Dimensionierung der Vorverstaerkerstufe der ECC83der Gitterableitwiderstand 680K und nicht 1M. Es wird zwar keinen grossen Einfluss haben, aber ... warum?
10.) Wieso hat der Trafo 6V und nicht 6.3V Heizspannung?
11.) Ich kann nicht so recht glauben, dass eine 50mA Sicherung mehrfaches Aufladen eines leeren 22µ Elkos ueberlebt - egal wie traege.
12.) Wieso ein 4.77 KOhm Widerstand? Was passiert bei einem 4.769234567KOhm Widerstand?
13.) Es fehlen komplett die Angaben zur Spannungsfestigkeit aller Kondensatoren, insbesondere der Elkos.

Gruss
WK

Anzeige: