Anzeige:

AVR auftrennen. Wo bekommt man diesen Stecker/Buchse

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

AVR auftrennen. Wo bekommt man diesen Stecker/Buchse

Von marty29ak am 17.11.2011 12:00

Guten Tag,
ich heise Martin und habe mich hier angemeldet in der Hoffnung das ihr mir bei meiner Suche helfen könnt.
Ich möchte an meinen Receiver die Vor- und Endstufe auftrennen. Da ich aber nicht einfach Kabel durchschneiden möchte, suche ich folgenden Stecker und die dazugehörige Buchse.
Ich hoffe ihr könnt mir schreiben wo ich diese Teile her bekomme. Habe schon bei den einschlägigen Versandhandel nachgeschaut, aber bin nicht sicher was ich bestellen soll, da alles sehr unübersichtlich ist.
Schon mal vielen Dank für eure Hilfe!

Re: AVR auftrennen. Wo bekommt man diesen Stecker/Buchse

Von Alv am 17.11.2011 15:38

Wo es gerade diese Steckverbindungen gibt, weiß ich nicht. Dazu gibt es zuviele sehr ähnliche, trotzdem inkompatible.

Ich würde in Schrottgeräten (VCR, DVD-Player, Receivern usw.) suchen.

Alternativ könnte man die Stiftleiste auslöten und als Gegenstück zum Stecker weiterverwenden. In die Platine lötet man eine leichter erhältliche Stiftleiste mit entsprechenden Gegenstück.

Von Hotzenplotz am 17.11.2011 15:55

Was soll man dazu sagen ? Das ist ein Stecker mit 10 Pinnen.

Ein Raster und Masse waeren vielleicht angebracht.

Von krautteich am 17.11.2011 16:01

Aus eigener leidvoller Erfahrung weiß ich, dass so eine Suche sehr mühevoll sein kann. Es gibt von den Dingern Abertausende, die sich oft nur minimal unterscheiden.
Eine relativ gute Suchfunktion gibt's bei Farnell, allerdings muss man dann bspw. schon wissen, ob das Raster (pitch) 2,5 oder 2,54 mm ist.
Da ist also genaues Messen angesagt.
Persönlich würde ich auf Molex oder JST tippen.

Von Hotzenplotz am 17.11.2011 16:10

Naja, ob nun 2,5 oder 2,54 ist doch furz, bei den Preisen bestellt man halt beide.
Aber man sieht auf den Bildern wie gesagt nur, dass es ein weisser Steclker mit 10 Beinchen ist. Bilder sind zwar immer gut, aber ohne Bemassung wird das nichts.

Ohne grosses Palaver wuerde ich es so machen wie ALV es vorgeschlagen hat. Crimpen muss man eh.

Sonst RS-components / RS-online.

Von marty29ak am 17.11.2011 16:43

Ah ok,
erst mal vielen Dank für die Hilfe.
Ich dachte da gibt es eine Norm wo man anhand der 2 Raster auf der Rückseite sehen kann was für ein Stecker das ist. Denke die sind ja da damit der Stecker nicht in die falsche Buchse kommt.
Ok werde also nochmal genau messen, eine digitale Schieblehre hab ich.

Ansonsten teuer sind die Dinger wirklich nicht, wenn ihr mir eine Auswahl gebt dann werde ich auch einfach mal bestellen. Auf ein paar Euro kommt es mir nicht an, soll halt anständig sauber umgebaut werden.

Anzeige: